Zum Inhalt wechseln


Foto

SF-Film "Snowpiercer"


26 Antworten in diesem Thema

#1 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4074 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 15 January 2014 - 12:22

Infobeitrag bei SciFiWatchman

Ein anstehender Film, der bislang eher wenig Beachtung bei den SF-Fans gefunden hat, ist Snowpiercer des Koreaners Bong Joon Ho. Dies liegt vor allem daran, dass der Streifen, der auf einem französischen Comic Le Transperceneige (dt.: Schneekreuzer) von Jean-Marc Rochette und Benjamin Legrand basiert, mit Chris Evans, Song Kangho, Tilda Swinton, Jamie Bell, Octavia Spencer, Ewen Brewmner, Alison Pill, John Hurt und Ed Harris zwar über einen interessanten Cast verfügt, aber ...
...
Snowpiercer spielt in einer Zukunft, in der eine Eiszeit fast alles Leben auf der Erde ausgelöscht hat. Überlebt haben nur die Insassen eines Zuges namens Snowpiercer. Dieser fährt, angetrieben von einer rätselhaften Kraftquelle, rund um den Globus. In seinem Inneren hat sich ein Klassensystem herausgebildet, wobei die Elite im vorderen Zugteil residiert und der Rest unter armseligen Bedingungen im hinteren Teil hausen muss.Schließlich kommt es zur Revolution, bei dem die Passagiere von hinten versuchen, den Motor, welcher der Oberschicht heilig ist, unter ihre Kontrolle zu bringen.


SciFiWatchman hat auch den trailer auf seiner seite.

(auf den comic hatte jorge 'letztens' im comic-thread hingewiesen.)

Imdb-seite von Bong Joon Ho

#2 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12896 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 16 January 2014 - 08:37

Hier ein Trailer:



#3 Jorge

Jorge

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9973 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 January 2014 - 20:53

Läuft auf den diesjährigen Fantasy Filmfest Nights

#4 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4074 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 17 March 2014 - 10:29

SciFiWatchman meldet jetzt: Snowpiercer: Director's Cut kommt auch in die US-Kinos (aber es gibt einen mächtigen Haken)!

der haken:
...
Zur Erinnerung: Weinstein wollte gegenüber dem Regisseur eine neue Schnittversion durchsetzen, die mehr die Actionelemente des Streifens betonen sollte. Dafür hätten 20 plus X Minuten aus dem Film entfernt werden sollen. Bong Joon Ho sträubte sich gegen diesen Plan und konnte sichschließlich sogar durchsetzen. Sein "Sieg" hatte allerdings einen Preis: Weinstein akzeptierte den Director's Cut bestand im Gegenzug jedoch darauf, dass Snowpiercer zunächst keine landesweite Auswertung erhält, sondern erst einmal nur in ausgesuchten Großstädten anläuft. Einen Limited Release nennt man das in Hollywood und sollte der Film viele Zuschauer finden, will Weinstein über eine größere Verbreitung von Snowpiercer in den USA nachdenken.

Das klingt nach einem durchaus brauchbaren Deal, doch die Wahrscheinlichkeit, dass Snowpiercer sein Publikum findet, dürfte durch die Wahl des nun verkündeten Release-Termins deutlich reduziert worden sein. Weinstein lässt Snowpiercer am 27. Juni 2014 in den USA anlaufen - genau an jenem Tag, an dem auch Transformers 4: Age of Extinction in die amerikanischen Kinos kommt! Es lässt sich natürlich nicht beweisen, doch es macht den Eindruck, dass die Weinstein Company Snowpiercer bereits vor dem Start beerdigen will. Nicht nur, dass Transformers 4 landesweit anläuft, ein Limited Release bedeutet selbstredend auch, dass man keine große PR-Kampagne für den Film starten wird. Die Konkurrenz wird hingegen Volldampf geben, denn man will natürlich sicherstellen, dass Michael Bays jüngster Streich auch tatsächlich der erwartete (und schon fest eingeplante) Blockbuster wird. Einen härteren Gegner für Snowpiercer hätte man kaum finden können. So darf man durchaus davon ausgehen, dass zahlreiche SF-Fans in den USA den Film Snowpiercer erst auf Blu-ray/DVD kennenlernen werden.
...


sehr interessante einblicke wiedermal, was und wie das manchmal so hinter den kulissen abläuft.

#5 Widerstandistzwecklos

Widerstandistzwecklos

    Bambinaut

  • Mitglieder
  • 8 Beiträge

Geschrieben 21 March 2014 - 20:51

"dass die Weinstein Company Snowpiercer bereits vor dem Start beerdigen will. Nicht nur, dass Transformers 4 landesweit anläuft, ein Limited Release bedeutet selbstredend auch, dass man keine große PR-Kampagne für den Film starten wird"

Unfassbar...

#6 eRDe7

eRDe7

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1099 Beiträge

Geschrieben 30 March 2014 - 11:37

Anscheinend gibt es noch keinen Thread zu SNOWPIERCER:


http://www.filmstart...ken/123530.html

Endlich ein neuer Film von Joon-ho Bong.

banner-1.jpgendedernacht.twoday.net / Rezension auf STANDARD.at
Thread zum Buch
Neueste Veröffentlichung: LEERE HÄUSER in: VISIONARIUM 5 (ET: 5/2015) / Engl. Übersetzung in: MARKED TO DIE (ET: 6/2016) / "Streifzug durch die japanische Fantastik" in: Quarber Merkur 117 (ET: 01/2017)

 


#7 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12896 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 30 March 2014 - 12:06

Anscheinend gibt es noch keinen Thread zu SNOWPIERCER:

Doch, hat's bereits gegeben. Ich habe die beiden Threads mal verbunden.

#8 eRDe7

eRDe7

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1099 Beiträge

Geschrieben 30 March 2014 - 12:45

^ups, sorry. Die Suchfunktion hatte aus irgendeinem Grund nichts ausgespuckt, vielleicht hatte ich mich verschrieben oder so ...

banner-1.jpgendedernacht.twoday.net / Rezension auf STANDARD.at
Thread zum Buch
Neueste Veröffentlichung: LEERE HÄUSER in: VISIONARIUM 5 (ET: 5/2015) / Engl. Übersetzung in: MARKED TO DIE (ET: 6/2016) / "Streifzug durch die japanische Fantastik" in: Quarber Merkur 117 (ET: 01/2017)

 


#9 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12896 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 30 March 2014 - 12:50

Kein Problem.

#10 Stefan9

Stefan9

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 703 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 09 April 2014 - 19:19

Hi,

anders als oben beschrieben läuft der Film bereits in deutschen Kinos.

Grüsse

------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

 


#11 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1511 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 09 April 2014 - 20:49

Bei uns läuft einmal am Tag und zwar um halb zwölf nachts. Eingefügtes Bild

#12 Jaktusch †

Jaktusch †

    Andronaut

  • Webmaster
  • 3437 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Norddeutschland, auf dem Lande

Geschrieben 09 April 2014 - 23:58

Bei uns läuft einmal am Tag und zwar um halb zwölf nachts. Eingefügtes Bild


Ist doch eine prima Uhrzeit.

Jaktusch (0 h 57)
(geht fast ausschließlich in Spätvorstellungen)
Man erwirbt keine Freunde, man erkennt sie.

#13 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8256 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 23 April 2014 - 13:12

Habe den Film soeben gesehen und bin insgesamt ziemlich angetan. Vor allem gegen Ende wird's ein bisschen überorchestriert, ist aber ansonsten auf jeden Fall sehenswert. Einige interessante Variationen bekannter Elemente und schöne — wenn auch nicht völlig unerwartete — Twists (und nette, weil nicht zu aufdringliche Referenzen an SF-Klassiker).

EDIT: Hier noch der Hinweis auf die Rezension von Abigail Nussbaum auf Strange Horizons. In vielen Punkten gehe ich mit ihr einig. Es gibt tatsächlich vieles im Weltenbau, was nicht aufgeht, aber es stört nicht wirklich. Der Film ist atmosphärisch dicht und die Welt dennoch interessant.

Spoiler

Bearbeitet von simifilm, 23 April 2014 - 18:03.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#14 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8256 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 01 May 2014 - 22:29

Zum Film einerseits eine »normale» Kritik, und andererseits Überlegungen zu utopischen resp. dystopischen Aspekten des Films (mit zahlreichen Spoilern).
Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#15 Frank

Frank

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1490 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bielefeld

Geschrieben 02 May 2014 - 06:52

Durch den eisigen Fahrtwind friert der Arm ein, nicht nur allein durch die Außentemperatur ... aber ja^^. Schöner Artikel, gerne gelesen. :)
Eingefügtes Bild<br />
<br />
Eingefügtes Bild

#16 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8256 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 02 May 2014 - 07:20

Durch den eisigen Fahrtwind friert der Arm ein, nicht nur allein durch die Außentemperatur ... aber ja^^.


Ja schon, aber … Ich bin ja kein Experte für Temperaturphänomene, aber insgesamt scheint es schon so, als sei die Kälte am Ende gar nicht so dramatisch, wie sie zu Beginn dargestellt wird. Ich weiss nicht, wie viel der Fahrtwind da noch beiträgt, aber um einen Arm in so kurzer in Stein und Bein zu gefrieren, musst du auf jeden Fall sehr niedrige Temperaturen haben.
Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#17 Frank

Frank

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1490 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bielefeld

Geschrieben 02 May 2014 - 07:24

Außerdem ist es doch stimmig, dass die Unterschicht keinen Zweck (mehr) erfüllt: sie sind reine Almosen-Empfänger und Gebärmaschinen, die dankbar sein können, überhaupt mitreisen zu dürfen ... ^^
Eingefügtes Bild<br />
<br />
Eingefügtes Bild

#18 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8256 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 02 May 2014 - 07:27

Außerdem ist es doch stimmig, dass die Unterschicht keinen Zweck (mehr) erfüllt: sie sind reine Almosen-Empfänger und Gebärmaschinen, die dankbar sein können, überhaupt mitreisen zu dürfen ... ^^


Aber das widerspricht dem, was Mason und Co. erzählen — dass ein fragiles Gleichgewicht erhalten werden muss. Zu diesem Gleichgewicht trägt die Unterschicht nichts bei. Sie stellt kein billige Arbeitskraft dar, kein leicht manipulierbares Wahlvolk, kein Mob, den man mobilisieren könnte, nichts.
Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#19 Frank

Frank

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1490 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bielefeld

Geschrieben 02 May 2014 - 07:31

Sie bilden eben das Gegengewicht zur Elite, die sonst keine wäre, würde die Unterschicht wegfallen ... :D
Eingefügtes Bild<br />
<br />
Eingefügtes Bild

#20 Stefan9

Stefan9

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 703 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 02 May 2014 - 10:05


Aber das widerspricht dem, was Mason und Co. erzählen — dass ein fragiles Gleichgewicht erhalten werden muss. Zu diesem Gleichgewicht trägt die Unterschicht nichts bei. Sie stellt kein billige Arbeitskraft dar, kein leicht manipulierbares Wahlvolk, kein Mob, den man mobilisieren könnte, nichts.


Spoiler


Ja, insgesamt eine Perle wie ich finde. Das beste, was ich dieses Jahr gesehen habe.

Grüsse

Stefan

------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

 


#21 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8256 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 02 May 2014 - 10:34


Spoiler



Das mit den Geigenspielern — Unterschicht zur Unterhaltung — habe ich in der Tat vergessen (wobei das natürlich auch Grenzen hat. Wenn man die Menschen lange so vegetieren lässt, werden sie die entsprechende Fähigkeiten kaum auf dem ursprünglichen Level halten können). Ob die Existenz von Geigenspielern wirklich ein wichtiges Element im Gleichgewicht des Zuges darstellt, ist auch eher fraglich.

Die Rolle der Kinder war, soweit ich sehe, nicht von Anfang an geplant. Ich habe es zumindest so verstanden, dass die im Film gezeigt Kindsentführung die erste dieser Art ist. Falls das von Wilford von Anfang an so geplant war, hätte man das durchaus mehr hervorheben können. Wie ich in meinem Blog-Eintrag schreibe, gibt es durchaus Ansätze der gegenseitigen Abhängigkeit. Man hätte hier aber noch mehr rausholen können — zum Nutzen des Films. Curtis' Dilemma wäre dadurch noch stärker geworden.

Bearbeitet von simifilm, 02 May 2014 - 10:38.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#22 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12896 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 30 May 2014 - 07:04

Ein neuer Trailer:



#23 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1511 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 30 May 2014 - 10:10

Lustig. Der läuft heute abend exklusiv in einem Programmkino. Im Original-Ton mit Untertiteln. Problem für mich: Zu spät und Parkplatzmangel.

#24 alexandermerow

alexandermerow

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 629 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 30 October 2014 - 23:14

Der klägliche Rest der Menschheit ist in einen Zug eingepfercht worden. Außerhalb des "ewig" vor sich hin ratternden Zuges ist die Welt in Eis und Schnee versunken. Eine neue Eiszeit hat nach einem misslungenen "Klimaexperiment" alles Leben auf der Erde ausgelöscht. Der "Snowpiercer" ist alles, was noch geblieben ist. Doch in seinem Inneren gibt`s jede Menge Ärger. Der Film basiert auf dem französischen Comic "Schneekreuzer".

Ich habe den Streifen soeben gesehen. Ein nettes Stück SF-Dystopie, wobei jedoch das Ende viele Fragen offen lässt. Meiner Ansicht nach ist es der (inhaltlich-logische) Tiefpunkt eines bis dahin guten und sehr unterhaltsamen Filmes. Habt ihr "Snowpiercer" auch gesehen? Und wie hat er euch gefallen?

 

http://www.moviepilo.../snowpiercer--2


Bearbeitet von alexandermerow, 30 October 2014 - 23:16.

"Jedes Zeitalter strahlt am hellsten vor seinem Untergang!"
www.alexander-merow.de.tl
http://www.amazon.de...a...5941&sr=1-5
http://www.amazon.de...r...2576&sr=8-1
http://www.amazon.de...8889779&sr=1-11
  • (Buch) gerade am lesen:Timothy Zahn - Der Zorn des Admirals
  • • (Film) gerade gesehen: Black Mass
  • • (Film) als nächstes geplant: Gibt es auch Critters 4?
  • • (Film) Neuerwerbung: Critters 3 (total uncut)

#25 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4074 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 31 October 2014 - 07:31

 

Sir, Yes Sir !!! *g



#26 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12896 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 11 January 2015 - 20:22

Ein Zug als postapokalyptische Arche-Noah-Variante? Originelle Idee in Bong Joon-hos Graphic-Novel-Adaption, auch wenn man über die Logik lieber nicht länger nachdenken sollte … Auch sonst ist hier einiges gut und spannend gemacht, und es wird geschickt mit den Erwartungen des Zuschauers gespielt. Als zum Beispiel die Armen vom Zugende entdecken, wie ihre Nahrung hergestellt wird, schießt sicher manchem ein „Soylent Green is People“ durch den Kopf; die Wahrheit ist dann eine andere, aber auch eklig. Die Besetzung passt, richtig klasse ist vor allem Tilda Swinton. Auf Dauer ein wenig ermüdend: die computerspielartige Frage „Was erwartet uns hinter der nächsten Tür?“. Und wenn die Actionszenen ein bisschen weniger blutig ausgefallen wären, hätte das wohl besser zum Rest des Films gepasst. Trotzdem: guter Film, spannend.



#27 Sierra

Sierra

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 704 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Bonn

Geschrieben 25 December 2015 - 20:53

Miriam Pharo hat Jean-Marc Rochette in ihrem Blog interviewt.


Blog: Metaphernpark  Twitter




Auf dieses Thema antworten



  

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0