Zum Inhalt wechseln






Foto

Nowhere Men Vol. I [Image/2013]

Geschrieben von yiyippeeyippeeyay , 29 February 2016 · 1647 Aufrufe

21.Jhdt. Image

Der Verleger des ca. seit einem Vierteljahrhundert existierenden US-Comic-Verlags Image Comics, Eric Stephenson, hat wahrscheinlich ein Faible für die BEATLES - und hat mit diesem lesenswerten Band eine neue Art von X-Men-Anfang in Form einer Hommage an die echten Sechziger & Siebziger hingelegt, die aber eine alternative Geschichtsentwicklung beschreibt: Was wäre, wenn in den Mittsechzigern "science" - also experimentale Wissenschaft, die zur Entwicklung von Technologien führt - einen ähnlichen Schub erlebt hätte wie damals die Popmusik?

 

Die vier Nicht-ganz-Pilzköpfe sind - man beginne im Kopfreihen-Bild hinterm Link ganz rechts & mache dann vorne links weiter - der ethisch-motivierte Ellis, sein praktischer-veranlagter Partner Strange, der geniale, aber anerkennungsgierige, Grimshaw, und der abgeklärte "boy wonder" Walker. Nach einem eröffnenden Interview bei einem Dick-Cavett-Lookalike im TV - damit die BEATLES-Parallele klar etablierend - werden diese 4 wie Rockstars gefeiert, ob ihrer Ansichten & den erstaunlichen Erfindungen der von ihnen gegründeten Fa. World Corporation (deren Produkte immer wieder mittels Vollseiten-Werbungen im Band vorgestellt werden) - u.a. künstliche Augen, Riesenbrücken zwischen Inseln, unkaputtbare Roboter für den Einsatz in besonderen Gegenden bzw. im All. Und dies sind nur die offensichtlichsten Erzeugnisse - eigentlich geht es die meiste Zeit im Band um einen selbstgebauten Virus aus Grimshaws Abteilung, der offensichtlich in der Lage ist, in theoretisch jeder Zelle im infizierten Körper die DNS umzuschreiben. Als Walker verschwindet, und Ellis nach einem Riesenstreit mit Grimshaw - wodurch Letzterer World Corp. verlässt - in ein jahrelanges Koma verfällt, zieht sich Strange zurück & führt v.a. einen Umbau der von ihm inzwischen aquirierten ISS durch, und schickt ein Team junger Leute insgeheim dorthin...

 

Die Ideen sind nicht neu - vieles scheint aus den mutantenthematischeren* Marvel-Comics und Byrne's Next Men geklaut worden zu sein - aber die Synthese schon, insbes. mit vielen Memen aus der postmodernen Hippie-Zeit unserer Eltern & Großeltern, wohl um ein "Gründerzeit"-Feeling der gegenwärtigen Moderne auszustrahlen. Neu ist das, was die 3 aktiveren Mitglieder der alternativen Fab 4 miteinander machen, sowie der ein oder andere höhere World-Corp.-Angestellte, und wie abgebrüht menschlich - und damit oft fehlschlagend - die meisten Beteiligten agieren. Und wie sehr schief technologische Anwendungen oft gehen können. Das alles gefiel mir ganz gut - und der "cliffhanger" am Ende ist spannend genug, das ich allein von der Story her auf Vol. II gespannt bin. (Leider gibt es bereits seit ca. 4 Monaten Gerüchte, dass dieser Band nie kommen wird. q:()

 

Die Aufmachung des Bandes ist super! Nicht nur gibt es großartige "visuals" von Nate Bellegarde - u.a. einen Centerfold der umgebauten I.S.S.! Die Macher haben sich auch Mühe gegeben, diverse magazin-/buch-artige Auszüge ihres alternativen Universums im Band zu "dokumentieren", u.a. ein 2-seitiges Interview mit dem sehr breit denkenden Harrison-Klon Thomas Walker, das ganz genau dem Format der Playboy-Interviews der Siebziger entspricht. q:D

 

Wenn es etwas zu meckern gibt, dann evtl. dass man Geduld mitbringen muss, um alles zu lesen & kapieren - so 3 Mal von Anfang bis Ende Durchlesen sollte man zur vollen Erleuchtung schon einplanen! Und außerdem ist die Prämisse, dass "science" ahnlich beliebt werden kann wie Rock 'n Roll mir etwas zu abgehoben, obwohl mit den hier geschilderten ziemlich glaubhaften Konsequenzen einer bleibenden heutigen Meme ausgemalt werden - dass "science" doch soviel besser als Religion sei, und so große Errungenschaften mit sich bringen würde. Dabei lassen sich m.E. die Wissenschaften kaum mit einer Religion vergleichen; es gibt stärkere Zweige - wie jeder Forschungs-Prozess für ein neues maschinelles Produkt heutzutage - oder schwächere - wie die aktuell in aller Munde ins Katastrophale tendierende Klimawandeltheorie... Das alles gehört dazu, und kann v.a. jederzeit ins Leere führen (eine der Kerneigenschaften einer wahrhaftig wissenschaftlichen These)!

 

Die kulthafte Ding-Machung von "science", die im Band immer wieder angedeutet wird, ist m.E. die Kernfantasie dieses epikurisch & mit viel Detailliebe konstruierten Gebildes. So sehr dass Nowhere Men schon fast als zynische Dekonstruktion dessen gedacht sein könnte.

 

Jedenfalls hat Board-KI Jorge zurecht diesen - in 2014 auch auf dt. bei Cross Cult erschienenen - Sammelband empfohlen! Dem schließe ich mich an. :thumb:

 

(* X-Men, New Mutants, X-Factor, Excalibur, usw. usf.)





Hallo yip!

 

Wow, habe mich an deinen Block über Comics erinnert und bin schwer begeistert, da ich mich nämlich gerade in einer Comic-Phase befinde.

 

Besonders deine Anmerkungen zum Hellboy-Band fand ich sehr aufschlussreich. Habe nämlich vom selben Zeichner "Lord Baltimore" entdeckt.

 

Zugelegt habe ich mir bisher aber nur den ersten Saga-Band.

 

Da unsere Stadtbibliothek besonders im Bereich Graphic novels gut bestückt ist, kann ich zunächst einmal meine Vorlieben austesten.

 

Folgende Ausleihen habe ich getätigt:

 

- "The walking dead" Band 22

 

- Cyril Pedrosa: DreiSchatten

 

- Jm DeMatteis: Blood

 

Freue mich auf weitere Tipps von deiner Seite.

 

Beste Grüße

Wrong

  • Melden
Foto
yiyippeeyippeeyay
Mar 19 2016 13:12

Nur zu! :thumb: Mit dem Thema Zombies & Horror allgemein hab ich's nicht so, wie du evtl. bemerkt hast. Habe zuletzt den 1. Manifest-Destiny-Band probiert, aber es war mir auch schon wieder zu zombie-artig...

 

Bei Saga muss ich wirklich irgendwann mal hinein schauen. Ich lese eure Beiträge im Saga-Thread im Board mit Interesse! q:)

  • Melden

Trackbacks für diesen Eintrag [ Trackback URL ]

Dieser Eintrag hat noch keine Trackbacks

Durchsuche meinen Blog

Neueste Kommentare

Letzte Besucher

  • Foto
    Wrong
    12 Jan 2021 - 16:27
  • Foto
    kstwinkler
    25 Nov 2020 - 22:21
  • Foto
    Susanne11
    18 Sep 2020 - 15:59
  • Foto
    T.H.
    27 Jul 2020 - 17:01
  • Foto
    Ulrich
    16 Feb 2020 - 03:23

Impressum etc.

Blokker

Kai Bosse

c/o Strauch
Fichtestr. 23
D-10967 BERLIN

 

Datenschutzerklärung

des SF-Netzwerkes/SFN, gilt übertragen auch für diesen im SFN enthaltenen Blog/"Blokk"; ich persönlich speichere unabhängig vom SFN keine persönlichen Daten/Texte der hier Kommentierenden.