Zum Inhalt wechseln


Foto

Lesen bevor die Serie kommt: Das Rad der Zeit

Rad der Zeit Jordan Robert Fantasy

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Weltraumschrott

Weltraumschrott

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 152 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13 April 2021 - 01:48

Hallo zusammen,

für Amazon Prime wird seit letztem Jahr eine Serie auf Grundlage des merhbändigen Fantasyromans "Das Rad der Zeit" gedreht.

Ich empfehle jedem, der sich für Fantasy interessiert, das Rad der Zeit zu lesen, bevor man sich die Serie anschaut. "Das Rad der Zeit" ist so ziemlich die beste Geschichte, die ich je gelesen habe. Die Geschichte handelt von drei jungen Männern aus einem kleinen, verschlafenen Dorf, die plötzlich aus zunächst unerfindlichen Gründen vor Monstern, sogenannten Trollocs, fliehen müssen und raus in die große, unbekannte Welt ziehen, um dort Abenteuer, Schlachten, Magie, Intrigen und viel Fantastisches zu erleben.

Das "Rad der Zeit" (von Robert Jordan, später von Brandon Sanderson weitergeführt) hat viele Stärken: Die Figuren und ihre Entwicklung sind überzeugend dargestellt, es gibt eine große Vielfalt an Abenteuern und Kulturen - mich haben die Aiel etwa an das Wüstenvolk aus Herberts Wüstenplanet erinnert - und es gibt eine große Vielfalt bei den dargestellten Ereignissen, was u.a. dadurch zustande kommt, da mehrere Figuren begleitet werden und nicht nur ein einzelner Protagonist.

Zwar mag die hohe Zahl an Bänden (14 bzw. 37 Bände - je nach Ausgabe) abschreckend wirken, doch wenn ihr den ersten Band gelesen habt, werdet ihr froh sein, dass es so viele Bände gibt. Eine kleine Warnung: Der erste Band fing etwas lahm an, insbesondere die ersten Seiten sind komisch geschrieben und haben mich beim ersten Lesen das Buch fast weglegen lassen. Lest einfach mehrere Kapitel, dann bekommt ihr einen Eindruck von der Geschichte.

Übrigens wurde scheinbar schon einmal ein Teil der Geschichte verfilmt - und zwar in katastrophal schlechter Qualität, wie ich gelesen habe.

Viel Spaß beim Lesen



#2 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13057 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 13 April 2021 - 05:39

Ich fand, dass Jordan im Laufe der Zeit zu viele Nebenschauplätze und Figuren ins Spiel brachte. Die Anzahl ähnlicher bis identischen Frauenchraktere ist Legion. Romanlang ziehen Frauengruppen durch die Gegend, bekämpfen sich gegenseitig und reden von Ehre, Erziehung, und solch phrasenartigem Kram.

Sicher hatte RdZ tolle Figuren und Handlungsstränge, aber Jordan verlor da irgendwann die Kontrolle. Die deutsche Erscheinungsweise mag das damals zusätzlich erschwert habe, erschienen manche Bände bei uns doch in zeitlich weit auseinander liegenden Abständen. Mir ist so dass da gedrittelt wurde, sodass man erst nach einem Jahr das Ende eines Bandes lesen konnte und oft genug wurde der finale Kampf dann doch bloß wieder verschoben.

 

Aber ich bin gespannt, wie sich die Serie dem stellt. Allein das Etablieren der vier oder fünf Frauenbünde erscheint mir herausfordernd.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Uwe Post – E-TOT

#3 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2305 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 13 April 2021 - 16:10

Ich fürchte, das wird wieder ein Murks wie im Falle "Schwert der Wahrheit" .... 

Auch hier habe ich nur die ersten zehn Bücher gelesen .... und seitdem derartig lange Serien nicht mehr angefasst. Jede Geschichte, das ist meine feste Überzeugung, kann und sollte mit 3.000 Seiten erzählt sein. Alles Weitere ist nur Gewürge und Wiederholungen. 

 

Natürlich gibt es Leute, die genau das wollen: immer mehr vom immer gleichen. Die Geschmäcker sind halt verschieden, no trouble.


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 13 April 2021 - 16:12.

Gute Bücher verderben den Charakter. Man wird ja so wählerisch! jottfuchs.de

 

 


#4 Weltraumschrott

Weltraumschrott

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 152 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13 April 2021 - 17:55

Ich fürchte, das wird wieder ein Murks wie im Falle "Schwert der Wahrheit" .... 

Auch hier habe ich nur die ersten zehn Bücher gelesen .... und seitdem derartig lange Serien nicht mehr angefasst. Jede Geschichte, das ist meine feste Überzeugung, kann und sollte mit 3.000 Seiten erzählt sein. Alles Weitere ist nur Gewürge und Wiederholungen. 

 

Natürlich gibt es Leute, die genau das wollen: immer mehr vom immer gleichen. Die Geschmäcker sind halt verschieden, no trouble.

Wenn ich dich richtig verstehe, hast du das Buch nicht gelesen, unterstelltst aber den Lesern, die du ebenfalls nicht kennst, dass sie immer mehr vom immer gleichen haben wollen. Wenigstens lerne ich dich so, durch deine Aussagen, kennen.



#5 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2305 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 15 April 2021 - 13:22

Weltraumschrott: Ich hoffe, du bemerkst, dass ich die Fans der Bücher trotzdem achte, selbst wenn meine Bedürfnisse andere sind. Tatsächlich hatte ich einen Band auf Empfehlung angelesen, es war aber nicht meines.


Gute Bücher verderben den Charakter. Man wird ja so wählerisch! jottfuchs.de

 

 




Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Rad der Zeit, Jordan, Robert, Fantasy

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0