Zum Inhalt wechseln


Foto

Passengers


39 Antworten in diesem Thema

#1 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12935 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 16 November 2013 - 08:30

Passengers ist der Titel eines SF-Films mit Keanu Reeves und Rachel McAdams in den Hauptrollen, der in den USA am 3. April 2015 in die Kinos kommen soll. Einen deutschen Starttermin gibt es noch nicht. Regie führt Brian Kirk (Game of Thrones). Der Inhalt laut filmstarts.de:

Ein Raumschiff transportiert Tausende von Menschen quer durch das Weltall. Es befindet sich auf einer Jahre andauernden Reise zu einer Kolonie auf einem fernen Planeten. Die Leute an Bord bleiben jedoch von der verstreichenden Zeit unberührt, erst bei der Ankunft sollten sie aus ihrem Tiefschlaf erwachen. Eine der Schlaf-Kammern hat jedoch eine Fehlfunktion, wodurch ein einziger Passagier (Keanu Reeves) ganze 90 Jahre vor allen anderen erwacht. Einen einsamen Tod vor Augen, weckt er in seiner Verzweiflung eine weitere Person auf – eine Frau, für die er bald Gefühle zu entwickeln beginnt.


Comingsoon.net schreibt:


Set in the future, "Passengers" centers on Jim Preston (Reeves), a mechanic on a 120-year journey to a distant colonized planet in another galaxy, who becomes the first traveler to experience pod hibernation failure. Having woken up 100 years too soon, he is stranded in the world of an interstellar spaceship with only robots and androids for companionship. A year into his journey, he decides to wake up a fellow passenger, a beautiful journalist named Aurora. They fall in love but must soon deal not only with the revelation of Jim's misjudged act of waking her but a major malfunction of the ship itself.



#2 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12767 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 17 November 2013 - 08:18

Klingt interessant! Dass McAdams auch mal einen SF-Film macht, finde ich toll - in Redeye fand ich sie umwerfend!

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-/Horror-Dialog im September...

I.: Nun, ich nehme mal nicht an, dass irgend jemand sich so eine Geschichte ausdenken könnte. Bei einer Sache liegen Sie allerdings schief. Mr.Winthrop hat Sie geschickt.

H.: Nein. Ich sagte Ihnen doch, er...

I.: Yeah, er sei tot. Bekam ich mit. Aber ich rede von seinem Geist. (Macht ihre Augen klein.) Ach? Sie sind zu schlau um an Geister zu glauben? Aber durchs Universum fliegen, das ist rational...

(Ältere Bewohnerin des fernen Planeten vs. akademisch verhinderter Astronomie-Kennerin, die den Planeten gerade aus Versehen besucht, grob übersetzt aus Lovecraft Country, HarperCollins Verlag, S. 195, by Ruff)

 


#3 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12935 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 20 March 2014 - 08:32

... und schon ist McAdams nicht mehr dabei, und es gibt auch weitere Probleme. Mehr dazu hier.

#4 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12935 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 09 February 2015 - 08:38

Inzwischen sollen Chris Pratt und Jennifer Lawrence die Hauptrollen spielen.



#5 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12935 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 21 July 2015 - 07:03

Michael Sheen spielt mit.



#6 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12935 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 01 January 2016 - 11:54

Schon lustig manchmal ...

 

Mittlerweile ist der Film mit einer komplett anderen Besetzung und auch einem anderen Regisseur (jetzt: Morten Tyldum) für den 12.1. 2017 angekündigt.

 

Filmstarts.de schreibt derzeit zum Inhalt:

 

Ein Raumschiff transportiert Hunderte von Menschen quer durchs Weltall. Es befindet sich auf einer Jahrzente andauernden Reise zu einer Kolonie auf einem fernen Planeten. Die Leute an Bord bleiben jedoch von der verstreichenden Zeit unberührt, erst bei der Ankunft sollen sie aus ihrem Tiefschlaf erwachen. Aber es kommt zu einer Fehlfunktion, wodurch ein einziger Passagier, der Mechaniker Jim Preston (Chris Pratt), lange vor allen anderen erwacht. Einen einsamen Tod vor Augen, nur umgeben von Robotern, weckt er in seiner Verzweiflung eine weitere Person auf – die schöne Journalistin Aurora Lane (Jennifer Lawrence), für die er bald Gefühle zu entwickeln beginnt. Doch das Aufwecken und die defekte Schiffstechnik bleiben nicht ohne Folgen…

 



#7 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 14 August 2016 - 13:24

Die ersten Bilder sind da ...

http://diezukunft.de.../zweisam-im-all



#8 Khaanara

Khaanara

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 653 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schwalbach a. Ts.

Geschrieben 20 September 2016 - 16:16

Und hier der erste Trailer:

 

Kinostart: 05.01.2017
 



#9 quanat

quanat

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 500 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 21 September 2016 - 13:08

Gibt es auch in deutsch

 

https://youtu.be/FvA0I-IGfhM

 

Das Drehbuch stammt von Jon Spaihts, der in dieser Kategorie auch "Prometheus" von Ridley Scott verantwortet. Auf mich wirkt der erste Eindruck kühl, mit den leider zahlreichen und deutlichen Referenzen auf andere Filme. Optisch könnte es ein gutes "Raumgefühl" auf der Großleinwand geben, aber ob die Auflösung der soweit erkennbaren Handlung spannend ist, kann man nur hoffen.



#10 Ender

Ender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1276 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 21 September 2016 - 13:36

Das Drehbuch stammt von Jon Spaihts, der in dieser Kategorie auch "Prometheus" von Ridley Scott verantwortet.

Das spricht nicht unbedingt für ihn, finde ich...

Aber Regie führt Morten Tyldum, von dem ich bisher "Headhunters" und "Imitation Game" gesehen habe - die haben mir beide sehr gut gefallen. Das lässt hoffen.

 

 

Optisch könnte es ein gutes "Raumgefühl" auf der Großleinwand geben,

Ich durfte schon Ausschnitte von ca. 10-12 Minuten Länge sehen und nach diesem Eindruck kann ich nur bestätigen: Optisch wird es ein Genuss.

Außerdem scheint es stellenweise ein bisschen humorvoll zuzugehen (was bei diesen beiden Hauptdarstellern ganz gut funktionieren müsste), naja - und Action und Romantik kommen sicher auch nicht zu kurz.

 

 

 aber ob die Auflösung der soweit erkennbaren Handlung spannend ist, kann man nur hoffen.

Das ist in der Tat auch meine Sorge (und damit sind wir wieder beim Drehbuchautor): Der Film hat eine interessante Grundidee, wird schick aussehen, hat sympathische Hauptdarsteller... eigentlich kann es nur noch die Handlung verderben. Aber was heißt hier "nur noch"...

Außerdem finde ich, dass der Trailer schon zu viel erzählt.

 

Trotzdem - ich freue mich auf den Film.

 



#11 Khaanara

Khaanara

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 653 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Schwalbach a. Ts.

Geschrieben 21 September 2016 - 13:40

Scheint meiner Meinung nach ein Kammerspiel á la SOLARIS und GRAVITY zu werden, was ja nicht schlecht ist.



#12 Ender

Ender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1276 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 21 September 2016 - 13:59

Scheint meiner Meinung nach ein Kammerspiel á la SOLARIS und GRAVITY zu werden, was ja nicht schlecht ist.

 

Wobei die Kammer - sprich: das Raumschiff - hier riesengroß zu sein scheint; inklusive Bar, Schwimmbad usw.

Da herrscht definitiv mehr Bewegungsfreiheit als in der "Gravity"-Raumkapsel :biggrin2:



#13 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2025 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 21 September 2016 - 16:27

... person darf also gespannt sein! 


Am liebsten ist es mir egal - das ist doch auch irgendwie Buddhismus

 

 

jottfuchs.de

 

 


#14 Stefan9

Stefan9

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 786 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 21 September 2016 - 17:48

Hmmm,

Protagonisten erwachen zu Früh aus dem Kryoschlaf auf einem Generationenschiff und müssen die

Mission retten. Erinnerte mich sofort an Pandorum, der aber als "Thriller mit abzumetzelnden Mutanten" konzipiert war.

 

 

Ich hoffe, dass bei diesem Streifen mehr als Massenware raus kommt. Bin aber skeptisch. 


------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

Niemand hat das Recht auf ein konstantes Klima. Auch Grönländer haben ein historisches Recht auf Ackerbau. Daran sollten unsere Weltenlenker denken, wenn sie sich daran machen, die globale Temperatur mit Hilfe des CO2 neu einzustellen. 

 


#15 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 24 November 2016 - 22:34

Vor Arrival wurde ich genötigt den Trailer ansehen zu müssen.

 

Negativ:

Ich dacht es wird eine Romanze oder hatte man Angst, nicht genügend Publikum anlocken zu können. Die Action-Szenen sprechen Bände. Ich halte außerdem Pratt und Lawrence für mittelmäßige Schauspieler, die nur durch jüngst aktuelle Blockbuster bekannter geworden sind. Style over Substance, aber dem genügend SF-Fan und -Experten dürfte das ausreichen.

 

Positiv:

Das Raumschiff sieht richtig geil aus. Es ist sogar auf dem Kinoposter abgebildet.



#16 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12935 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 25 November 2016 - 05:50

Mir hat der Trailer gut gefallen (habe ihn gestern auch erstmals im Kino gesehen).



#17 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 26 November 2016 - 10:39

Ich lehne Trailer ab, die die komplette Handlung erzählen. Und von den bombastischen Trailer bekomme ich außerdem noch Pickel. Ich bin ohne irgendeinen Trailer zu sehen in Arrival reingegangen. Ich wurde doppelt belohnt. Nächstes Mal gehe ich später in den Kinosaal rein oder halte mir die Ohren und Augen zu. ;)


Bearbeitet von Zeitreisender, 26 November 2016 - 10:40.


#18 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 09 December 2016 - 17:55

Blairwitch.de vermutet mit Passengers eine Neuinterpretation von The Shining.



#19 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4920 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 09 December 2016 - 18:09

Ich halte außerdem Pratt und Lawrence für mittelmäßige Schauspieler, die nur durch jüngst aktuelle Blockbuster bekannter geworden sind.

 

Dann siehst du dir die falschen Filme mit ihr an. Habe sie gerade erste in "Joy" gesehen, indem sie einfach großartig spielt. Ebenso gut war sie in "Winter's Bone" und "Silver Linings".



#20 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 19 December 2016 - 20:41

31%

Stand 19.12.2017

https://www.rottento...passengers_2016

 

:blink:

 

Was ist schiefgegangen?

Die Erwartungshaltung: SF-Romanze vs. SF-Action (siehe Trailer)?

Die Lawrence?

Der Pratt?

Oder die Shining-Interpretation?



#21 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 04 January 2017 - 21:24

Die Zukunft berichtet über ein desaströses Drehbuch und den Zwang unbedingt irgendwas mit Pratt und Lawrance machen zu wollen, bevor beide alt und unsexy geworden sind. Den Gang ins Kino überlege ich mir noch.



#22 Tanner Mirabel

Tanner Mirabel

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 336 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ruhrgebiet

Geschrieben 05 January 2017 - 07:47

Nach dem Trailer war ich sehr angetan von dem Film. Inzwischen ist aber bekannt geworden, dass es sich in erster Linie wohl um eine Weltraumromanze handeln soll. Die Besetzung ist zwar erstklassig, aber ich hatte mir eher ein spannungsgeladenes Weltraumabenteuer vorgestellt. Von daher überlege ich es mir nochmal, ob ich mir den Film im Kino anschauen soll.


Mein persönliches Buchhighlight 2017: Patrick Rothfuss - Der Name des Windes

  • (Buch) gerade am lesen:Becky Chambers - Zwischen zwei Sternen
  • (Buch) als nächstes geplant:Robert Charles Wilson - Netzwerk
  • • (Buch) Neuerwerbung: Alastair Reynolds - Rache

#23 Theophagos

Theophagos

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 637 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 05 January 2017 - 09:25

 

Dann siehst du dir die falschen Filme mit ihr an. Habe sie gerade erste in "Joy" gesehen, indem sie einfach großartig spielt. Ebenso gut war sie in "Winter's Bone" und "Silver Linings".

Und "American Hustle". Allerdings hat sie auch eine Menge langweilige Auftritte in anderen Filmen (z. B. X-Men-Filme) gehabt.


"Cool Fusion? What is 'Cool Fusion'?" - "As Cold Fusion is beyond our grasp, we should reach for something ... less ... cold. Cool Fusion."
- Dr. Karel Lamonte, Atomic Scientist (Top of the Food Chain, Can 1999)
  • (Buch) gerade am lesen:Annick Payne & Jorit Wintjes: Lords of Asia Minor. An Introduction to the Lydians
  • (Buch) als nächstes geplant:Che Guevara: Der Partisanenkrieg
  • • (Buch) Neuerwerbung: Florian Grosser: Theorien der Revolution
  • • (Film) gerade gesehen: Ghost in the Shell (USA 2017, R: Rupert Sanders)
  • • (Film) als nächstes geplant: Onibaba (J 1964, R: Kaneto Shindo)
  • • (Film) Neuerwerbung: Arrival (USA 2016, R: Denis Villeneuve)

#24 Dyrnberg

Dyrnberg

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 352 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 January 2017 - 16:58

Ich fand den Trailer mies, sah schlicht nicht nach einem gelungenen Film aus, daher verzichtete ich auf einen Kinobesuch.



#25 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 05 January 2017 - 17:50

Nach dem Trailer war ich sehr angetan von dem Film. Inzwischen ist aber bekannt geworden, dass es sich in erster Linie wohl um eine Weltraumromanze handeln soll.

 

Es möchte vieles sein: Romanze + Action-CGI + The Shining + Guardians of the Galaxy Vol. 1.5 ...



#26 Stefan9

Stefan9

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 786 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 07 January 2017 - 17:54

Es möchte vieles sein: Romanze + Action-CGI + The Shining + Guardians of the Galaxy Vol. 1.5 ...

 

Hmm, wo hast du Shining und die Guardians wiedererkannt? Da sehe ich überhaupt kein beabsichtigtes Konzept in diese Richtung.

 

Romanze und Action CGI, ja, da gehe ich mit. Bei aller Vorhersehbarkeit und naja, Seichtigkeit, fand ich zumindest die Optik und den ein oder anderen Effekt gut und originell. Die Romanze selbst ist von Beiden gut gespielt und es tauchen auch ein paar " fundamentale " Verzwickungen auf, die eine Generationenraumschiffsreise so mit sich bringen. Haut einen SF Fan zwar nicht um aber alles in allem bis auf den lahmen Start annehmbar und unterhaltsam. Viel mehr allerdings leider nicht.


------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

Niemand hat das Recht auf ein konstantes Klima. Auch Grönländer haben ein historisches Recht auf Ackerbau. Daran sollten unsere Weltenlenker denken, wenn sie sich daran machen, die globale Temperatur mit Hilfe des CO2 neu einzustellen. 

 


#27 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 07 January 2017 - 19:25

Hmm, wo hast du Shining und die Guardians wiedererkannt? Da sehe ich überhaupt kein beabsichtigtes Konzept in diese Richtung.

 

The Shining: Der Barkeeper und Szene drumherum. Das sagen auch die meisten Kritiker.

Guardians of the Galaxy: Nun ja, Pratt ist nun mal Starlord. So schnell kommt er aus der Rolle nicht mehr raus.

 

Aber ...

 

 

... der lustige Filmanalytiker mag Passengers!


Bearbeitet von Zeitreisender, 07 January 2017 - 19:27.


#28 Stefan9

Stefan9

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 786 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 08 January 2017 - 11:46

Ah ja, jetzt blick ich es. Ob die Barszene nun eine Hommage ist oder einfach nur als Vehicle dient, um Jim Preston in Dialog mit den Zuschauer zu setzen, also geklaut ist, weiss ich nicht. Als Alternative wäre ein Eigenmonolog, ein Tagebuch, oder eine stumme Bildersprache möglich gewesen. In Robinsonaden ist es mit Dialogen halt schwierig, bis Freitag die Bühne betritt:-)

Tyldum entscheidet sich für interaktive Computerprogramme, 3 D Spielbühnen und eben dem Barroboter äh nach eigener Auskunft ein Bar Androide.

 

Wenn man es genau betrachtet, beschäftigt sich der Film mit :

Spoiler

 

Der Youtube Filmkritiker trägt aber ein bischen arg starken Tobak auf. Ist eine viel zu intellektuelle Herangehensweise, der ich nur bedingt folge. So inhaltsschwer, wie er rezensiert, ist der Film (leider) nicht, eher im Gegenteil. Für mich etwas zu leichtfüssig.


------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

Niemand hat das Recht auf ein konstantes Klima. Auch Grönländer haben ein historisches Recht auf Ackerbau. Daran sollten unsere Weltenlenker denken, wenn sie sich daran machen, die globale Temperatur mit Hilfe des CO2 neu einzustellen. 

 


#29 lapismont

lapismont

    Elfverhaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11410 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 13 February 2017 - 07:40

Waren gestern im Kino. Die 17:15 3D-Vorstellung zeigte sich erstaunlicherweise sehr gut besucht.

 

Wir fanden den Film deutlich besser als nach den Kritiken erwartet. Auch das letzte Drittel hat uns überzeugt. Der Sinneswandel von Aurora kam sehr überzeugend herüber. Aus meiner Sicht ein klasse SF-Film. 

 

Tricktechnisch frag ich mich, was da noch verbessert werden kann. Mir schien das perfekt.

 

Weil es einige unlogische Prämissen gab:

8/10 ausfallenden Robotern


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#30 Stefan9

Stefan9

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 786 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 13 February 2017 - 12:40

 

 

Weil es einige unlogische Prämissen gab:

 

So? Welche?

Vielleicht, das ausgerechnet

Spoiler
?


------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

Niemand hat das Recht auf ein konstantes Klima. Auch Grönländer haben ein historisches Recht auf Ackerbau. Daran sollten unsere Weltenlenker denken, wenn sie sich daran machen, die globale Temperatur mit Hilfe des CO2 neu einzustellen. 

 




Auf dieses Thema antworten



  

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0