Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Neal Stephenson - Snow Crash

Juni 2015 Klassikerlesezirkel Neal Stephenson Snow Crash

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Neal Stephenson - Snow Crash (2 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Das Buch insgesamt fand ich:

  1. fantastisch (2 Stimmen [100.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 100.00%

  2. gut (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  3. durchschnittlich (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. mäßig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Stil und Sprache fand ich:

  1. fantastisch (2 Stimmen [100.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 100.00%

  2. gut (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  3. durchschnittlich (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. mäßig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Story und Plot fand ich:

  1. fantastisch (2 Stimmen [100.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 100.00%

  2. gut (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  3. durchschnittlich (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. mäßig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Figuren und Charakterisierung fand ich:

  1. fantastisch (2 Stimmen [100.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 100.00%

  2. gut (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  3. durchschnittlich (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. mäßig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Setting und Hintergrund fand ich:

  1. fantastisch (2 Stimmen [100.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 100.00%

  2. gut (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  3. durchschnittlich (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. mäßig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Grundidee und Thema fand ich:

  1. fantastisch (2 Stimmen [100.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 100.00%

  2. gut (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  3. durchschnittlich (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. mäßig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Das Buch ist meiner Meinung nach (Mehrfachauswahl möglich):

  1. actiongeladen (2 Stimmen [20.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 20.00%

  2. anspruchsvoll (2 Stimmen [20.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 20.00%

  3. brutal (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. düster (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  5. erotisch (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  6. gruselig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  7. langweilig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  8. lustig (1 Stimmen [10.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 10.00%

  9. romantisch (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  10. ruhig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  11. seicht (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  12. spannend (2 Stimmen [20.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 20.00%

  13. traurig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  14. vulgär (1 Stimmen [10.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 10.00%

  15. zu Recht ein Klassiker (2 Stimmen [20.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 20.00%

  16. nichts von alledem (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#1 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1553 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 26 May 2015 - 07:27

Lesezirkelstart ist der 1. Juni.

 

Ich wünsche allen Mitlesenden viel Spaß.



#2 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1553 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 04 June 2015 - 22:56

Ich lese die deutsche Taschenbuchausgabe von 2002. Ich habe die ersten fünf Kapitel gelesen und bin schon hin und weg.
 
Es ist wunderbar wie die Geschwindigkeit der Verfolgungsjagd dargestellt wird. Echt super gemacht. Eine Welt die von Unternehmen "regiert" wird und Pizzaauslieferung ein Monopol der Mafia ist - wunderbar.
 
Gestuzt habe ich an einer Stelle, wohl bestimmt bei der Formatierung gepatzt wurde. S. 34 "Zufällig ist es eine Potenz von 2-216, umgenau zu sein-, und.." Da habe ich kurz 2 Minus 216 nachgerecht, um festzustellen das da was nicht passt.

 

Sehr interessant finde ich, dass Stephenson schon 1992 über digitale Projekte nachgedacht, die mich stark an Second Life oder auch Wikipedia erinnern. Auf mich wirken selbst mit dem zuätzlichen Wissen seit 1992 diese Dinge nicht angestaubt. Echt cool.

 

Mich würde da mal interessieren, wie diese Dinge 1992 oder 1994 (Deutsche Ausgabe) gewirkt haben müssen.



#3 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 08 June 2015 - 10:30

Gestuzt habe ich an einer Stelle, wohl bestimmt bei der Formatierung gepatzt wurde. S. 34 "Zufällig ist es eine Potenz von 2-216, umgenau zu sein-, und.." Da habe ich kurz 2 Minus 216 nachgerecht, um festzustellen das da was nicht passt.

 

das ist an der stelle schlecht 'formatiert', klarer wäre es bei einem satzbau a la ' ... eine potenz von 2, um genau zu sein 216, ...' gewesen ...

 

das nur ganz kurz dazu, ich selbst hab gestern auch angefangen und bin inzw. bei kapitel 4. später mehr dazu.



#4 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12828 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 08 June 2015 - 13:26

Sehr interessant finde ich, dass Stephenson schon 1992 über digitale Projekte nachgedacht, die mich stark an Second Life oder auch Wikipedia erinnern. Auf mich wirken selbst mit dem zuätzlichen Wissen seit 1992 diese Dinge nicht angestaubt. Echt cool.

(Stimme aus dem Off:) Wenn ich mich recht erinnere, hat Stephenson sogar mit dem Roman den Begriff Avatar für eine Sim.-Figur des Users erfunden, & die Entwicklung der ersten standardisierten 3D-Welten - auf VRML basiert - inspiriert.


/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Monolog Ende Mai...

‘Maulkorb-Gen.’ Vielleicht, in eurem Zeitalter, sanftmütige Leser, hat sich die Menschen-Art verbessert, ausreichend um so ein schlimmes Werkzeug nicht mehr zu benötigen? Der Universalkatalog der DNS, unser größter Schutz gegen Krankheit und Kriminalität, beendete auch die Herkunfts-Anonmyität von Findelkindern, deren Eltern ja genetische Unterschriften in jeder Zelle hinterlassen hatten.

(Diensklave & Ich-Erzähler, grob übersetzt, aus Too Like the Lightning, Tor-Books-Verlag, Kap. 1, by Palmer)

 


#5 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12951 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 08 June 2015 - 17:31

Gestuzt habe ich an einer Stelle, wohl bestimmt bei der Formatierung gepatzt wurde. S. 34 "Zufällig ist es eine Potenz von 2-216, umgenau zu sein-, und.." Da habe ich kurz 2 Minus 216 nachgerecht, um festzustellen das da was nicht passt.

 

Das ist in der Blanvalet-Taschenbuchausgabe von 1994 (bzw. der 6. Auflage von 1995) leider ganz genauso - vielleicht liest ja hier jemand mit, der die nächste Ausgabe betreut ...



#6 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 08 June 2015 - 18:31

in meinen englischen ausgaben* steht der satz im übrigen so:

 

It happens to be a power of 2—216 power to be exact—and even the exponent 16 is equal to 24, and 4 is equal to 22.

 

da ist die zuordnung imho etwas besser/deutlicher, wegen dem längeren bindestrich ... oder?

 

...

 

* und da hab ich ja so einige ^-----^ (nat. nicht die HC erstausgabe ...)



#7 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1553 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 08 June 2015 - 19:12

Ja, mit dem langen Bindestrich ist es besser. Im Deutschen kommt noch hinzu, dass die Erklärung von Kommata eingerahmt ist. Da war mein erster Gedanke halt Minus und nicht Gedankenstrich.



#8 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4141 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 10 June 2015 - 15:50

ich bin inzw. bei kapitel 26, es hat mich die tage wieder ganz schön mitgerissen *g

 

ich mag die teils nicht-lineare erzählweise, ich mag den 'tonfall', ich mag das teils sehr absurde der verhältnisse der zukünftigen USA und die charakterisierung der helden als auch der durchschnittstypen (jason der eisenstemmer zb) ...

 

raven ist inzw. auch 'aufgetreten', sollte das mit einer snow crash verfilmung tatsächlich irgendwann mal klappen werden das garantiert wieder total ekligste szenen *sich vorab schon mal kräftig schüttelt*

 

und bald kommt mein lieblinxkapitel, wo hiro im motorradshop groß einkauft, ich freu mich schon *g

 

...

 

ich liebe das buch und ich werde es immer lieben und viell. sollte ich es echt mind. 1x pro jahr lesen

 

...

 

interessant ist auch zu beobachten, wie stephenson schon in snow crash immer wieder abschweift, sich aber noch zusammenreißt und es nicht so gnadenlos ausufern läßt, wie in quasi allen seinen werken ab cryptonomicon.

ich würde mir zb reamde/error mal im snow crash umfang wünschen, allerdinx nat. auch snow crash als 1000+ seiter *g

 

für die akten - ich habe nix gegen ausufern lassen, vor allem nicht bei stephenson, je mehr desto besser. weil er's mMn total im griff hat, also ausufern mit sinn *g



#9 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1553 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 13 June 2015 - 16:39

Ich bin durch mit dem Buch.

Es ist echt spannend geschrieben und es hat mich gehookt. Die Ausführungen über die sumerische Sprache führte zwar an manchen Stellen vielleicht etwas zu weit von der Geschichte weg aber es verleiht ihr auch ein ganzes Stück Tiefe.

 

Bei der Sache mit dem Bibliothekar und der Erde-Simulation hatte ich die ganze Zeit das Gefühl das irgendwoher zu kennen aber mir ist es echt nicht eingefallen. Ich hatte an den Stellen immer so ein merkwürdiges Déjà-vu Gefühl. Ich frage mich die ganze Zeit, an was mich das erinnert. (Gut, vielleicht wurden in DER Matrix auch einfach zu der Zeit ein paar kleinere Wartungsarbeiten durchgeführt. :bighlaugh: )

 

Bei den spannenden Verfolgungsjagden und den verschiedenen Gruppen die immer wieder die in Geschichte eingegriffen haben, war ich am Ende von den Absichten des "Oberbösewicht" schon fast etwas enttäuscht.

 

Interessant finde ich, dass Stephensons als ökonomischen Hintergrund seiner Dystopie zwar eine Durch-Ökonomisierung, sprich beinahe Auflösung von Nationalstaaten und Erbringung von nahezu allen, aktuell meist von Staaten erbrachten, Dienstleisungen durch Unternehmen, nutzt, aber die einzelnen Territorien sehr zersplittert sind. Diese Zersplitterung ist ein Effekt der in unserer Zeit so nicht auftritt. Mit scheint es viel mehr so, dass auf kleine Einheiten ein Druck wirkt sich zusammen zuschliessen, sein es nun Gemeinden, Unternehmen, Nationalstaaten oder Währungen. Grenzen oder Übergänge jedwelcher Art erzeugen Transaktionskosten und bei entsprechender Homogenisierung auf beiden Seiten der Übergänge können diese eingespart werden.  Dazu passt etwas, was Hiro gesagt hat, an den Rändern passieren die spannenderen Dinge. (sinngemäß wiedergegeben)

 

Einen anderen Punkt seiner Darstellungen halte ich leider schon für beinahe vollkommen realisiert, die doch überall anzutreffenden hochstandisierten Filialen von großen Unternehmen.

 

Abschliessend kann ich sagen, ich werde es noch mal lesen und bestimmt auch Diamand Age. Für mich ist Snow Crash ein Klassiker.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Juni 2015, Klassikerlesezirkel, Neal Stephenson, Snow Crash

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0