Zum Inhalt wechseln


Foto

EuroCon Fiuggi/ Fantastisches Deutschland


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 Bernard

Bernard

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 417 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Köln

Geschrieben 03 July 2021 - 05:24

Ich wurde von den Veranstaltern des EuroCons in Fiuggi eingeladen, an einem Panel mit dem Titel Fantastisches Deutschland teilzunehmen. Thema soll sein: "to talk about relevant authors and books in German Science Fiction and Fantasy that deserve wider visibility and possible more translation in other languages".

Ich habe meine eigenen Ideen dazu, nehme aber auch gern Vorschläge aus dem Forum auf. Was denkt Ihr, welche aktuellen Werke oder Autoren/Autorinnen aus Deutschland verdienen es, international stärker wahrgenommen zu werden? Und warum gerade diese?


www.bernardcraw.net
www.robertcorvus.net
  • (Buch) gerade am lesen:Sol-Magazin
  • (Buch) als nächstes geplant:Die Abschaffung der Arten
  • • (Buch) Neuerwerbung: Wer erschoss Kincaid?
  • • (Film) gerade gesehen: Wer wir waren
  • • (Film) als nächstes geplant: Der Wüstenplanet
  • • (Film) Neuerwerbung: Rogue One

#2 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4535 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 03 July 2021 - 12:38

Gut, dass Du das machst, eigentlich war ich für den Job im Gespräch, aber ich schaffe es nicht, hinzufahren. Ich hatte mit Francesco Verso bereits über das Thema gesprochen. Interessant dürften AutorInnen sein, die einen entweder einen sehr speziellen oder einen globalen Blickwinkel einnehmen. Also eher Themen aus der irdischen Nahzukunft. Wir hatten die Debatte ja letztens an anderer Stelle: Interstellare Abenteuer schreibt ja prinzipiell jeder Autor egal wo auf der Welt. Dass man da als erstes an Perry Rhodan denkt, ist klar - und der ist nunmal eine deutsche Erfindung. Ansonsten aber denke ich eher an Climate Fiction, Solar- oder Biopunk, dieses ganze Zeug.


Neu im September '20: e-tot - Das Leben nach dem Upload  |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#3 J R

J R

    Bambinaut

  • Mitglieder
  • 7 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Frankfurt

Geschrieben 05 July 2021 - 15:29

Als jemand, der selbst nicht (genug) deutsche SF liest, schreibe ich besser ein paar Gedanken zur Vorgehensweise nieder.

 

Wenn ich als Zuhörer an dem Panel teilnehme, dann möchte ich am Ende vielleicht auch Namen mitnehmen von Autoren, wo bereits etwas in einer Fremdsprache veröffentlicht worden ist; die Teilnahme soll sich ja gelohnt haben. Wie wär’s mit einer Folie dazu (mit Links o.ä. zum Abfotografieren) bzw. alternativ/technikfern einem Infoblatt? Bei SF fällt mir dazu Dirk van den Boom ein (vorteilhaft für einen italienischen Con: Seine - übersetzten - Kaiserkrieger sind zu großen Teilen im Imperium Romanum angesiedelt), bei der übrigen Phantastik Ju Honisch, deren Obsidian Secrets zuletzt beim großen A als E-Book in englischer Sprache erschienen sind.

 

Parallel könnte man die Auswahl auch anhand deutscher Preise treffen (Seraph, KLP, DSFP …), wo ja bereits eine für den Zuhörer des Panels (via Internet) nachvollziehbare Heraushebung erfolgt ist (im Sinne von „deserve wider visibility“), sei es nun bei den Preisträgern oder den Platzierten.

 

Ganz persönlich fällt mir denn doch noch etwas ein. Am Samstag hatten wir beim Science Fiction Treff Darmstadt eine Lesung aus der Anthologie „Wie künstlich ist Intelligenz“, dem ersten Buch des Plan9-Verlages, herausgegeben von Klaus N. Frick. Erster Leser war Carsten Schmitt: „Wagners Stimme“. Am Ende der Story herrschte erst einmal Stille. Ich persönlich habe fünf Minuten gebraucht, um mich wieder vollends zu fassen; den meisten im Kreis der Zuhörer ging es nicht anders. DAS verdient erhöhte Sichtbarkeit!!!

 

Falls Du daneben ein wenig Werbung für den SFCD machen magst: Das zweisprachige Andromeda SF Magazin 157 (https://www.sfcd.eu/...066e8946492.zip) enthält Gedanken über deutsche SF, darin „What’s said in and and translated to English“. Mit dem Link zu einer Liste von Martin Stricker, die auch nicht-englische Übersetzungen umfasst. Über die deutschen SF-Preise hat Martin in diesem Magazin ebenfalls etwas geschrieben.

 

2c aus FFM
Jörg


Anmerkungen + Bilder zu SF&F (und allem anderen) finden sich hier:
https://www.facebook.com/joerg.ritter

#4 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4535 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 07 July 2021 - 13:53

In dem Zusammenhang kann ich hinter vorgehaltener Hand schonmal verkünden, dass mein Roman "E-tot" höchstwahrscheinlich auf Italienisch erscheinen wird - die Verhandlungen über die Übersetzungslizenz sind so gut wie abgeschlossen.

 

"Wagners Stimme" war ja für den KLP nominiert, ist aber nur auf einem hinteren Platz gelandet, obwohl sie sogar komplett online gelesen werden kann und damit an sich eine hohe Verbreitung hat. Vielleicht ist das Thema für Viele zu starker Tobak, was zu der Reaktion bei der Lesung passt. Stark ist die Geschichte allemal. Grundsätzlich muss man aber wohl davon ausgehen, dass (abgesehen von allgemeinen Infos über die Szene hierzulande, aktuelle Preisträger etc.) für konkrete Lektüre durch Besucher nur Texte interessant sind, die auf Englisch oder Italienisch verfügbar sind.


Bearbeitet von Uwe Post, 07 July 2021 - 14:29.

Neu im September '20: e-tot - Das Leben nach dem Upload  |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#5 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4535 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 08 July 2021 - 10:19

Ergänzung:

Anlässlich des EuroCon erscheint eine Future Fiction-Anthologie mit Storys aus 15 Ländern, darunter erfreulicherweise auch ein Beitrag von mir. Ich habe dazu einen Thread unter Neuerscheinungen erstellt.


Neu im September '20: e-tot - Das Leben nach dem Upload  |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#6 Bernard

Bernard

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 417 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Köln

Geschrieben 08 July 2021 - 10:23

Anlässlich des EuroCon erscheint eine Future Fiction-Anthologie mit Storys aus 15 Ländern, darunter erfreulicherweise auch ein Beitrag von mir. Ich habe dazu einen Thread unter Neuerscheinungen erstellt.

Sehr schön, ich gratuliere zur Veröffentlichung!


www.bernardcraw.net
www.robertcorvus.net
  • (Buch) gerade am lesen:Sol-Magazin
  • (Buch) als nächstes geplant:Die Abschaffung der Arten
  • • (Buch) Neuerwerbung: Wer erschoss Kincaid?
  • • (Film) gerade gesehen: Wer wir waren
  • • (Film) als nächstes geplant: Der Wüstenplanet
  • • (Film) Neuerwerbung: Rogue One

#7 Carsten

Carsten

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 63 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken, DE

Geschrieben 12 July 2021 - 13:53

Simone Heller wäre hier sicherlich eine Kandidatin. Schließlich ist nicht alle Tage eine deutsche Autorin (auch wenn sie (hauptsächlich?) auf Englisch schreibt) für den HUGO nominiert.

Ich kenn' sie ein bisschen übers Netz und habe in Dublin mit ihr gesprochen. Sie ist eine sehr nette, unprätentiöse Person, die auch aufgrund ihrer Erfahrung als hauptberufliche Übersetzerin und aufgrund ihrer internationalen Vernetztheit mMn eine ideale Kandidatin für "höhere Sichtbarkeit" wäre. 
Sie hat im Jahr vor mir TAOS TOOLBOX absolviert. 

Ihre Homepage: 
https://missnavigator.com 


"Wagners Stimme" war ja für den KLP nominiert, ist aber nur auf einem hinteren Platz gelandet, obwohl sie sogar komplett online gelesen werden kann und damit an sich eine hohe Verbreitung hat. Vielleicht ist das Thema für Viele zu starker Tobak, was zu der Reaktion bei der Lesung passt. Stark ist die Geschichte allemal. Grundsätzlich muss man aber wohl davon ausgehen, dass (abgesehen von allgemeinen Infos über die Szene hierzulande, aktuelle Preisträger etc.) für konkrete Lektüre durch Besucher nur Texte interessant sind, die auf Englisch oder Italienisch verfügbar sind.

Danke für das Lob. Auf Rumänisch gibt es "Wagners Stimme" schon, zur englischen Übersetzung bin ich noch nicht gekommen. Auch hast du natürlich Recht, dass sie beim KLP eben nicht so doll abgeschnitten hat. Ob das allein am Thema lag? Wäre mir natürlich schmeichelhaft, aber ich will da nicht spekulieren, dazu bin ich einfach zu befangen.
"Lethe's Share", die gar nicht erst auf Deutsch geschrieben wurde, ist zwar bereits an einen kanadischen Kleinverlag verkauft, aber noch nicht erschienen, insofern also nicht relevant. Ein italienischer Verlag (evtl. der gleiche, den du meinst) hatte kein Interesse, weil sie noch keinen Nebula oder Hugo gewonnen hat. ;-) Ich nehme das mal als Ansporn... man darf ja noch träumen. ;-)


Bearbeitet von Carsten, 12 July 2021 - 15:09.

WIE KÜNSTLICH IST INTELLIGENZ? Die neue Science-Fiction-Anthologie autorenfreundlich bestellen im Autorenweltshop:
https://shop.autoren...-michael-marrak


#8 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4535 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 22 July 2021 - 20:01

Wie war's denn?


Neu im September '20: e-tot - Das Leben nach dem Upload  |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#9 Bernard

Bernard

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 417 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Köln

Geschrieben 22 July 2021 - 23:28

Lecker, wie erwartet (mir wurde empfohlen, das maximale Futter-Paket zu buchen, das würde ich auch weiterempfehlen).

Interessant in literarischer und wissenschaftlicher Hinsicht.

Schön in Sachen Networking mit dem internationalen Fandom.

Ich kann's empfehlen.  :)


www.bernardcraw.net
www.robertcorvus.net
  • (Buch) gerade am lesen:Sol-Magazin
  • (Buch) als nächstes geplant:Die Abschaffung der Arten
  • • (Buch) Neuerwerbung: Wer erschoss Kincaid?
  • • (Film) gerade gesehen: Wer wir waren
  • • (Film) als nächstes geplant: Der Wüstenplanet
  • • (Film) Neuerwerbung: Rogue One

#10 Bernard

Bernard

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 417 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Köln

Geschrieben 24 July 2021 - 12:05

Ausführlicher gibt es hier einen "Conbericht" auf Video.


www.bernardcraw.net
www.robertcorvus.net
  • (Buch) gerade am lesen:Sol-Magazin
  • (Buch) als nächstes geplant:Die Abschaffung der Arten
  • • (Buch) Neuerwerbung: Wer erschoss Kincaid?
  • • (Film) gerade gesehen: Wer wir waren
  • • (Film) als nächstes geplant: Der Wüstenplanet
  • • (Film) Neuerwerbung: Rogue One


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0