Zum Inhalt wechseln


Foto

Apropos Angst

Kolumne Phantastik

5 Antworten in diesem Thema

#1 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13670 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 07 November 2021 - 11:15

Apropos Angst – die angstvolle Kolumnenreihe


Prolog

Es war einmal … die Angst. Und weil sie nicht gestorben ist, lebt sie glücklich und zufrieden bis ans Ende aller Phantasie. Manchmal ist sie auch unglücklich. Ganz heimlich ist sie das. Und merkwürdig kommt sie einem vor. Schaurig gar und fürchterlich. Aber niemals ohne Sinn. Ihre Umarmung ist kalt. Man gewöhnt sich. Sie will geliebt werden. Wir frösteln und greifen ihre Hand.

Es war einmal … die Phantasie. Und weil sie nicht gestorben ist, lebt sie glücklich und zufrieden bis ans Ende aller Angst. Das ist gut so. Das ist klug. Wir wissen das.

»Je weniger Geist, desto weniger Angst.«
Søren Kierkegaard

Natürlich wissen wir das. Atmen tief durch und raunen zum wievielten Mal, was wir längst begriffen haben:

»Angst, was für eine seltsame Sache Angst war …«
Agatha Christie

Seltsam gefällt uns. Darüber machen wir uns Gedanken. Schreiben sie auf. Teilen sie. Seid Ihr bereit? Dann … Pssst!
 


Nachtrag

Apropos Angst: Wir freuen uns auf Beiträge unserer Leser·innen und/oder Autor·innen, die selbst zum Thema etwas zu sagen haben. Dass das so ist und nicht anders sein kann, bezweifeln wir nicht.
Denn:

»wenn einer keine Angst hat, hat er keine Phantasie.«
Erich Kästner

Eben.


Bearbeitet von lapismont, 07 November 2021 - 11:15.

Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13670 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 07 November 2021 - 11:21

Der spitze Bleistift, der im Knöchel steckt, ist Legende. So unkompliziert läuft das manchmal mit der Horror-Karriere. Wenn zum rechten Zeitpunkt am rechten Ort völlig überraschend kräftig zugestochen und tüchtig in der Wunde gerührt wird – und fürwahr, nicht alle waren schon soweit, dass sie kein Kissen mehr zum Besser-jetzt-nicht-hingucken benötigten –, dann ist man gebrandmarkt für alle Zeit.

Apropos Angst: Der Bleistift im Knöchel

Kolumne von Karin Reddemann


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#3 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13670 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 07 November 2021 - 11:29

Cordula hatte acht Geschwister, trug den abgeschabten braunen Tornister ihres großen Bruders und war dürr und lang und still. Mehr wusste ich nicht von ihr. Ich mochte sie nicht, und fragt mich heute jemand nach dem Grund dafür, so würde ich genauso ratlos mit den Schultern zucken wie ich es im Alter von neun Jahren getan hätte. Ich weiß es nicht. Irgend etwas ist an diesem blassen, dünnen, scheuen Mädchen gewesen, das mich gestört hat. Mehr noch, das mich hat glauben lassen, es völlig berechtigt hassen zu dürfen.

Apropos Angst: Mein Billy Mahoney heißt Cordula

Kolumne von Karin Reddemann


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#4 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13670 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 07 November 2021 - 11:49

Den Ahnungslosen erzähle ich eine kurze, unspektakuläre Geschichte: Vor vielen Jahren bin ich durch einen Streb gekrochen, und es ist nichts passiert.

Für all diejenigen, die es besser wissen und mir ihre wundersamen Gedanken anvertrauen, ist es eine andere Geschichte: Vor vielen Jahren bin ich durch einen Streb gekrochen, und niemand war bei mir, der meine Angst mit mir hätte teilen können.

Apropos Angst: Irgendwas ist da

Kolumne von Karin Reddemann


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#5 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2389 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 07 November 2021 - 16:18

»Je weniger Geist, desto weniger Angst.«
Søren Kierkegaard

 

Nicht so richtig wirklich, meine ich. Hier irrt sich der Olympier.


Gute Bücher verderben den Charakter. Man wird ja so wählerisch! jottfuchs.de

 

 


#6 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13670 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 12 December 2021 - 12:20

Ich spreche höchst ungern darüber. Wenn ich darüber spreche, stimmt es. Es macht furchtbare Angst. Immer noch. Immer. Ich sage es trotzdem. Das ist wie bei einem Kind, das nicht von seinen Alpträumen erzählen möchte, weil sie sonst wahr werden. Und das irgendwann trotzdem erzählt, weil es viel zu schwer ist, dieses Schreckliche, das sich im Kopf festgebissen hat und nach Erklärung, Trost und Erlösung wimmert, so ganz allein für sich zu behalten. Was folgt, wenn die Angst geteilt werden kann, ist diese noch viel größere Angst vor dem, was anschließend passiert.

Apropos Angst: Da ist was mit der Tür

Kolumne von Karin Reddemann


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog



Auf dieses Thema antworten



  

Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Kolumne, Phantastik

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0