Zum Inhalt wechseln


Foto

Bekanntgabe der Preisträger 2015


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 d'wolf

d'wolf

    Temponaut

  • SFCD-Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2625 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Edewecht-Kleefeld

Geschrieben 10 May 2015 - 16:41

Das Komitee zur Vergabe des Deutschen Science-Fiction-Preises freut sich, die Preisträger des DSFP 2015 bekanntzugeben. Für den DSFP 2015 sind alle im Original in deutscher Sprache im Jahr 2014 erstmals in gedruckter Form erschienenen Texte des Literaturgenres Science Fiction relevant.

 
Der Deutsche Science-Fiction-Preis 2015 wird am Samstag, den 04.07.2015, auf dem WetzKon2, dem JahresCon des Science Fiction Club Deutschland e.V., in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar vergeben. Der DSFP ist mit 1000 Euro je Kategorie dotiert.
 
Das Komitee beglückwünscht die Preisträger und Platzierten zu ihrem Erfolg und bedankt sich bei den Herausgebern und Lektoren, den Verlagen und ihren Mitarbeitern für die Unterstützung der deutschsprachigen Science Fiction. Besonderer Dank gilt den Autoren und Verlagen, die die Arbeit des Komitees durch Überlassung von Leseexemplaren unterstützt haben.
 
Kategorie »Beste deutschsprachige Kurzgeschichte«
 
Der Deutsche Science-Fiction-Preis 2015 für die beste Kurzgeschichte geht an:
 
»Knox« von Eva Strasser erschienen in »Tiefraumphasen«, herausgegeben von André Skora, Armin Rößler und Frank Hebben, Begedia Verlag, ISBN 978-3957770066
 
Die weiteren Platzierungen:
 
»Der Mechaniker« von Thorsten Küper, erschienen in »Bullet«, herausgegeben von Sven Klöpping, p.machinery, ISBN 978-3957650153
»Der Klang der Posaunen« von Arno Behrend, erschienen in »Schuldig in 16 Fällen«, p.machinery, ISBN 978-3957650078
»Extremophile Morphologie« von Jacob Schmidt, erschienen in »Tiefraumphasen«, herausgegeben von André Skora, Armin Rößler und Frank Hebben, Begedia Verlag, ISBN 978-3957770066
»Terradeforming« von Arno Behrend, erschienen in »Schuldig in 16 Fällen«, p.machinery, ISBN 978-3957650078
»Revenge« von Diane Dirt, erschienen in »Bullet«, herausgegeben von Sven Klöpping, p.machinery, ISBN 978-3957650153
 
Kategorie »Bester deutschsprachiger Roman«
 
Der Deutsche Science-Fiction-Preis 2014 für den besten Roman geht an:
»Alpha & Omega: Apokalypse für Anfänger« von Markus Orths, Schöffling, ISBN 978-3895614736
 
Die weiteren Platzierungen:
 
»Drohnenland« von Tom Hillenbrand, KiWi-Taschenbuch, ISBN 978-3462046625 
»Das Kosmotop« von Andreas Brandhorst, Heyne Verlag, ISBN 978-3453315440 
»Feldeváye: Roman der letzten Künste« von Dietmar Dath, suhrkamp taschenbuch, ISBN 978-3518465103 
»MUC« von Anna Mocikat, Knaur Taschenbuch, ISBN 978-3426515402
»Kernschatten« von Nils Westerboer, Leander Wissenschaft, ISBN 978-3981536850
 
Husbäke den 09. Mai 2015
Für das Komitee zur Vergabe des Deutschen Science Fiction Preises
 
Ralf Boldt
Vorsitzender
 

Ralf Boldt

Stellvertr. Vorsitzender des SFCD



Und übrigens: Man kann ohne Hunde leben - es lohnt sich aber nicht! Heinz Rühmann

www.dasistmeinblog.de


#2 Harald Giersche

Harald Giersche

    Begedianaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1117 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Duisburg

Geschrieben 10 May 2015 - 20:04

Ich freue mich riesig für Eva. Großartige Sache! Mein Dank gilt hier auch den drei umtriebigen Herausgebern.
Den anderen Platzierten, unter anderem Jacob Schmidt, herzlichen Glückwunsch.

WetzKon. Ich finde nichts zu Verlagsständen oder stattfindenden Lesungen. Bin ich blind oder ist das ein 'anderer' Con?


____________________________________
Harald Giersche
Verlag
Begedia @ fb

#3 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12925 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 11 May 2015 - 07:17

Das ist doch mal eine tolle Sache - Glückwunsch, Eva!



#4 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2853 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 11 May 2015 - 08:32

Knox hatte mich sofort gefesselt, die Geschichte hatte Sogcharakter.

Insofern freut es mich, dass das Kommitee so entschieden hat.

Meine Gratulation!


 In memoriam Christian Weis + Alfred Kruse  ______________________________________________________________________________________________________ meine Website .

  • (Buch) gerade am lesen:NOVA 27


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0