Zum Inhalt wechseln


Foto

(4.12.) Anthologie-Vorstellung: "Singularitätsebenen"

anthologie science fiction neue phantastik SFTD Lesung singularitaetsebenen

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3274 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 19 November 2021 - 19:25

Der Verlag Neue Phantastik stellt am 4. Dezember 2021 ab 19.30 Uhr in der beliebten und erfolgreichen Lesungsreihe des Science Fiction Treffs Darmstadt (SFTD) seine Anthologie "Singularitätsebenen" vor. Auf stolzen 570 Druckseiten hat sich hier das das "Who is Who" der deutschen Science Fiction versammelt. Es lesen Sybille Lengauer, Roland Rosenbauer und Kornelia Schmid. Moderation: Achim Stößer. Die Buchvorstellung findet wie gewohnt auf dem Discord-Server des SFTD statt, auf dem dafür ein eigener Leseraum eingerichtet wird.

Jacqueline Montemurri - Planet Neun
Thomas Laddach – Die letzten Dinge
Axel Kruse – Pluralitäten
Anja N. Schatz – Episoden I
Tobias Lagemann – Förster, du bist tot
Oliver Koch – Attacke
Achim Stößer – Kollaps
Ellen Norten – Storchenfest
Frank Lauenroth – Spoiler
Amandara M. Schulzke – Drachen und ihre Peiniger
Roland Rosenbauer – Chronomind 1553
Paul Hanneder – Wendigo
Kornelia Schmid – Licht hinfort
Stephan Becher – Annexion
Tamara Snow – Fehlkontakt
Schlomo Gross – Der Biergartenbesuch
Peter Kietz – Gastrecht
Andrea Bannert – Nahrungsnetz
Nob Shepherd – Ein leichter Job
Lara Möller – Die Seuche
Olaf Lahayne – Das grüne Loch
Nele Sickel – Neu
Galax Acheronian – Der stille Besucher
Andreas Koch - Retrospektive
Anja N. Schatz – Episoden II
Stefan Lochner – Gentleman im All
Tessa Maelle – Nanitas
Stefan Junghanns – Das Zeitgeschütz
Oliver Miller – Kein Erwachen
Christian Künne - Protophylanx
Sybille Lengauer - Salvation

"Eine neue große Anthologie - vollgepackt mit 30 kürzeren oder längeren Erzählungen der Science Fiction! Erleben Sie Abenteuer in Raum und Zeit, besuchen Sie nie gekannte Orte, lassen Sie sich mitreißen in eine Welt voller ungeahnter Möglichkeiten. Ein Lesespaß über 570 Seiten im Druckbuch."

Link zum Verlag: www.modernphantastik.de

Bereits ab 18 Uhr (un dann bis in die Nacht) trifft man sich zum mittlerweile 323. Stammtisch. Den Zugang zum Online-Angebot nimmt man am besten über die Homepage des SFTD unter www.sftd-online.de ("Online-SFTD").

 

b434244053097422.jpg





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: anthologie, science fiction, neue phantastik, SFTD, Lesung, singularitaetsebenen

Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0