Zum Inhalt wechseln


Foto

SciFi Charakter für Rollenspiel (PnP)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
17 Antworten in diesem Thema

#1 NOmex

NOmex

    Bambinaut

  • Mitglieder
  • 5 Beiträge

Geschrieben 10 July 2021 - 06:46

Hallo Zusammen,


ich benötige für ein SciFi Rollenspiel (Pen & Paper) einen Charakter und brauche für den letzten Feinschliff eure Hilfe.


Folgende Daten habe ich bereits:

- Mechaniker/Ingenieur/technischer Mitarbeiter
- Gute Skills bei Technik 
- Gute Führungseigenschaften

Was mir jetzt allerdings noch fehlt ist irgendeine "Eigenart" des Charakter welchen Ihn von der Masse abhebt. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, je verrückter desto besser ;-)



Ich hoffe der ein oder andere hat eine gute Idee parat.


Danke & Grüße
Nomex



#2 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1821 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 10 July 2021 - 11:03

Hi Nomex,

 

ich kenne mich mit PnP Spielen nicht wirklich aus und "Eigenart" des Charakters ist mir zu schwammig also werfe ich mal ein paar Sachen in den Raum. Gut wäre in dem Zusammenhang auch noch eine Beschreibung der Randbedingung der Welt des PnP. Also gibt es Überlichtreisen, Dysonsphären, KIs mit Bewusstsein, hochentwickelte Lebensform die keine physische Form mehr haben, usw.

- hat eine universelle Mensche-Maschine Schnittstelle zur direkten Verbindung

- mechanische Gliedmaßen, mit denen er mehr heben und größere Lasten bewegen kann

- hat einen selbst entwickelten Universalübersetzer der aber nicht immer zuverlässig funktioniert

 

Stellst du dir so was vor??

 

Grüße

Trace



#3 NOmex

NOmex

    Bambinaut

  • Mitglieder
  • 5 Beiträge

Geschrieben 10 July 2021 - 18:29

Hi Trace,

Ja genau sowas in der Richtung. Zum Background der Charakter ist Teil einer Schiffscrew, welche in der Nahen Zukunft die Erde verlässt und fortan Planeten, Spezien und fremde Welten entdeckt und erforscht.

#4 Schlomo

Schlomo

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 879 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In meinem Geheimlabor

Geschrieben 10 July 2021 - 19:07

@NOmex

 

Vermutlich kannst du eine Spielfigur analog zu einem Protagonisten in einem Roman entwerfen. Ich hab mir vor einiger Zeit dazu einen Fragebogen zusammen gebastelt, mit dem man innerhalb von Minuten ein grobes Konzept erstellen kann, das sich später leicht verfeinern lässt. Es funktioniert wie bei einem Lebenslauf:

 

Ausgehend vom Alter zum Handlungszeitpunkt legst du seinen Geburtstag fest, dann geht alles ganz einfach:

 

Spezies:

Hier nur der Fragebogen, falls es ein Mensch ist.

 

Geburtstag: __ __ ____

Familienname: _____________

Vorname: ______________ (können auch mehrere sein)

Geschlecht: Ja / Nein, wenn ja, welches _______

Geburtsort: _________________

Eltern: (je nachdem, ob sie in der Handlung eine Rolle spielen, evtl. Querverweis zu deren Fragebögen)

 

Aussehen: Je nach Alter unterschiedlich, daher mehrere Datensätze

Datum:

Grö0e:

Gewicht:

Haarfarbe: (falls er/sie Haare hat)

Augenfarbe:

 

Schule: Liste der Schulen, von wann bis wann, Abschlüsse u.s.w.

Studium: kann auch eine Liste sein:

Datum von bis

Hochschule

Fachrichtung

Abschluss

oder: Berufsausbildung

 

Freunde: Liste

Feinde: Liste:

Bekannte: Liste

relevante Verwandte: Liste

Haustiere: Liste

 

Hobbys: Liste

Art des Hobbys

Ausgeübt seit:

Nicht mehr ausgeübt seit, wegen u.s.w.

 

Psychologie:

Durschnittsmensch, Nerd, Asperger, ausgeglichen, nervös, Narzisst, Psychopath, Borderliner, u.s.w.

 

Besondere Fähigkeiten:

Idetisches Gedächtnis, kann sich weder Namen noch Gesichter merken, kann sehr gur programmieren, hat zwei linke Hände, ist handwerklich sehr geschickt, ist sehr sportlich, ist total unsportlich. Nimmt bei Marathonläufen teil, ist nach zehn Schritten erschöpft, u.s.w.

 

Besondere Interessen:

Politik, Theorie der hyperkomplexen Zahlen, sammelt Briefmarken, kocht mediterrane Gerichte, interessiert sich für die Anfänge der Rockmusik, bastelt Buddelschiffe aus Zündhölzern, spielt alte Schlachten nach, nimmt getrne an Demos teil, bastelt uralten Autos, ist aktiver Klimaschützer, u.s.w.

 

Die Liste kannst du beliebig fortsetzen. Wenn du weitere Ideen brauchst, überleg dir, wie die Leute aus deinem Bekanntenkreis zu dem wurden, was sie sind.

 

Ein Punkt in deiner kurzen Liste ist mir aufgefallen: “Mechaniker” und “gute Führungseigenschaften”. Das widerspricht sich. Mechaniker sind in der gesellschaftlichen Hackordnung oft relativ weit unten...

 


 


#no13

  • (Buch) gerade am lesen:Unitall 24: Der Flug der SPACE QUEEN
  • (Buch) als nächstes geplant:Ren Dhark 46: Geheimsache Schweres Wasser
  • • (Buch) Neuerwerbung: RD46 und U24
  • • (Film) gerade gesehen: Quiqueck & Hämat: PROLL OUT

#5 NOmex

NOmex

    Bambinaut

  • Mitglieder
  • 5 Beiträge

Geschrieben 11 July 2021 - 09:01

Ich bräuchte noch einen zweiten Charakter und wollte mal wissen welche "Klassen" euch im SciFi Setting noch in den Sinn kommen. Ich bin bisher auf folgende gekommen, eventuell hat der ein oder andere noch was "ausgefalleneres":

 

 

Mechaniker - bereits erstellt

Weltraumpirat

Xenologe

Pilot

Sanitäter

Marine



#6 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2328 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 11 July 2021 - 10:30

Erst einmal herzlich Willkommen im Netzwerk, Nomex. Ich hoffe, du meldest dich auch zu anderen Themen!


Gute Bücher verderben den Charakter. Man wird ja so wählerisch! jottfuchs.de

 

 


#7 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1821 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 11 July 2021 - 11:40

Ich bräuchte noch einen zweiten Charakter und wollte mal wissen welche "Klassen" euch im SciFi Setting noch in den Sinn kommen. Ich bin bisher auf folgende gekommen, eventuell hat der ein oder andere noch was "ausgefalleneres":

 

 

Mechaniker - bereits erstellt

Weltraumpirat

Xenologe

Pilot

Sanitäter

Marine

Na,

ein Gehirn im Aquarium (s. TV Show Futurama),

Alien / Mutant,

Navigator / Kartograph,

Händler,

Archivar / Bibliothekar,

Musiker / Entertainer / Trickdieb / Mentalist,

Geologe, Biologe,

Schrottsammler.

 



#8 NOmex

NOmex

    Bambinaut

  • Mitglieder
  • 5 Beiträge

Geschrieben 11 July 2021 - 15:19

Sind super Ideen dabei.

Jetzt bräuchte ich nur noch ein „Alleinstellungsmerkmal“ welches den Charakter ausmacht/besonders macht.

Z.b. der Botaniker redet mit seinen Pflanzen oder der Charakter kocht gerne außerirdische Delikatessen.

Habt ihr da noch was auf Lager?

#9 Schlomo

Schlomo

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 879 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In meinem Geheimlabor

Geschrieben 11 July 2021 - 19:33

Nicht alle Protagonisten in meinen Geschichten haben schrullige Alleinstellungsmerkmale (so etwas sollte man, so denk ich, auch nicht zu sehr übertreiben), aber hier ein paar Beispiele, die dir vielleicht weiter helfen:

 

Ein Historiker wird von anderen Mitarbeitern des IDI oft mit Philip Marlowe verglichen, weil er den selben Gesichtsausdruck (den von Bogie) zu oft aufsetzt.

 

Eine Astrophysikerin wird nicht müde allen Leuten - egal ob sie es hören wollen oder nicht - zu erzählen, dass sie lieber Kampfpilotin geworden wäre, aber die nehmen keine Leute mit Gebärmutter (ist ein Originalzitat einer Bekannten von mir)

 

Ein Astronom hat auf einem Expeditionsflug durch die Galaxis einen "Instant Weißbier Zapfer" und einen "Brathuhn-Bräuner" (einen 3d Drucker für Lebensmittel) im Bordobservatorium einbauen lassen. (Eigentlich hätte das Gerät "Brathuhn-Bräuler heißen sollen, aber das kam einer Mitarbeiterin der Marketing Abteilung zu doppelt gemoppelt vor.)

 

Eine Bordärztin hat ihre beiden Eichhörnchen mitgenommen (was aber niemand wissen darf), in den Gängen Eichhornhäuschen aufgehängt, und ihr Freund wundert sich, dass sie 4 Doppelzentner Nüsse in ihrer Kabine gelagert hat, obwohl er bisher dachte, dass sie gar keine Nüsse mag.

 

Ein U-Boot Kommandant - die Zivilisation auf seinem Planeten wurde durch eine Katastrophe etwas zurück geworfen - schwurbelt an einem Bordbuch. Titel: "Unternehmen Staub"

 

Die Dauerlebensabschnittsgefährtin eines meiner Protagonisten besitzt einen Pcknickkorb, einen Toon, er ihr ständig nachläuft.

 

Erkennst du das Schema? Das sollte eigentlich genügend Anregung für jede Menge weiterer schräger Ideen sein...


Bearbeitet von Schlomo, 11 July 2021 - 19:34.

#no13

  • (Buch) gerade am lesen:Unitall 24: Der Flug der SPACE QUEEN
  • (Buch) als nächstes geplant:Ren Dhark 46: Geheimsache Schweres Wasser
  • • (Buch) Neuerwerbung: RD46 und U24
  • • (Film) gerade gesehen: Quiqueck & Hämat: PROLL OUT

#10 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12989 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 11 July 2021 - 22:08

Wenn die Figur sich besonders konzentriert (auf W20 würfeln oder so!) und (bei Würfelerfolg) ALLE anderen eine Spielrunde lang sich still verhalten, kann derjenige allein von den Geräuschen des havarierten Schiffes her erkennen wo das Problem liegt, auf einen Kubikmeter genau. q:D :bang:


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 11 July 2021 - 22:09.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! ScienceFantasy-Dialog im Mai...
C: [..] Ich höre sie reden. Südstaatler sagen sie sind hier wegen den Trommeln des Schwarzen Gottes. Der Cajun-Mann sagt da gibt's 'nen Haitianer-Wissenschaftler bereit es gegen etwas zu tauschen.

A.-M.: Gegen was? Geld?

C: (schüttelt den Kopf) Nicht Geld. Die reden von 'nem Juwel.

A.-M.: (schweigt eine Zeit lang) Du weißt wovon die redeten - diesen Trommeln des Schwarzen Gottes?

C: (nickt) Shangos DONNER...

(Teenager-Protagonistin vs. Luftschiff-Piratenkapitänin, grob übersetzt aus The Black God's Drums, im Tor-Verlag, S. 30f, by Clark)


#11 NOmex

NOmex

    Bambinaut

  • Mitglieder
  • 5 Beiträge

Geschrieben 12 July 2021 - 04:22

Erstmal danke für die guten Ideen die Ihr bereits hattet  :)

 
Ich denke es wird einer der folgenden werden:
 
 
Xenologe
Sanitäter
Marine
 
Vielleicht habe ich mich nicht verständlich genug ausgedruckt   ::) Ich suche für die oben genannten "Klassen" ein "Markenzeichen" welches man sofort mit diesen in Verbindung bringt.
 
Beim Mechaniker wären das z.B.:
 
Schraubenschlüssel welchen er ständig bei sich trägt.
Dressierter Affe, welcher Ihm nicht von der Seite weicht und sein Werkzeug trägt.
 
 
So ein Markenzeichen suche ich noch für die drei oben genannten Charaktere.
 
Ich hoffe diesmal war es besser verständlich  ;)


#12 Schlomo

Schlomo

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 879 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In meinem Geheimlabor

Geschrieben 12 July 2021 - 12:17

Ah! Jetzt versteh ich!

 

Dachte anfangs, du willst die Personen entwerfen wie für einen Roman. Hm. Wusste auch nicht, dass PnP "Paper and Pen" heißt. Na ja, so etwas passiert mir öfter. Als es im Ren Dhark Forum eine RPG gab, hat unser UHG Uwe behauptet, das würde "Richtig Prima Geschichte" bedeuten, was ich natürlich sofort geglaubt hab und entsprechend weitergeschrieben hab.

 

Ha! Diesmal war ich schlauer: Ich hab vorhin bei WikiPedia nachgesehen und gestaunt, was es da alles gibt. Wahnsinn! Nur an mir ist das in den letzten 64 Jahren spurlos vorüber gegangen. Seufz. Ich hab noch nicht einmal D&D gespielt. Was für eine Unterlassung.

 

Aber ich erinnere mich an ein paar Freaks, die wollten, dass ich ihnen einen ganz besonderen Würfel entwerfe (wofür? Keine Ahnung.) Hab dann in BASIC auf einem C64 einen Tesserakt geschrieben und denen das Programm auf einer Schwabbeldiskette gegeben. Hab aber anschließend nie mehr was von ihnen gehört.

 

Zu deinen Figuren: Der Sanitäter könnte immer in Scrubs herumlaufen. Oder, falls das zu abgeschmackt ist, könnte er je nach Zeit, in der die Geschichte spielt, eine Umhängetasche mit einem Glas voll Blutegeln mit sich sich herum schleppen, oder, falls es später spielt, einen Munitionsgurt mit Ampullen von Impfstoffen über der Schulter tragen, oder falls es noch später spielt, kann er an einem Lanyard ein aufblasbares MRT tragen.

 

Ein guter Xenologe muss natürlich einen sprechenden Xfovoth auf der Schulter sitzen haben, der laufend unangebrachte Kommentare absondert.

 

Beim Marine ist es ganz einfach und klar: Auf seinem Helm steht in über 100 Sprachen "Peace", er hat ein zum Peacezeichen umgesägtes VW Zeichen umhängen, selbst auf dem Rakentenwerfer, den er ständig mit sich herum schleppt, kleben mehrere Peace Aufkleber, wobei die vorne am Lauf  alle schon etwas angekogelt sind...


Bearbeitet von Schlomo, 12 July 2021 - 12:20.

#no13

  • (Buch) gerade am lesen:Unitall 24: Der Flug der SPACE QUEEN
  • (Buch) als nächstes geplant:Ren Dhark 46: Geheimsache Schweres Wasser
  • • (Buch) Neuerwerbung: RD46 und U24
  • • (Film) gerade gesehen: Quiqueck & Hämat: PROLL OUT

#13 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2161 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 12 July 2021 - 16:47

... stammt von einem Planeten, in der die männlichen Mitglieder (sic!) schwanger werden, allerdings die Mütter stillen!

 

Östrogenpower pur!


Wenn es eine Krisensituation gibt, sucht der intelligente Mensch nach einer Lösung,

der dumme Mensch nach Schuldigen.

(Verfasser unbekannt)

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#14 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2328 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 22 July 2021 - 09:11

Klasse, Peter! Wenn das nicht reinhaut ....

 

Ich mag auch den Marine mit dem Peace-Zeichen. Er könnte Buddhist sein und sich an vergangene Leben erinnern.


Gute Bücher verderben den Charakter. Man wird ja so wählerisch! jottfuchs.de

 

 


#15 Schlomo

Schlomo

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 879 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In meinem Geheimlabor

Geschrieben 22 July 2021 - 16:36

Ich mag auch den Marine mit dem Peace-Zeichen. Er könnte Buddhist sein und sich an vergangene Leben erinnern.

Das ist stark! Und da er Amerikaner ist (sonst kein Marine, odr?), glaubt er an den Daily Lama, der unter der Daily Placa in Dallas wohnt. Hat er mal irgendwo gelesen.

 

Ich denk, den muss ich klauen und irgendwo einbauen. Hm. Kann man etwas auch halb klauen?


#no13

  • (Buch) gerade am lesen:Unitall 24: Der Flug der SPACE QUEEN
  • (Buch) als nächstes geplant:Ren Dhark 46: Geheimsache Schweres Wasser
  • • (Buch) Neuerwerbung: RD46 und U24
  • • (Film) gerade gesehen: Quiqueck & Hämat: PROLL OUT

#16 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2328 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 27 July 2021 - 17:43

Ich glaube, das muesste problemlos gehen! Der Daily Lama könnte die nächste Inkarnation sein, der aktuelle (Tenzin Gyatso (gebürtig Lhamo Döndrub (ལྷ་མོ་དོན་འགྲུབ་ / lha mo don 'grub); geboren 6. Juli 1935) ist ja schon betagt. Insofern würden keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. 


Gute Bücher verderben den Charakter. Man wird ja so wählerisch! jottfuchs.de

 

 


#17 Schlomo

Schlomo

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 879 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In meinem Geheimlabor

Geschrieben 27 July 2021 - 20:50

Ich glaube, das muesste problemlos gehen! Der Daily Lama könnte die nächste Inkarnation sein, der aktuelle (Tenzin Gyatso (gebürtig Lhamo Döndrub (ལྷ་མོ་དོན་འགྲུབ་ / lha mo don 'grub); geboren 6. Juli 1935) ist ja schon betagt. Insofern würden keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. 

Der Daily Lama kommt aus der Illuminatus! Triologe von Wilson und Shea, 1969 -- 1971. War damals echt Kult...


#no13

  • (Buch) gerade am lesen:Unitall 24: Der Flug der SPACE QUEEN
  • (Buch) als nächstes geplant:Ren Dhark 46: Geheimsache Schweres Wasser
  • • (Buch) Neuerwerbung: RD46 und U24
  • • (Film) gerade gesehen: Quiqueck & Hämat: PROLL OUT

#18 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2328 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 28 July 2021 - 16:39

Das ist echt lange her. Ich hatte damals den ersten Band gelesen, konnte jedoch ganz und gar nix damit anfangen.


Gute Bücher verderben den Charakter. Man wird ja so wählerisch! jottfuchs.de

 

 



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0