Zum Inhalt wechseln


Foto

Hallo Forum! CPL stellt sich vor

#Katzen #Politik #Sci-Fi

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
109 Antworten in diesem Thema

#91 CPL386

CPL386

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 85 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 08 May 2021 - 04:54

Keine Ahnung, was du hier meinst, aber wenn es um die Veröffentlichung von Dissertationen u.ä. geht, macht die Verpflichtung auf einen Verlag – institutsweit? uniweit? – überhaupt keinen Sinn. Ich habe auch noch nie von etwas Entsprechendem gehört.

Wie gesagt, dann muss es sich um einzelfälle handeln, die ich am Rande mitbekommen habe.



 

Du bringst mich dazu, Gerhard Schröder in Schutz zu nehmen! Frevler! Du biss 'ne janz fiese Möb! :rofl1:

Gern geschehen :bighlaugh: 
 

Die von ihm geliebten Cohibas haben nie mehr als 80 EURO gekostet, der Run war schnell vorbei, die Zigarre schmeckt langweilig (ich habe mal eine geraucht, 23 Tacken für nix ausgegeben. Noch nicht mal richtig Nikotin hatte die). Montecristo sind preiswerter und schmecken besser!

Hab noch mal nachgesehen. Hast recht. Ich habe den Preis der Schachtel mit dem Stückpreis verwechselt. Somit seien die Zigarren vom Tisch.
Jedoch weiß ich nicht, ob er nicht doch eine Entwicklung zu dem Kanzler, den wir kennenlernen, mussten hingelegt hat.
Das, was ich von ihm früher kannte, las sich für mich nicht nach dem Kanzler, den ich bekommen habe.
 
Natürlich war die Aussage des "Piraten" recht hart und wohl überspitzt / übertrieben.
Aber ich denke, dass er durchaus recht damit hat.
Die "Weisheit": "Wer am Trog sitzt, der frisst" scheint nicht nur auf Zuchtvieh anwendbar zu sein.  
 

Ein Politiker der seine Finanzen strikt offen legt, ist auf alle Fälle mal eine ehrliche Haut.

Bloß meines Wissens nicht Existent. Zumindest ist mir niemand und schon gar nicht in Deutschland bekannt die Politiker blieben und diesen Schritt freiwillig gemacht hätte.
 

Vielleicht muss ich mich präzisieren: unter den Kanzlerkandidaten ist "der große Wurf" momentan noch nicht vorhanden.

Ja. Ich habe dennoch den verdacht, dass wir aneinander Vorbeireden. ;)
 

Klein-Armin - die neue Maßeinheit zwischen zwei Fettnäpfchen

Olaf Scholz - hat in Hamburg die Polizeigewalt gegen unbescholtene Bürger zu verantworten (G20...)¹

Annalena Baerbock - ja, na und?

(hoch wahrscheinlich) Chrissi Lindner - mehr Inkompetenz gehen auf 186 cm nicht hinein!²

Das zählst Du auf? Die harmlosesten Dinge über Laschet und Scholz?!

Gerade Scholz hat sich weit mehr zu schulden kommen lassen.
G-20-Verfahren: überfordert ein junger Italiener die Hamburger Justiz?

Cum-Ex, Wirecard, div. Andere "kleine Geschäfte, Freundlichkeiten und Geschenke"...?

Auf Frau Baerbock will ich gar nicht so viel herumreiten. Der Artikel zeigte mir schlicht ein schlechtes Omen.
Nicht, dass ich daraus etwas Großes erwarten würde. Es zeigte aber dieselbe Richtung auf, die man bei den meisten gesehen hat. Und wo es bei ihnen oft genug hinführte.

Letztendlich könnte man das auch gut zusammenfassen in:
"Traue den Politikern nicht, sondern schau ihnen auf die Finger!"

Lindner nehme ich letztendlich nur als Gefahr ernst, aber nicht als Politiker.
Ich denke aber auch nicht, dass die FDP in die Nähe kommen wird, einen Kanzler stellen zu müssen.

Bei der AFD hoffe ich das... aber die Entwicklung gefällt mir so gar nicht.



 

Ach, das meinst Du. Ja, da hast Du wohl Recht. Korrupt.

War denn etwas anderes zu erwarten?
Ich gehe nach dem wirtschaftlichen Grundkonzept.
"Gewinn Maximierung & Verlust Minimierung" und "Angebot & Nachfrage".

Damit bekommt man zwar irgendwann einen zynischen Blick, aber es überrascht einen kaum noch etwas im Negativen sinne.
Man braucht keine Verschwörungstheorien, usw...
Vieles erklärt sich einfach durch wirtschaftliche Interessen!
Und sowas wie Ethik ist häufig nur im Weg.

Um so erfreulicher, wenn sich mal jemand dazu entscheidet etwas ethisch richtiges zu machen, ohne dass groß eine PR / Image Aufwertung stattfinden muss.
 

Alles Kriminelle. Und der kleine Steuerzahler ist mal wieder der Dumme. :qdevil:

Ich frag einfach mal zu Sicherheit nach, bevor Du mir auf die Finger haust. ^^
Du zahlst doch auch Steuern, oder? :bighlaugh: 
 

Was genau bedeutet dieses "Artikel freikaufen" eigentlich?

Dass er den Artikel auch woanders veröffentlichen und verwenden darf, ohne dass der aktuelle Verlag daran beteiligt ist.
Man räumt ja einem Verlag rechte ein im Vertrag.
Somit haben sie auch rechte an Deinem Werk, sodass Du nicht mehr alles damit machen kannst.
Z.B. Dass Nachdrucke nur der eine Verlag machen darf, also ein Recht darauf hat.
 
Genaueres kann von Vertrag zu Vertrag unterschiedlich sein.



#92 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8652 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 08 May 2021 - 07:15

Dass er den Artikel auch woanders veröffentlichen und verwenden darf, ohne dass der aktuelle Verlag daran beteiligt ist.
Man räumt ja einem Verlag rechte ein im Vertrag.
Somit haben sie auch rechte an Deinem Werk, sodass Du nicht mehr alles damit machen kannst.
Z.B. Dass Nachdrucke nur der eine Verlag machen darf, also ein Recht darauf hat.
 
Genaueres kann von Vertrag zu Vertrag unterschiedlich sein.


Jein. Das Recht auf Zweitveröffentlichung oder Nachdruck ist nicht der zentrale Punkt, respektive dieses hat man als Autor in der Regel sowieso (bzw. hier sind die Verlage normalerweise recht kulant).

Grundsätzlich gibt es zwei Modelle: Das traditionelle, bei dem alle Rechte des – kommerziellen – Vertriebs beim Verlag liegen, und das Open-Access-Modell, bei dem jeder mit dem Text machen kann, was er will (wobei es auch hier Einschränkungen geben kann, die konkreten Lizenzen gehen unterschiedlich weit).

Auf was es hinausläuft, ist Folgendes: Im traditionellen Modell verkauft der Verlag Bücher und Zeitschriften, und ich als Leser muss diese kaufen bzw. über die Uni-Bibliothek beziehen, welche die entsprechende Zeitschrift für teures Geld abonniert hat. Der Autor, der Leser oder sonst jemand darf den Artikel nicht allgemein zugänglich machen, so wie es ja auch bei anderen kommerziellen Veröffentlichungen wie Büchern, Filmen etc. der Fall ist.

Bei einer OA-Publikation ist der Zugang dagegen frei, die Uni, der Autor oder sonst jemand kann damit mehr oder weniger machen, was sie wollen.

Kommerziell ist OA für Verlage per se nicht interessant, weil sie das entsprechende Buch, den entsprechenden Artikel nicht mehr verkaufen können (warum sollte jemand einen Artikel kaufen, der auch kostenlos erhältlich ist). Da es aus Sicht der Forschung aber sinnvoll ist, dass alle Veröffentlichungen allgemein zugänglich sind (weshalb mittlerweile viele Institutionen explizit eine OA-Veröffentlichung fordern), gibt es heute fast überall die Möglichkeit, die Artikel "freizukaufen". Das heisst: Der Verlag veröffentlich als OA, lässt sich aber für den entstehenden Einnahme-Ausfall bezahlen.

Vom Prinzip her an sich richtig, nur sind die Gebühren oft absurd. Siehe mein Beispiel: $1'900 für eine Rezension steht in keinem Verhältnis zur potenziellen kommerziellen Einbusse (man rechne mal, wie oft bzw. zu welchem Preis der Artikel gekauft werden müsste, damit man auf den Betrag kommt).


Bearbeitet von simifilm, 08 May 2021 - 12:41.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#93 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2117 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 08 May 2021 - 18:51

Das man das Leben eines schuldunfähigen Kindes bedroht, in dem man seine Mutter, die mit ihm deswegen zum Arzt gehen muss, weil es bereits hohes Fieber hat, nur deshalb festhält, weil der Hauseingang baulich neben dem zu überwachenden Hauseingang befindlich ist, finde ich nicht harmlos. Das ist schlicht Körperverletzung mit potentieller Inkaufnahme des Todes des Kindes.

 

Ich weiß nicht, welchen Maßstab Du anlegst, aber mir wird - nicht nur als Vater eines Kindes - bei dem Gedanken kotzübel. Aber vielleicht haben wir andere Maßstäbe. Dass sich ein jugendlicher potentieller Steinewerfer vor Gericht verantworten muss - ja, wer denkt denn so etwas?

 

Die angesprochene Mutter des Kindes hat keinen Stein geworfen.

 

Da Olaf Scholz in seinem damaligen Amt für die Taten seiner Untergebenen verantwortlich ist, ist dieser vor Gericht zu Rechenschaft zu ziehen.

 

 

Das Baerbock mit dem Cheflobbyisten der DPAG zusammen auftritt, zeigt doch im Grunde genommen nur die Bereitschaft zur Fortführung der "alten Denke" in der Fortschreibung der neuen Technologien. Man setzt auch in Zukunft also mehr auf Kupfer wie auf Glasfaser.

 

Eines muss man Chrissi Lindner lassen: der wollte eine Glasfaserstrategie in den Koalitionsvertrag schreiben. Als er gesehen hat, dass das noch nicht einmal mit den Grünen funktioniert - mit der in der BTX-Zeit stehengebliebenen CDU ja sowieso nicht. Also hat unser Tinder-Chris die Verhandlungen platzen lassen.

 

Jo ... so kommen wir auch zu einem Rollback in der Wirtschaftspolitik. Wir werden so arm werden, dass wir unseren Anschluss an die Weltwirtschaft nicht mehr bekommen werden.

 

 

Die Aktionsgruppe fremdenfeindlicher Deppen lassen wir mal ganz außen vor. D'accord?


Bearbeitet von Peter-in-Space, 08 May 2021 - 18:56.

Wenn es eine Krisensituation gibt, sucht der intelligente Mensch nach einer Lösung,

der dumme Mensch nach Schuldigen.

(Verfasser unbekannt)

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#94 CPL386

CPL386

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 85 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 09 May 2021 - 15:17

Das man das Leben eines schuldunfähigen Kindes bedroht, in dem man seine Mutter, die mit ihm deswegen zum Arzt gehen muss, weil es bereits hohes Fieber hat, nur deshalb festhält, weil der Hauseingang baulich neben dem zu überwachenden Hauseingang befindlich ist, finde ich nicht harmlos. Das ist schlicht Körperverletzung mit potentieller Inkaufnahme des Todes des Kindes.

1. Von Harmlos habe ich nichts gesagt. Auch ist es mir gerade neu, dass das Kind todkrank gewesen wäre und sofort zum Arzt hätte müssen. Wobei sich mir dann die Frage stellt, warum man hier dann nicht gleich einen Notarzt gerufen hätte.
 

Ich weiß nicht, welchen Maßstab Du anlegst, aber mir wird - nicht nur als Vater eines Kindes - bei dem Gedanken kotzübel. Aber vielleicht haben wir andere Maßstäbe. Dass sich ein jugendlicher potentieller Steinewerfer vor Gericht verantworten muss - ja, wer denkt denn so etwas?

Anscheinend stellst Du auch gerade mehrere Maßstäbe an, oder übertreibst gerade maßlos.
Ob man eine Frau mit Kind für 5-10 Minuten aufhält oder jemanden ohne Beweise mehrere Monate festhält, ohne Rechtsbeistand, ohne dass die näheren Angehörigen informiert werden, ihn einfach von der "Bildoberfläche verschwinden lässt" ist für mich schon ein Unterschied.
Des Weiteren hatte weder die Polizei noch sonst wer irgendwelche beweise, die den Jungen belastet haben. Im Gegensatz, man seh auf den Beweisvideos recht gut, dass es sich um eine andere Person handelte...

Du findest es also in Ordnung als Vater, wenn Dein Kind auf einmal nicht mehr nachhause kommt und Du über Monate nicht erfährst was mit Deinem Kind los ist?

Also irgendwie finde ich das jetzt eigenartig. Das Kind darf auf der Straße nicht aufgehalten werden, aber in ein Fahrzeug gezogen werden und über Monate verschwinden...
 

Die angesprochene Mutter des Kindes hat keinen Stein geworfen.

Ich hab jetzt den Artikel noch einmal durchgelesen...
1. Wo stand was davon, dass der Junge einen Stein geworfen habe?
2. Hast Du den Artikel überhaupt gelesen oder erdreistest Du Dir eine Meinung ohne dies zumindest getan zu haben?
3.

Der Angeklagte sagt, er sei "gegen Gewalt"
...
Bleibt die schwierige Frage: was soll der Angeklagte genau gestehen? Tätliche Angriffe auf Vollstreckungsbeamte? Versuchte schwere Körperverletzung? Schweren Landfriedensbruch? Soll er sagen, dass er Steine, Flaschen und Brandsätze geworfen hat, obwohl er laut Anklage keine geworfen hat?

...

Tully hat den Haftbeschluss vor Eröffnung der Hauptverhandlung in einer juristischen Fachzeitschrift veröffentlicht. Darin sieht Fabios Verteidigerin Gabriele Heinecke eine Vorverurteilung und somit eine unzulässige Einflussnahme auf den Prozess. Das sei "rechtsstaatswidrig".

(Hervorhebung durch mich)
 

Da Olaf Scholz in seinem damaligen Amt für die Taten seiner Untergebenen verantwortlich ist, ist dieser vor Gericht zu Rechenschaft zu ziehen.

Na dann verfolge mal die Nachrichten und die Aufzeigung dieser Zeit...

Ich bin mir sicher, das er auch bezüglich Cum-Ex & Wirecard nicht viel zu befürchten hat.

Letztendlich wird man sich mehr oder weniger auf sowas herausreden, dass man keine Beweise hat, weil Herr Scholz sich "nicht erinnern könne"...
 

Das Baerbock mit dem Cheflobbyisten der DPAG zusammen auftritt, zeigt doch im Grunde genommen nur die Bereitschaft zur Fortführung der "alten Denke" in der Fortschreibung der neuen Technologien. Man setzt auch in Zukunft also mehr auf Kupfer wie auf Glasfaser.

Wie ich ebenfalls bereits sagte.
 

Der Artikel zeigte mir schlicht ein schlechtes Omen.
Nicht, dass ich daraus etwas Großes erwarten würde. Es zeigte aber dieselbe Richtung auf, die man bei den meisten gesehen hat. Und wo es bei ihnen oft genug hinführte.

Letztendlich könnte man das auch gut zusammenfassen in:
"Traue den Politikern nicht, sondern schau ihnen auf die Finger!"


Eines muss man Chrissi Lindner lassen: der wollte eine Glasfaserstrategie in den Koalitionsvertrag schreiben. Als er gesehen hat, dass das noch nicht einmal mit den Grünen funktioniert - mit der in der BTX-Zeit stehengebliebenen CDU ja sowieso nicht. Also hat unser Tinder-Chris die Verhandlungen platzen lassen.

Auf der andren Seite kommt der nette Herr damit, um die Ecke die DSGVO im Grunde fallen zu lassen, damit Firmen mit dem gläsernen Bürger gut Kohle machen können.

Ansonsten...
Danke, Helmut Kohl: Kabelfernsehen statt Glasfaserausbau (Link!)
Seit dem hat sich diesbezüglich kaum etwas geändert.
Der Staat bevorzugt nach wie vor die Telekom und ist Teilhaber...
Daher müssen die auch nichts machen, da ja der Staat mitverdient.
Und sollte ein kleiner Anbieter mal Glas ziehen, darf die Telekom Ihr Kabel kostenlos dazu werfen.

Ich kenne jetzt keine Partei, die dagegen ordentlich vorgegangen wäre oder entsprechendes wirklich im Wahlprogramm gehabt hätte.
Auch nicht Linke oder Piraten...
 

Jo ... so kommen wir auch zu einem Rollback in der Wirtschaftspolitik. Wir werden so arm werden, dass wir unseren Anschluss an die Weltwirtschaft nicht mehr bekommen werden.

Schau noch ein wenig weiter... Der "reiche Westen" wird sich ins Aus manövrieren...
Die USA haben sehr viel nach China, Taiwan, Südkorea outgesourct. Und jetzt wollen sie eine Art Handelskrieg gegen die führen, weil sie ihnen zu groß geworden sind...
Indien hat sich noch nicht entschieden, aber viele im Westen hoffen noch auf Afrika.

Nun, von Afrika-Projekten habe ich jetzt kaum etwas gehört, außer Projekte nach USA Vorbild.
(Bitte um Berichtigung, falls sich dahingehend etwas geändert hat.)

Deutsche Firmen fahren da hin und machen mehr oder weniger etwas. Teilweise wird da einfach Geld verbraten. Afrikanische Gehilfen gibt es dabei kaum.

Die Chinesen bauen aber dort gewaltig und stellen Afrikaner ein und diese dürfen auch deren Einrichtungen teilweise sogar kostenlos nutzen! --> Ich meine u.A. von Krankenhäusern gehört zu haben.

Also welchem Land würde ich mich eher verpflichten? Das von dem ich u.A. Fleischabfälle unglaublich günstig kaufen kann, oder denen die mir einen Job geben, womit ich meine Familie ernähren und die Kinder sogar auf eine Schule schicken kann?

Dazu noch, dass viele chinesischen Firmen europäische Aufkaufen und somit auch deren Patente! ^^
Und ansonsten haben die Chinesen mittlerweile viele Technologien entwickelt...
Patentstudie zu 5G-Mobilfunk: USA trotz Bann an Huawei gebunden

 

Da darf sich der "Westen" schön warm anziehen!

Sollte Indien sich noch zur Zusammenarbeit mit China bereit erklären und sei es nur Exporte von Indien nach China...

Wird das wirklich lustig! (Not!)

 

Die Aktionsgruppe fremdenfeindlicher Deppen lassen wir mal ganz außen vor. D'accord?

Ich hoffe, dass wir das noch sehr lange können und sie nicht in absehbarer Zeit politisch relevant werden!



#95 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12943 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 09 May 2021 - 18:53

(Sag mal, CPL, warum genau bist du dem SF-Netzwerk beigetreten?)


/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Monolog im März...
Leben erhöht die Kapazität des geschlossenen [planetaren] Systems, Leben zu erhalten. Leben - alles Leben - ist dem Leben dienlich. Notwendige Nährstoffe für das Leben werden durch das Leben in immer größerer Fülle zur Verfügung gestellt, wenn die Vielfalt des Lebens zunimmt. Die gesamte Umwelt erwacht, erfüllt von Wechselbeziehungen, in denen sich Wechselbeziehungen verbergen, in denen sich weitere Wechselbeziehungen verbergen.
(Pardot Kynes, 1. Planetologe Dunes, zitiert aus dem 1. Anhang von Der Wüstenplanet, im Heyne-Verlag, S. 745, by Herbert; Unterstreichung von mir!)


#96 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2117 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 09 May 2021 - 21:55

(Sag mal, CPL, warum genau bist du dem SF-Netzwerk beigetreten?)

Das frage ich mich auch gerade, aber es ist Wahlkampf, da müssen wir auch mit politisch sezierenden Usern klarkommen...

 

 

@CPL386:

ich korrigiere mich hiermit: dem Jungen wird ohne Beweise oder Indizien Gewaltbereitschaft vorgeworfen; die richterlichen Äußerungen mit "erzieherischen Maßnahmen gegen Charaktermängel" lassen ganz braune dunkle Ahnungen hervortreten.

 

Die Mutter wurde über 5 Stunden aufgehalten. Ein Notarzt war nicht greifbar, da alle im Einsatz waren und man ihr das Handy weggenommen hat - ist ja dann doch eine gefährliche Waffe, man denke nur an die Strahlung :blink: .

 

 

Welches Strohmann-Argument bringst Du mit dem verschwundenen Kind? Hast Du Belege dafür, dass Leute (von Staates wegen?) in der BRD von der Bildfläche verschwinden? Aber falls es Dich beruhigt: natürlich wäre ich dagegen. Was eine Frage!

 

 

Auch afrikanische Länder holen sich momentan ihren Anteil. Wer damit Probleme hat, ist selbst schuld. Und die Irrungen in einigen Gebieten haben wir in der BRD auch hinter uns, nüschd? Alles ganz normal.

 

Die Chinesen verhalten sich in Afrika natürlich zunächst mal kolonialistisch, aber im Sinne eines (noch) eher sanften Kolonialismus. Sie machen also eher etwas richtig als etwas falsch.

 

Warum willst Du unter allen Umständen einen Keil zwischen uns treiben. Wenn ich Dir das Wort rede, weil Du schlicht und ergreifend mal recht hast, dann akzeptiere das gefälligst! Par ordre de mufti.

 

 

Der "Bann" der USA gegenüber den asiatischen Ländern ist ein schlechter Witz. THE DONALD hat es geschafft einen EOL von Android 3 bis 5 als großen Boykott zu verkaufen - und fast alle sind darauf reingefallen! Geradezu genial witzig!

 

 

Überdies würde Vodafone nicht als soo klein bezeichnen. Die haben schon ordentliche Margen und verwehren sich gegen irgendeine Einflußnahme eines dahergelaufenen Staatskonzerns.

 

Ich bin Alles in Allem ein sehr zufriedener Kunde von denen, übrigens schon, als sie noch ARCOR hießen.


Wenn es eine Krisensituation gibt, sucht der intelligente Mensch nach einer Lösung,

der dumme Mensch nach Schuldigen.

(Verfasser unbekannt)

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#97 CPL386

CPL386

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 85 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 10 May 2021 - 05:49

(Sag mal, CPL, warum genau bist du dem SF-Netzwerk beigetreten?)

Ich interessiere mich für Hard-Sci-Fi und das schreiben.
Als Unangemeldeter verliert, man aber auch gerne den Überblick, sodass eine Anmeldung viele Vorteile bringt, z.B. die Anzeige für ungelesene Beiträge.

Das die Diskussionen hier von hundertste ins tausendste gehen, ist mir bewusst, weshalb es ja auch von Trace in einen eigenen Thread verschoben wurde. Ursprünglich wurde es eine längere Unterhaltung im Vorstellungsthread.
 
Nachtrag: Einige hier genannten Artikel, usw. können ggf. auch als Inspiration für Dystopien und andere Sci-Fi Geschichten dienen.
Wenn ich als Beispiel mal diesen Vergleich anführen dürfte:
 

Z.B. Wenn ich an einen ausschnitt des Spieles "Cyberpunk 2077" denke. ^^
Da haben die auch Nachrichtensendungen... Das schlimmste, was denen eingefallen war, dass die Polizei jemanden ohne Begründung bis zu einem Jahr festhalten dürfte! :bighlaugh:
Nach dem bayerischen Polizeigesetz dürfen die das ohne Limitierung! Also auch für IMMER!




Süddeutsche - Bayern führt die Unendlichkeitshaft ein 

Also ich bin schon der Meinung, dass dies als Inspiration und Detailarbeit in einer Geschichte herhalten könnte.
 

Das frage ich mich auch gerade, aber es ist Wahlkampf, da müssen wir auch mit politisch sezierenden Usern klarkommen...

Hast Du Dich nicht selber an der Zerlegung beteiligt und Argumente vorgebracht?
An dieser Sezierung bist Du gerade genau so beteiligt wie ich auch.
 

@CPL386:
ich korrigiere mich hiermit: dem Jungen wird ohne Beweise oder Indizien Gewaltbereitschaft vorgeworfen; die richterlichen Äußerungen mit "erzieherischen Maßnahmen gegen Charaktermängel" lassen ganz braune dunkle Ahnungen hervortreten.

Weshalb ich eine gewisse Partei über die wir ja nicht reden wollte, zumindes beobachten würde.
Tendenzen sind ja wohl weitreichender vorhanden, als uns lieb ist.

 

Die Mutter wurde über 5 Stunden aufgehalten. Ein Notarzt war nicht greifbar, da alle im Einsatz waren und man ihr das Handy weggenommen hat - ist ja dann doch eine gefährliche Waffe, man denke nur an die Strahlung :blink: .

Hast Du auch mal einen Beitrag dazu?
Natürlich finde ich mehrere Berichte, dass Personen belästigt und länger festgehalten wurden. Aber von einer Frau, die mit ihrem Kind zum Arzt wollte, finde ich auf die schnelle jetzt nichts.
 

Welches Strohmann-Argument bringst Du mit dem verschwundenen Kind? Hast Du Belege dafür, dass Leute (von Staates wegen?) in der BRD von der Bildfläche verschwinden? Aber falls es Dich beruhigt: natürlich wäre ich dagegen. Was eine Frage!

Öhm, Strohman? Ich?
Schriebst Du denn nicht:
 

¹während eines Polizeieinsatzes hielten die Beamten über Stunden eine junge Mutter fest, die mit ihrem kranken Kleinkind den Kinderarzt besuchen wollte. Ihr einziges Vergehen: sie trat aus einem Hauseingang heraus, der baulich direkt neben dem Eingang zu einem Haus liegt, das zu Recht abgeriegelt wurde.


Das man das Leben eines schuldunfähigen Kindes bedroht, in dem man seine Mutter, die mit ihm deswegen zum Arzt gehen muss, weil es bereits hohes Fieber hat, nur deshalb festhält, weil der Hauseingang baulich neben dem zu überwachenden Hauseingang befindlich ist, finde ich nicht harmlos. Das ist schlicht Körperverletzung mit potentieller Inkaufnahme des Todes des Kindes.
 
Ich weiß nicht, welchen Maßstab Du anlegst, aber mir wird - nicht nur als Vater eines Kindes - bei dem Gedanken kotzübel. Aber vielleicht haben wir andere Maßstäbe. Dass sich ein jugendlicher potentieller Steinewerfer vor Gericht verantworten muss - ja, wer denkt denn so etwas?
 
Die angesprochene Mutter des Kindes hat keinen Stein geworfen.


Obwohl ich mit einem Link zu einem Artikel, in dem der Fall beschrieben wird, kommst Du mir mit "Steinen werfen"?
Erzählst dann aus heiteren Himmel etwas von hohem Fieber und "potenzieller Inkaufnahme des Todes des Kindes" ohne Beleg?
Und wirfst mir vor dies nach "meinen Maßstab" zu ignorieren, wobei ich ja vom zustand des Kindes nichts wusste da Du keinen Artikel verlinkt hast?
Und ich bringe die Strohmannargumente?

Die Belege finde ich nicht mehr, außer noch einen Beitrag über den Fall von Panorama, in dem über die Haltlosigkeit der Vorwürfe berichtet wird.:
Linke Gewalt: Hamburger Justiz greift durch.
Da war allerdings bei 62 Tagen u-Haft seine Mutter bereits vor Ort. Folglich hab ich da Zeitlich übertrieben.
Ansonsten zerschelle ich auf der Suche eher bei Fehlern, dass der Zeitungsartikel nicht mehr verfügbar wäre oder der Artikel versteckt sich jetzt hinter einer Paywall, sofern es noch der Artikel ist, in denen ich meine, das Gelesen zu haben.
Wie gesagt, meine ich mich erinnern zu können, dass die Mutter zuerst nicht informiert wurde und erst nach größeren Anstrengungen überhaupt von der Inhaftierung ihres Sohnes erfuhr.
Das könnte jetzt wohl nur Ihr Buch über den Vorfall bestätigen, über dessen Werbung ich gestolpert bin, als ich nach den Berichten suchte.
Da nicht öffentlich zugänglich muss ich diesen Teil des Vorfalles fallen lassen.
Aber es ging letztendlich ja auch nicht um Kinder, usw., sondern dass Herr Scholz sich zu viel zuschulden hat kommen lassen, als dass man ihn als möglichen Kanzler haben möchte.

Soweit ich Dich bisher verstanden habe, bist Du wohl derselben Meinung.
 

Auch afrikanische Länder holen sich momentan ihren Anteil. Wer damit Probleme hat, ist selbst schuld. Und die Irrungen in einigen Gebieten haben wir in der BRD auch hinter uns, nüschd? Alles ganz normal.
 
Die Chinesen verhalten sich in Afrika natürlich zunächst mal kolonialistisch, aber im Sinne eines (noch) eher sanften Kolonialismus. Sie machen also eher etwas richtig als etwas falsch.
 
Warum willst Du unter allen Umständen einen Keil zwischen uns treiben. Wenn ich Dir das Wort rede, weil Du schlicht und ergreifend mal recht hast, dann akzeptiere das gefälligst! Par ordre de mufti.


Ich habe Deinen Kommentar:
 

Jo ... so kommen wir auch zu einem Rollback in der Wirtschaftspolitik. Wir werden so arm werden, dass wir unseren Anschluss an die Weltwirtschaft nicht mehr bekommen werden.

So verstanden, dass Du damit eher Deutschland meinst und nicht die "reiche westliche Welt". Daher meine Ausführung.
 

Der "Bann" der USA gegenüber den asiatischen Ländern ist ein schlechter Witz. THE DONALD hat es geschafft einen EOL von Android 3 bis 5 als großen Boykott zu verkaufen - und fast alle sind darauf reingefallen! Geradezu genial witzig!

Der Bann hatte u.A. die folgen, das die chinesischen Firmen für ihre Produkte in den USA ihre Werke dort etwas aufgerüstet hat, um ggf. Engpässe zu minimieren.
Mehr als kleine aber interessante Anekdote gibt das aber nicht her.
 

Überdies würde Vodafone nicht als soo klein bezeichnen. Die haben schon ordentliche Margen und verwehren sich gegen irgendeine Einflußnahme eines dahergelaufenen Staatskonzerns.
 
Ich bin Alles in Allem ein sehr zufriedener Kunde von denen, übrigens schon, als sie noch ARCOR hießen.

Jetzt bin ich irritiert. Wie kommst Du jetzt auf Vodafone? Und was hat das mit den Patenten für G5 Technologie zu tun?


Bearbeitet von CPL386, 10 May 2021 - 07:04.


#98 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2117 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 10 May 2021 - 08:27

Ich interessiere mich für Hard-Sci-Fi und das schreiben.
Als Unangemeldeter verliert, man aber auch gerne den Überblick, sodass eine Anmeldung viele Vorteile bringt, z.B. die Anzeige für ungelesene Beiträge.

Das die Diskussionen hier von hundertste ins tausendste gehen, ist mir bewusst, weshalb es ja auch von Trace in einen eigenen Thread verschoben wurde. Ursprünglich wurde es eine längere Unterhaltung im Vorstellungsthread.
 
Nachtrag: Einige hier genannten Artikel, usw. können ggf. auch als Inspiration für Dystopien und andere Sci-Fi Geschichten dienen.
Wenn ich als Beispiel mal diesen Vergleich anführen dürfte:
 




Süddeutsche - Bayern führt die Unendlichkeitshaft ein 

Also ich bin schon der Meinung, dass dies als Inspiration und Detailarbeit in einer Geschichte herhalten könnte.
 

Hast Du Dich nicht selber an der Zerlegung beteiligt und Argumente vorgebracht?
An dieser Sezierung bist Du gerade genau so beteiligt wie ich auch.

 

Ich reagiere nur. Aber: ja!
 

 

Weshalb ich eine gewisse Partei über die wir ja nicht reden wollte, zumindes beobachten würde.
Tendenzen sind ja wohl weitreichender vorhanden, als uns lieb ist.

 

Exakt.
 

 

Hast Du auch mal einen Beitrag dazu?
Natürlich finde ich mehrere Berichte, dass Personen belästigt und länger festgehalten wurden. Aber von einer Frau, die mit ihrem Kind zum Arzt wollte, finde ich auf die schnelle jetzt nichts.
 

Auf die Schnelle nicht, aber es gab mal einen Spiegel-Artikel über den Fall - und das man ihr von höherer stelle nahegelegt hat, nicht zu intervenieren. Ob sie der Aufforderung nachgekommen ist, weiß ich nicht. Selbst das ZDF hat darüber berichtet.

 

 

Öhm, Strohman? Ich?
Schriebst Du denn nicht:
 



Obwohl ich mit einem Link zu einem Artikel, in dem der Fall beschrieben wird, kommst Du mir mit "Steinen werfen"?
Erzählst dann aus heiteren Himmel etwas von hohem Fieber und "potenzieller Inkaufnahme des Todes des Kindes" ohne Beleg?
Und wirfst mir vor dies nach "meinen Maßstab" zu ignorieren, wobei ich ja vom zustand des Kindes nichts wusste da Du keinen Artikel verlinkt hast?
Und ich bringe die Strohmannargumente?

Die Belege finde ich nicht mehr, außer noch einen Beitrag über den Fall von Panorama, in dem über die Haltlosigkeit der Vorwürfe berichtet wird.:
Linke Gewalt: Hamburger Justiz greift durch.
Da war allerdings bei 62 Tagen u-Haft seine Mutter bereits vor Ort. Folglich hab ich da Zeitlich übertrieben.
Ansonsten zerschelle ich auf der Suche eher bei Fehlern, dass der Zeitungsartikel nicht mehr verfügbar wäre oder der Artikel versteckt sich jetzt hinter einer Paywall, sofern es noch der Artikel ist, in denen ich meine, das Gelesen zu haben.
Wie gesagt, meine ich mich erinnern zu können, dass die Mutter zuerst nicht informiert wurde und erst nach größeren Anstrengungen überhaupt von der Inhaftierung ihres Sohnes erfuhr.

 

... was schon einen Skandal an sich darstellt. der Kontakt zur Außenwelt ist auch einem dirngend Tatverdächtigen nicht vorzuenthalten, auch und schon gar nicht in der U-Haft.

 

Das könnte jetzt wohl nur Ihr Buch über den Vorfall bestätigen, über dessen Werbung ich gestolpert bin, als ich nach den Berichten suchte.
Da nicht öffentlich zugänglich muss ich diesen Teil des Vorfalles fallen lassen.
Aber es ging letztendlich ja auch nicht um Kinder, usw., sondern dass Herr Scholz sich zu viel zuschulden hat kommen lassen, als dass man ihn als möglichen Kanzler haben möchte.

Soweit ich Dich bisher verstanden habe, bist Du wohl derselben Meinung.

 

Da hast Du mich korrekt eingeschätzt.
 


Ich habe Deinen Kommentar:
 

So verstanden, dass Du damit eher Deutschland meinst und nicht die "reiche westliche Welt". Daher meine Ausführung.
 

Der Bann hatte u.A. die folgen, das die chinesischen Firmen für ihre Produkte in den USA ihre Werke dort etwas aufgerüstet hat, um ggf. Engpässe zu minimieren.
Mehr als kleine aber interessante Anekdote gibt das aber nicht her.

 

... stimmt so. The Donald wird auch hoffentlcih immer eine Anekdote bleiben.
 

Jetzt bin ich irritiert. Wie kommst Du jetzt auf Vodafone? Und was hat das mit den Patenten für G5 Technologie zu tun?

 

Ziemlich viel. Vodafone ist ein Global Player und - noch - Nr. 2 auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt. Der Vorstand hat sich mit großer Mehrheit für 5G ausgesprochen, eben weil heutzutage jede Milchkanne vernetzt sein muß. Ja auch ich sehe die realen Gefahren des "Internets der Dinge", aber der größere Hemmschuh bleibt die Subvention der Telekom AG durch den deutschen Staat.

Ich glaube, wir sind uns viel näher, als wir denken.


Wenn es eine Krisensituation gibt, sucht der intelligente Mensch nach einer Lösung,

der dumme Mensch nach Schuldigen.

(Verfasser unbekannt)

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#99 CPL386

CPL386

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 85 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 10 May 2021 - 17:45

Ich reagiere nur. Aber: ja!

Ich reagiere ebenfalls nur auf vieles, was je letztendlich ausartet.
Wenn ich mal kurz aus dem Gedächtnis den Thread durchgehe, habe ich mich zuerst über Katzen unterhalten. Habe den Vergleich zu Menschen gezogen, wodurch ich Beispiele auf Nachfrage erörterte.
Irgendwann sind wir bei Verlagen, Gesetzen und der Politik, usw. gelandet.
 

Auf die Schnelle nicht...

Na ja, 2017... Nicht, dass auch da vieles hinter eine Paywall bei den Verlagen gelandet ist.
Vielleicht finden wir noch einen Bericht darüber...
 

... stimmt so. The Donald wird auch hoffentlcih immer eine Anekdote bleiben.

Ich will es hoffen!
Er hat ja leider noch diverse Pläne, eigenen TV-Sender oder ggf. sich bei der nächsten Wahl doch wieder aufstellen lassen.
Zum Glück habe ich da noch nichts Konkretes gesehen.
Was aber bis jetzt aus nicht gerade wenigen Klagen geworden ist weiß ich leider auch nicht, was ich etwas schade finde.
 

Ziemlich viel. Vodafone ist ein Global Player und - noch - Nr. 2 auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt. Der Vorstand hat sich mit großer Mehrheit für 5G ausgesprochen, eben weil heutzutage jede Milchkanne vernetzt sein muß. Ja auch ich sehe die realen Gefahren des "Internets der Dinge", aber der größere Hemmschuh bleibt die Subvention der Telekom AG durch den deutschen Staat.

Das hat eher mit dem Netzausbau allgemein zu tun. Die frage, die sich mir bezüglich des Chinesen aufwirft, ist eher...
Dürfen wir dann ggf. überhaupt noch das Netz ausbauen?
Denn wenn chinesische Firmen keine Teile liefern dürfen, weil wir ja die Geräte aus den U.S.A. kaufen sollen, könnten die Chinesen irgendwann verstimmt sein und ein Embargo für die Technologie aussprechen, die auf ihren Patenten basiert.

Und da Deutschland wie USA und einige Länder laut darüber nachdachten, ob man z.B. Huawei-Geräte verbieten soll, bekommt Vodafone damit auch Spaß.

Da gehört eigentlich mal ein klares Wort gesprochen. So kann man doch nicht planen.
 

Ich glaube, wir sind uns viel näher, als wir denken.

Denke ich ebenfalls.
Ggf., auch zu ähnlich, dass man sich nicht versteht, da man aus Gewohnheit etwas anderes in gewisse Aussagen extrapoliert. ;)



#100 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2117 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 10 May 2021 - 20:35

Zum Thema Trump habe ich gestern noch etwas gelesen, ich glaube bei t-online (die sind erstaunlicherweise relativ linksliberal): dessen Twitterersatz muss dermaßen '90er sein, dass sie nun doch nicht mehr kommen kann. Selbst Anhänger wenden sich vor Scham ab.

 

Zum Thema 5G und Huawei: hier haben wir - der Westen - eine riesige Chance vertan. Ganz großes Tennis.

 

Die BRD und Planung - zwei Universen driften diametral auseinander. Und nicht nur die BRD...


Wenn es eine Krisensituation gibt, sucht der intelligente Mensch nach einer Lösung,

der dumme Mensch nach Schuldigen.

(Verfasser unbekannt)

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#101 Elena

Elena

    Cat-o-Nautin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3587 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 10 May 2021 - 22:43

Wie gesagt, dann muss es sich um einzelfälle handeln, die ich am Rande mitbekommen habe.



 

Gern geschehen :bighlaugh: 
 

Hab noch mal nachgesehen. Hast recht. Ich habe den Preis der Schachtel mit dem Stückpreis verwechselt. Somit seien die Zigarren vom Tisch.
Jedoch weiß ich nicht, ob er nicht doch eine Entwicklung zu dem Kanzler, den wir kennenlernen, mussten hingelegt hat.
Das, was ich von ihm früher kannte, las sich für mich nicht nach dem Kanzler, den ich bekommen habe.
 
Natürlich war die Aussage des "Piraten" recht hart und wohl überspitzt / übertrieben.
Aber ich denke, dass er durchaus recht damit hat.
Die "Weisheit": "Wer am Trog sitzt, der frisst" scheint nicht nur auf Zuchtvieh anwendbar zu sein. Kannst auch sagen: Wer's Kreuz hat, segnet sich selbst zuerst.
 

Bloß meines Wissens nicht Existent. Zumindest ist mir niemand und schon gar nicht in Deutschland bekannt die Politiker blieben und diesen Schritt freiwillig gemacht hätte. Hat Trump auch nicht gemacht. Wird schon wissen, warum. 
 

Ja. Ich habe dennoch den verdacht, dass wir aneinander Vorbeireden. ;)
 

Das zählst Du auf? Die harmlosesten Dinge über Laschet und Scholz?!

Gerade Scholz hat sich weit mehr zu schulden kommen lassen.
G-20-Verfahren: überfordert ein junger Italiener die Hamburger Justiz?

Cum-Ex, Wirecard, div. Andere "kleine Geschäfte, Freundlichkeiten und Geschenke"...?

Auf Frau Baerbock will ich gar nicht so viel herumreiten. Der Artikel zeigte mir schlicht ein schlechtes Omen.
Nicht, dass ich daraus etwas Großes erwarten würde. Es zeigte aber dieselbe Richtung auf, die man bei den meisten gesehen hat. Und wo es bei ihnen oft genug hinführte.

Letztendlich könnte man das auch gut zusammenfassen in:
"Traue den Politikern nicht, sondern schau ihnen auf die Finger!" Die haben Handschuhe an. :bighlaugh:

Lindner nehme ich letztendlich nur als Gefahr ernst, aber nicht als Politiker.
Ich denke aber auch nicht, dass die FDP in die Nähe kommen wird, einen Kanzler stellen zu müssen.

Bei der AFD hoffe ich das... aber die Entwicklung gefällt mir so gar nicht.



 

War denn etwas anderes zu erwarten?
Ich gehe nach dem wirtschaftlichen Grundkonzept.
"Gewinn Maximierung & Verlust Minimierung" und "Angebot & Nachfrage".

Damit bekommt man zwar irgendwann einen zynischen Blick, aber es überrascht einen kaum noch etwas im Negativen sinne.
Man braucht keine Verschwörungstheorien, usw...
Vieles erklärt sich einfach durch wirtschaftliche Interessen!
Und sowas wie Ethik ist häufig nur im Weg.  Ich weiß, gefällt mir trotzdem nicht.

Um so erfreulicher, wenn sich mal jemand dazu entscheidet etwas ethisch richtiges zu machen, ohne dass groß eine PR / Image Aufwertung stattfinden muss. Kommt aber leider nur sehr selten vor.
 

Ich frag einfach mal zu Sicherheit nach, bevor Du mir auf die Finger haust. ^^
Du zahlst doch auch Steuern, oder? :bighlaugh:  Du kannst beruhigt sein, tue ich. :bighlaugh:
 

Dass er den Artikel auch woanders veröffentlichen und verwenden darf, ohne dass der aktuelle Verlag daran beteiligt ist.
Man räumt ja einem Verlag rechte ein im Vertrag.
Somit haben sie auch rechte an Deinem Werk, sodass Du nicht mehr alles damit machen kannst.
Z.B. Dass Nachdrucke nur der eine Verlag machen darf, also ein Recht darauf hat.
 
Genaueres kann von Vertrag zu Vertrag unterschiedlich sein.

 

Da sag ich jetzt mal, ich finde Simis Antwort sehr interessant.
 


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#102 CPL386

CPL386

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 85 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 11 May 2021 - 08:53

Zum Thema Trump habe ich gestern noch etwas gelesen, ich glaube bei t-online (die sind erstaunlicherweise relativ linksliberal): dessen Twitterersatz muss dermaßen '90er sein, dass sie nun doch nicht mehr kommen kann. Selbst Anhänger wenden sich vor Scham ab.

Hört sich doch schon einmal gut an. ^^
 

Zum Thema 5G und Huawei: hier haben wir - der Westen - eine riesige Chance vertan. Ganz großes Tennis.

Nicht nur hier. Es sammelt sich jedoch immer mehr an. :(
 

Die BRD und Planung - zwei Universen driften diametral auseinander. Und nicht nur die BRD...

Da muss ich an div. Analysen von Baufirmen, usw. denken.
U.a. wg. Geldverschwendung. Ergebnis ihrer Arbeit war sinngemäß:
Dass man vor dem Bauen auch mal planen und darüber nachdenken sollte, was man da vorhat und nicht nur Geld verbrennen.



 

Kannst auch sagen: Wer's Kreuz hat, segnet sich selbst zuerst.

Der ist auch Gut! ^^ ;)
 

Hat Trump auch nicht gemacht. Wird schon wissen, warum.

Wissen die anderen ja auch. ;) ^^
 

Die haben Handschuhe an. :bighlaugh:

Das ist nicht lieb! :bighlaugh:
Aber man sollte auch sichergehen, dass die "Kontrolleure" nicht zur selben Gruppe gehören, sich ihnen letztendlich beugen müssen (weil keine Handhabe / Rechte sie ggf. zu bestrafen / unterstellt sind), usw.
Sieht man ja anderweitig auch, dass es sonst nicht funktioniert.
 

Ich weiß, gefällt mir trotzdem nicht.

Mir ja auch nicht. Wozu hatten wir noch sowas wie einen Ethikrat, usw.?
Was machen die eigentlich Beruflich?
 

Kommt aber leider nur sehr selten vor.

Viel zu selten!
Auf der anderen Seite werden solche Leute gerne angegriffen und beschimpft.
Warum ich manche verstehe, wenn sie sich zurückziehen.
 

:bighlaugh: Du kannst beruhigt sein, tue ich. :bighlaugh:

Knuddel! ^^
Hast ja auch scharfe Krallen und so. ;)
 

Da sag ich jetzt mal, ich finde Simis Antwort sehr interessant.

Ist sie! Und auch bei weiten genauer / detaillierter als meine. ;)



#103 Elena

Elena

    Cat-o-Nautin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3587 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 11 May 2021 - 23:11

Hört sich doch schon einmal gut an. ^^
 

Nicht nur hier. Es sammelt sich jedoch immer mehr an. :(
 

Da muss ich an div. Analysen von Baufirmen, usw. denken.
U.a. wg. Geldverschwendung. Ergebnis ihrer Arbeit war sinngemäß:
Dass man vor dem Bauen auch mal planen und darüber nachdenken sollte, was man da vorhat und nicht nur Geld verbrennen.



 

Der ist auch Gut! ^^ ;)

 

-- :bighlaugh:
 

Wissen die anderen ja auch. ;) ^^

 

Du sagst es. :bighlaugh:
 

Das ist nicht lieb! :bighlaugh:
Aber man sollte auch sichergehen, dass die "Kontrolleure" nicht zur selben Gruppe gehören, sich ihnen letztendlich beugen müssen (weil keine Handhabe / Rechte sie ggf. zu bestrafen / unterstellt sind), usw.
Sieht man ja anderweitig auch, dass es sonst nicht funktioniert.

 

Ja, sobald Abhängigkeiten ins Spiel kommen, steht die Wahrheit am Abgrund.
 

Mir ja auch nicht. Wozu hatten wir noch sowas wie einen Ethikrat, usw.?
Was machen die eigentlich Beruflich?

 

Gute Frage - nächste Frage! :bighlaugh:
 

Viel zu selten! Stimmt
Auf der anderen Seite werden solche Leute gerne angegriffen und beschimpft.
Warum ich manche verstehe, wenn sie sich zurückziehen.
 

Leider

 

Knuddel! ^^
Hast ja auch scharfe Krallen und so. ;)

 

Joa, die würden den Fingerchen weh tun. :P
 

Ist sie! Und auch bei weiten genauer / detaillierter als meine. ;)

:)


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#104 CPL386

CPL386

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 85 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 12 May 2021 - 09:16

Ja, sobald Abhängigkeiten ins Spiel kommen, steht die Wahrheit am Abgrund.

Stellt sich nur die Frage, wie man solche Abhängigkeiten verhindern kann und die bisherigen beenden?
Da stehe ich ehrlich gesagt groß auf dem Schlauch.
Denn letztendlich sind es ja wieder Politiker, die in diesem System das bewerkstelligen müssen.
Und die gehören ja dann wieder dazu. :(
 

Leider

Auch etwas man mich öfters ärgert.
Da sind mal wenigstens ein paar da, die Helfen würden und irgendwelche Dummköpfe vergraulen sie.
Sind ggf. Minderheiten, aber dafür um so lauter.
Warum schweigt eigentlich der Rest immer und gibt nicht Paroli?
 

Joa, die würden den Fingerchen weh tun. :P

Wunde Pfötchen sind aber nicht schön! ;)



#105 Elena

Elena

    Cat-o-Nautin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3587 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 13 May 2021 - 00:54

Stellt sich nur die Frage, wie man solche Abhängigkeiten verhindern kann und die bisherigen beenden?
Da stehe ich ehrlich gesagt groß auf dem Schlauch.
Denn letztendlich sind es ja wieder Politiker, die in diesem System das bewerkstelligen müssen.
Und die gehören ja dann wieder dazu. :(

 

Tja, da müsste dann wohl mal ein ehrlicher anständiger Politiker dabei sein. Aber das sind leider Ringeltauben. :(
 

Auch etwas man mich öfters ärgert.
Da sind mal wenigstens ein paar da, die Helfen würden und irgendwelche Dummköpfe vergraulen sie.
Sind ggf. Minderheiten, aber dafür um so lauter.
Warum schweigt eigentlich der Rest immer und gibt nicht Paroli?

 

Das wüsste ich auch gerne. Hab mal folgendes gelesen: Der Klügere gibt nach, deswegen regieren auch die Dummen die Welt. Scheint ja wohl leider was Wahres dran zu sein.
 

Wunde Pfötchen sind aber nicht schön! ;)

 

Ich will die auch nicht haben. :D


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#106 CPL386

CPL386

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 85 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13 May 2021 - 13:36

Tja, da müsste dann wohl mal ein ehrlicher anständiger Politiker dabei sein. Aber das sind leider Ringeltauben. :(

Ja, bis zum zweiten Satz wollte ich noch noch ein :rofl1: dahinter setzen...
Jetzt ist es ein :bigcry:
 

Das wüsste ich auch gerne. Hab mal folgendes gelesen: Der Klügere gibt nach, deswegen regieren auch die Dummen die Welt. Scheint ja wohl leider was Wahres dran zu sein.

Ja. Ich hab mich mal mit Erzieherinnen unterhalten die vorher eine "Anti-Mobbing-Schulung" hatte.
Die waren sowas von Stocksauer...
Alles nur Richtung, "Dann ignoriere ihn halt.", "Soll sich das nicht zu Herzen nehmen.", usw.
Keinerlei handhabe um das mal zu Stoppen oder sowas!
Am Ende noch eher sowas wie "Überlege was Du getan hast. Du bist sicherlich nicht unschuldig daran."
Wenn ein dickes Kind wg. seiner Körperform gehänselt wird, soll es über seine Schuld nachdenken?!
Sowas ist Täterschutz! Und genau durch sowas erzieht man Passivität damit die Aggressiven sich zu viel erlauben können. :(
 

Ich will die auch nicht haben. :D

Dann müssen wir darauf achten und unsere Pfötchen schonen. ;)


Bearbeitet von CPL386, 13 May 2021 - 13:37.


#107 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2117 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 13 May 2021 - 21:05

Nicht nur hier. Es sammelt sich jedoch immer mehr an. :(
 

Da muss ich an div. Analysen von Baufirmen, usw. denken.
U.a. wg. Geldverschwendung. Ergebnis ihrer Arbeit war sinngemäß:
Dass man vor dem Bauen auch mal planen und darüber nachdenken sollte, was man da vorhat und nicht nur Geld verbrennen.

Es soll hier nicht der Eindruck entstehen, ich zahle nicht gerne Steuern. Im Gegenteil, sogar mit Freude.

 

Aber, wer einen unterirdischen Bahnhof plant, in der aberwitzigen Vermutung, das Tuffgestein unter Stuttgarts Asphaltwüste wird es schon halten ... nun ja, ne?

 

Wohnungsbauförderung nur für Eigenheime, sprich Einfamilienhäuser. Geht's noch?

 

Warum leistet sich die Regierung solche ausgewiesenen Nulpen wie Altmeyer, Scheuer, Seehofer (letzterer hat es ja abgelehnt sich zum vorgeschriebenen Termin zweitimpfen zu lassen ... viel Glück bei der Genesung!) - klingt für mich seit Verkündigung des Kabinetts nach Beschäftigungstherapioe für Hinterbänkler: wer Altmeyer zum Minister macht, gehört in den Ruhestand.

 

Digitalisierung der Bildung - ein Flop.

 

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung: "Haschisch ist kein Broccoli". Der Satz ist so stupide, der schreit noch nicht einmal.

 

Unsere Wissenschaftsministerin, die nie einen Hörsaal von innen gesehen hat: "5G braucht man nicht an jeder Milchkanne". Doch, liebe Anja. Gerade dort. Und für diese Störung des Unterrichts fliegst Du jetzt mit einer Klassenkonferenz von der Schule. Hoffentlcih auf Nimmerwiedersehen (wogegen schon die reine Existenz der Sendung Markus Lanz spricht).

 

Konversion der Energieerzeugung auf Nachhaltigkeit (Photovoltaik, Wasserkraft, Windkraft): Ein Rohrkrepierer. Es geht mir hier nicht um die Diskussion 1 oder 2 % oder gar nichts oder oder oder ... es geht mir darum, dass wir den Anschluss verlieren. Auch und gerade dort. Do swedanja, Deutschland.

 

Dieses Land kann zu.


Wenn es eine Krisensituation gibt, sucht der intelligente Mensch nach einer Lösung,

der dumme Mensch nach Schuldigen.

(Verfasser unbekannt)

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#108 CPL386

CPL386

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 85 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 14 May 2021 - 20:06

Es soll hier nicht der Eindruck entstehen, ich zahle nicht gerne Steuern. Im Gegenteil, sogar mit Freude.

Wirklich? Also ich zahle sie nicht gerne, wenn ich sehe wie damit umgegangen wird.

Aber, wer einen unterirdischen Bahnhof plant, in der aberwitzigen Vermutung, das Tuffgestein unter Stuttgarts Asphaltwüste wird es schon halten ... nun ja, ne?

:bighlaugh:

Wohnungsbauförderung nur für Eigenheime, sprich Einfamilienhäuser. Geht's noch?
 
Warum leistet sich die Regierung solche ausgewiesenen Nulpen wie Altmeyer, Scheuer, Seehofer (letzterer hat es ja abgelehnt sich zum vorgeschriebenen Termin zweitimpfen zu lassen ... viel Glück bei der Genesung!) - klingt für mich seit Verkündigung des Kabinetts nach Beschäftigungstherapioe für Hinterbänkler: wer Altmeyer zum Minister macht, gehört in den Ruhestand.

<Klugscheißer>
Sag mal, was hast Du eigentlich gegen Peter Altmeyer?
Hat er Dich bei einem Leberfleck falsch beraten?
Der andere "schimpft sich" Peter Altmaier
</Klugscheißer>

Digitalisierung der Bildung - ein Flop.
 
Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung: "Haschisch ist kein Broccoli". Der Satz ist so stupide, der schreit noch nicht einmal.
 
Unsere Wissenschaftsministerin, die nie einen Hörsaal von innen gesehen hat: "5G braucht man nicht an jeder Milchkanne". Doch, liebe Anja. Gerade dort. Und für diese Störung des Unterrichts fliegst Du jetzt mit einer Klassenkonferenz von der Schule. Hoffentlcih auf Nimmerwiedersehen (wogegen schon die reine Existenz der Sendung Markus Lanz spricht).
 
Konversion der Energieerzeugung auf Nachhaltigkeit (Photovoltaik, Wasserkraft, Windkraft): Ein Rohrkrepierer. Es geht mir hier nicht um die Diskussion 1 oder 2 % oder gar nichts oder oder oder ... es geht mir darum, dass wir den Anschluss verlieren. Auch und gerade dort. Do swedanja, Deutschland.
 
Dieses Land kann zu.

Da sind wir uns recht einig. :bighlaugh:
Von den anderen Sachen wie Corona, usw. fangen wir auch lieber nicht an.
Aber ich sehe schon seit längerer Zeit, wenn ich mich umblicke nur noch "Totalversagen" und Korruption.
Was mir dabei langsam angst macht ist, dass ich aufgrund nicht auftretender Änderungen immer extremer werde.
Ich wäre öfter dazu geneigt gewisse Personen wegen Eidbruchs (zum wohle des deutschen Volkes), usw. mind. auf Niveau von H4 in Insolvenz zu setzen und bei entsprechender Bedarfsgemeinschaft deren Umfeld, dass ihnen Hilft gleich mit.
Auch gegen öffentliche Züchtigungen auf dem Marktplatz hätte ich nichts mehr...
Mir gefällt meine eigene Radikalisierung nicht, die durch Hilflosigkeit und Wut entsteht und verstärkt wird. :(
Auch kommt mir öfter der Gedanke, wenn man das was wirklich passiert als Geschichte / Buch veröffentlicht hätte, dürfte man sich wohl sehr oft anhören, dass da Logiklöcher drinnen wären und das eigentlich absoluter Schwachsinn wäre.
Total unrealistisch!
Auf der andren Seite lese ich z.B. in manchen Film / Comic Foren immer häufiger:
"Ich werde mich nie wieder bei einer Geschichte über Logiklöcher, usw. beschweren. Das was jetzt (Corona) passiert ist so schwachsinnig, dass kann sich keiner ausdenken!"
 
Das ist meiner Meinung nach, eine ziemlich heftige aussage, die zutrifft.

Bearbeitet von CPL386, 14 May 2021 - 20:08.


#109 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2117 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 14 May 2021 - 22:19

ja, genau der war's!

 

 

nun ja, zynisch gesagt, die wahlrelevante Zielgruppe für die großen Parteien - CD/SUSPDFDPGRÜNELINKEAFD - ist ja jetzt versorgt, also kann man sich beruhigt zurücklehnen. Es wird jetzt sogar in den Umfragen klar.

 

Ich frage mich, warum man die Impfungen nicht anders organisiert hat: die erste Straße einer Ortschaft mit A***, dann alternierend die letzte Straße, mit Z*** beginnend, bis hin zu den Straßen mit M*** bzw. N***. Einfach die Impfangebote dort machen, Ende. Das wäre zack-zack gegangen, hätte fast keine Friktionen verursacht, wie wir sie jetzt beobachten können. hätte auch mindestens 1 Jahr gedauert, auch mit den Impfzentren.

 

Stattdessen hat man sich zunächst um die Alten gekümmert - verstehe mich nicht falsch, ich möchte, das so viele Menschen wie möglich so spät wie möglich einen natürlichen Tod sterben; aber was wir momentan mit den leistungsfähigen und zukünftig leistungsfähigen Menschen machen - seit nunmehr 1,5 Jahren - ist schon besorglich. Seit mehr als 18 Monaten gibt es keine Parties mehr, keine Discos, keine lockeren Zusammenkünfte. Um es mal so zu sagen; so etwas ist wichtig für die jungen Menschen wie Essen, Trinken und Lernen.


Wenn es eine Krisensituation gibt, sucht der intelligente Mensch nach einer Lösung,

der dumme Mensch nach Schuldigen.

(Verfasser unbekannt)

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#110 CPL386

CPL386

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 85 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben Gestern, 09:56

Ich finde es ja auch problematisch. Gerade die Impfreihenfolge um ehrlich zu sein.

Die Personen die in Altenheimen, Krankenhäusern, Arztpraxen unterwegs sind, egal ob Jung oder Alt, hätten nach meiner Auffassung zuerst geimpft gehört.

Sie haben häufig mit sehr vielen Infizierten an Anfälligen zu tun.

Danach hätte ich mich um die in der Schulwelt und Arbeitswelt gekümmert, die z.B. kein HomeOffice machen können, sondern bei denen Menschenkontakt unvermeidbar ist. Also z.B. Erntehelfer, Fließbandarbeiter, usw...

Man sah es bei einer Studie der Universität von Berlin (finde jetzt leider den Link nicht, jedenfalls hat die Tagesschau was auf dem Deckel bekommen, weil deren Diagramm und Beschriftung durcheinander waren).

Schulen, Großraumbüros sind die größten Gefahren! Überall dort wo man in einen Raum eingeschlossen ist, bei dem ggf. die Lüftung nicht gut funktioniert.

Das "Fenster öffnen" erzeugt keinen ordentlichen Gasaustausch, von dem her, es bringt zwar was, aber letztendlich nicht viel!

 

Das waren alles Informationen, die einem der Gesunde Menschenverstand schon sagen könnte und vor dem was Wissenschaftler / Virologen gewarnt haben. Mal ehrlich, im Biergarten Sitzen bringt weniger Gefahr, als wenn ich zur Pause in einen kleinen Container mit 20 anderen Personen zusammen ohne Maske essen soll!

 

Daher schreibe ich auch Totalversagen. Das ist auch nicht herumnörgeln mit Späteinsicht, usw.

Drosten warnte uns zwischen August - Oktober, dass wir dringend was vor dem Winter tun sollten, da damit zu rechnen ist dass der Virus erst so richtig bei kühleren Temperaturen zuschlägt.

 

Nein, da mussten ja erst mal Lockerungen her.

 

Auf der einen Seite Schüler (für die es noch keine Impfung freigegeben werden) und Arbeiter zusammenpferchen aber auf der anderen Seite verbieten sich unter freien Himmel mal treffen zu dürfen.

Wie kann ein normaler, gesunder Mensch mit der Bildung einen üblichen Schulunterricht in Biologie und Physik, der sich mit dem Thema beschäftigen muss und Spezialisten als Berater durch Universitäten, usw. hat auf so eine Idee kommen?!

Häufig liest man dann, etwas von externem Beratergremium... Ja, ja...

90% Wirtschaftler... Aha... Der Rest ein paar Psychologen, Sozialpädagogen, manchmal sogar noch einen Soziologen.

Kaum, dass sich mal ein Arzt darin findet. Häufig las ich dann was von Naturheilkunde und Esoterik.

Also die besten der besten in Zeiten einer PANDEMIE!


Bearbeitet von CPL386, Gestern, 09:57.



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0