Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Neuerscheinungslesezirkel Januar 2017

Lesezirkel Neuerscheinungen Januar 2017

  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
62 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Neuerscheinungslesezirkel Januar 2017 (15 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Ich würde mitlesen bei:

  1. Becky Chambers - Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten (6 Stimmen [23.08%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 23.08%

  2. Andreas Brandhorst - Omni (3 Stimmen [11.54%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 11.54%

  3. William Gibson - Peripherie (The Peripheral) (3 Stimmen [11.54%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 11.54%

  4. Stephen Baxter, Alastair Reynolds - Die Medusa-Chroniken (The Medusa Chronicles) (3 Stimmen [11.54%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 11.54%

  5. Cixin Liu - Die Drei Sonnen (4 Stimmen [15.38%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 15.38%

  6. Dirk van den Boom - 1713 (2 Stimmen [7.69%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 7.69%

  7. Ursula K. LeGuin - Verlorene Paradiese (2014, Atlantis) (1 Stimmen [3.85%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 3.85%

  8. Robert Repino - Mort(e) (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  9. Linda Nagata - The Red 1 (4 Stimmen [15.38%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 15.38%

  10. Carolyn Ives Gilman - Dunkle Materie (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Abstimmen

#1 Trace

Trace

    Giganaut

  • Globalmoderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 729 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 03 December 2016 - 13:31

Das Ende des alten Jahres ist der Anfang eines neuen Lesezirkels.

 

Als Zeitplan schlage ich vor:
 
Vorschläge bis zum 11.12.
Abstimmung bis zum 18.12.
Lesestart am 01.01.17.

 

 


Bearbeitet von Trace, 11 December 2016 - 22:01.


#2 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Schelm - der Arzt eures Vertrauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1383 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 03 December 2016 - 14:18

Ich freue mich schon auf eure Vorschläge! Sicher sind wieder tolle Sachen dabei, die mir sonst durch die Lappen gegangen wären. Ich würde ja Otherland nominieren... bei Lichte besehen ist es aber vermutlich für die Meisten hier zu lang.

Bei Interesse findet ihr Rezis der komplett neuen Taschenbuchausgabe auf meiner Website, und natürlich demnächst in den Andromeda Nachrichten. Hm, vielleicht ist das Ding auch schon ein Klassiker? Klärt mich über die Regeln auf!

http://jottfuchs.de/...16-otherland-1/

http://jottfuchs.de/...2-3-4/#more-973


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 03 December 2016 - 14:22.

Auf eigene Art zu denken, ist nicht selbstsüchtig. Wer nicht auf eigene Art denkt, denkt überhaupt nicht. (Oscar Wilde)

 

jottfuchs.de

 

S. 633: ... "Wir sind brüchige Individuen, die in einer brüchigen Welt eine brüchige Verbindung eingehen.

... Nichts ist heiler, als ein gebrochenes Herz.

... Neugierige Katzen fressen auch Matzen.

Miausel tow."

(Jonathan Safran Foer: Hier bin ich)


#3 Trace

Trace

    Giganaut

  • Globalmoderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 729 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 03 December 2016 - 17:02

...

Hm, vielleicht ist das Ding auch schon ein Klassiker? Klärt mich über die Regeln auf!

...

 

 

Die Regeln für die Lesezirkel können hier nachgelesen werden.

Der Punkt das jeder nur einen Vorschlag machen darf, ist wohl mit der Zeit in den Hintergrund getreten. Wurde aber vielleicht auch schon früher nicht so genau beachtet.

 

Ab wann ein Buch nicht mehr im Neuerscheinungslesezirkel vorgeschlagen werden darf, sollte sich daran orientieren, ob es innerhalb der letzten 5 Jahre aufgelegt wurde. "Aufgelegt" würde dann wohl auch Bücher einschließen, deren Ersterscheinungstermin länger als 5 Jahre zurück liegt aber die gerade neuaufgelegt wurden. Im Novemberlesezirkel wurde z.B. Vernor Vinge mit "Das Ende des Regenbogens" vorgeschlagen.

 

Ich persönlich würde es aber bevorzugen, wenn hauptsächlich Bücher vorgeschlagen werden, deren Ersterscheinungstermin nicht länger als 5 Jahre zurückliegt. Sonst wird die Trennlinie zu unscharf und ich finde, dass dieses Aufteilung sich doch recht gut bewährt hat.



#4 Dyrnberg

Dyrnberg

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 97 Beiträge

Geschrieben 03 December 2016 - 22:04

"der lange weg zu einem kleinen zornigen planeten"

 

liegt auf meinem stapel, werde ich wohl um die zeit herum lesen, wenn alles klappt.



#5 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Schelm - der Arzt eures Vertrauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1383 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 04 December 2016 - 12:36

Mein Gefühl hat mich also nicht getrogen! Tja, eigentlich sollte man sich ja immer die Gebrauchsanweisung durchlesen ... warum nur erscheint es stets einfacher, die Knöpfe zu drücken? Menschlich, schätze ich. Danke, Trace!


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 04 December 2016 - 12:37.

Auf eigene Art zu denken, ist nicht selbstsüchtig. Wer nicht auf eigene Art denkt, denkt überhaupt nicht. (Oscar Wilde)

 

jottfuchs.de

 

S. 633: ... "Wir sind brüchige Individuen, die in einer brüchigen Welt eine brüchige Verbindung eingehen.

... Nichts ist heiler, als ein gebrochenes Herz.

... Neugierige Katzen fressen auch Matzen.

Miausel tow."

(Jonathan Safran Foer: Hier bin ich)


#6 Herr Schäfer

Herr Schäfer

    O-schaut:ein-Naut!

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1760 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 04 December 2016 - 22:04

was jetzt im letzten abschnitt 2016 alles erscheint/erschien und auch anfang 2017 - da könnte die Liste lang werden. Und interessant. Allein die ganzen Booms! Aber ob ich mitlesen kann? Überlege noch ...

 

(Ich behalte mir die Nominierung von Cixin Liu vor ...)


Meine aktuellen Rezensionen beim Buchwurm
  • (Buch) gerade am lesen:Freie Geister
  • (Buch) als nächstes geplant:Zwielicht Classic 1

#7 Trace

Trace

    Giganaut

  • Globalmoderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 729 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 04 December 2016 - 22:16

"der lange weg zu einem kleinen zornigen planeten"

 

liegt auf meinem stapel, werde ich wohl um die zeit herum lesen, wenn alles klappt.

 

Ist das als Vorschlag anzusehen? Wenn ja, wäre es super, wenn du noch den Autor nennen könntest.



#8 Herr Schäfer

Herr Schäfer

    O-schaut:ein-Naut!

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1760 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 04 December 2016 - 22:23

Becky Chambers?


Meine aktuellen Rezensionen beim Buchwurm
  • (Buch) gerade am lesen:Freie Geister
  • (Buch) als nächstes geplant:Zwielicht Classic 1

#9 Trace

Trace

    Giganaut

  • Globalmoderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 729 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 07 December 2016 - 20:55

Es bleiben noch vier Tage für Vorschläge.



#10 Dyrnberg

Dyrnberg

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 97 Beiträge

Geschrieben 07 December 2016 - 21:44

Dann mache ich es nochmal offiziell mit Autorin:

 

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

von Becky Chambers



#11 derbenutzer

derbenutzer

    Phagonaut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4352 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:47°04'00.0" Nord 15°26'00.0" Ost

Geschrieben 07 December 2016 - 23:05

Na dann, drei Prachtstücke (glaubt mir bitte ;) :)):

 

Andreas Brandhorst, Omni

 

51KpCDDO5TL._SX311_BO1,204,203,200_.jpg

 

William Gibson, Peripherie (The Peripheral)

 

51ACgwfykOL.jpg

 

Stephen Baxter, Alastair Reynolds, Die Medusa-Chroniken (The Medusa Chronicles)

 

51euRVc0EOL.jpg


Ich und mein SUB

 

Austriae Est Imperare Orbi Universo

  


#12 Herr Schäfer

Herr Schäfer

    O-schaut:ein-Naut!

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1760 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 08 December 2016 - 09:13

Cixin Liu - Die Drei Sonnen

 

3453317165.03.LZZZZZZZ.jpg

 

Dirk van den Boom - 1713

 

3955561224.03.LZZZZZZZ.jpg


Bearbeitet von Herr Schäfer, 08 December 2016 - 09:13.

Meine aktuellen Rezensionen beim Buchwurm
  • (Buch) gerade am lesen:Freie Geister
  • (Buch) als nächstes geplant:Zwielicht Classic 1

#13 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Schelm - der Arzt eures Vertrauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1383 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 08 December 2016 - 18:00

Ist ja irre - da gibt es einen Link zu den Forenregeln und ihr haut trotzdem mehrere Vorschläge ´raus. Was ist denn nun erlaubt - und was nicht?

Aber mir ist auch noch etwas eingefallen. 2014 erschien ein schmales Büchlein von Ursula K. LeGuin. Vor einigen Monaten besorgte ich es mir auf eure Empfehlung - und stellte es ungelesen weg, da es mir zu dünn war. Gestern habe ich zufällig wieder entdeckt und sofort gelesen. Es hat mir ausgezeichnet gefallen und ergibt einen schönen Kontrast zur ollen "Space Beagle".

 

Mein Vorschlag lautet also: Ursula K. LeGuin (2014, Atlantis): "Verlorene Paradiese"


Auf eigene Art zu denken, ist nicht selbstsüchtig. Wer nicht auf eigene Art denkt, denkt überhaupt nicht. (Oscar Wilde)

 

jottfuchs.de

 

S. 633: ... "Wir sind brüchige Individuen, die in einer brüchigen Welt eine brüchige Verbindung eingehen.

... Nichts ist heiler, als ein gebrochenes Herz.

... Neugierige Katzen fressen auch Matzen.

Miausel tow."

(Jonathan Safran Foer: Hier bin ich)


#14 Trace

Trace

    Giganaut

  • Globalmoderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 729 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 08 December 2016 - 21:47

Ist ja irre - da gibt es einen Link zu den Forenregeln und ihr haut trotzdem mehrere Vorschläge ´raus. Was ist denn nun erlaubt - und was nicht?

...

 

Hinweis als Mod: Hallo Selma, falls du diesen Satz ironisch gemeint hast, dann würde ich dich bitten dies z.B. mit einem Smiley o.Ä. kenntlich zu machen. Ebenfalls wäre dieser Post dann als nichtig zu erachten.

 

Manchmal ist das Papier oder die niedergeschriebenen Regeln langsamer als die Realität. Da es die letzten Jahre recht gut funktioniert und es nicht wirklich Beschwerden über die Durchführung gab, gab es keinen Grund darauf zu bestehen, dass jeder nur ein Buch vorschlagen darf. Ich gestehe aber auch ein, dass ich mir dieser Regeln nicht wirklich bewusst war.

 

Ich kann deine Verwunderung aber nachvollziehen und werde mich erkundigen, ob ich diese Regel anpassen kann. Meine Überlegung wäre es die Obergrenze auf 5 zu setzen.

-----

 

Bisher haben wir folgende Vorschläge:

 

Becky Chambers - Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

Andreas Brandhorst - Omni

William Gibson - Peripherie (The Peripheral)

Stephen Baxter, Alastair Reynolds - Die Medusa-Chroniken (The Medusa Chronicles)

Cixin Liu - Die Drei Sonnen

Dirk van den Boom - 1713

Ursula K. LeGuin - Verlorene Paradiese (2014, Atlantis)


Bearbeitet von Trace, 08 December 2016 - 22:07.


#15 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Schelm - der Arzt eures Vertrauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1383 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 09 December 2016 - 15:49

Ironisch war der Ausruf - die Frage ernst gemeint. Ich bin wirklich verwirrt, möchte mich gern an die Regeln halten. Doch je mehr Regeln ich selbst verinnerliche, desto häufiger sehe ich Übertretungen, die niemanden zu stören scheinen.

 

Beim letzten Klassiker-Lesezirkel hat sich eigentlich gezeigt, dass zu viele Vorschläge Nachteile mit sich bringen. Der Sieger ist dann einfach nicht so eindeutig, weil sich doch nur wenige Nutzer beteiligen und abstimmen.


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 09 December 2016 - 15:55.

Auf eigene Art zu denken, ist nicht selbstsüchtig. Wer nicht auf eigene Art denkt, denkt überhaupt nicht. (Oscar Wilde)

 

jottfuchs.de

 

S. 633: ... "Wir sind brüchige Individuen, die in einer brüchigen Welt eine brüchige Verbindung eingehen.

... Nichts ist heiler, als ein gebrochenes Herz.

... Neugierige Katzen fressen auch Matzen.

Miausel tow."

(Jonathan Safran Foer: Hier bin ich)


#16 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5946 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 10 December 2016 - 08:59


Mein Vorschlag lautet also: Ursula K. LeGuin (2014, Atlantis): "Verlorene Paradiese"

 

 

Ein 2014 erschienenes Buch sollte im Januar 2017 eigentlich nicht mehr als Neuerscheinung gelten.



#17 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Schelm - der Arzt eures Vertrauens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1383 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 10 December 2016 - 12:50

@ Amtranik: exklusives Zitat aus den Regeln:

 

Was ist ein neues Buch, was ist ein Klassiker?
Als ein neues Buch gilt ein Werk, das innerhalb der letzten 5 Jahre aufgelegt und noch im Handel erhältlich ist.
Als Klassiker gilt ein Buch, dass mindestens 10 Jahre alt ist und/oder eine gewissen Bekanntheitsgrad in der SF Literatur erwerben konnte.

 

 

Vielleicht sollten die Lesezirkel-Regeln tatsächlich mal überarbeitet werden. Als Neuling (jagdbares Wild/ Eiweißlieferant) ist man hier sonst echt aufgeschmissen, finde ich.


Auf eigene Art zu denken, ist nicht selbstsüchtig. Wer nicht auf eigene Art denkt, denkt überhaupt nicht. (Oscar Wilde)

 

jottfuchs.de

 

S. 633: ... "Wir sind brüchige Individuen, die in einer brüchigen Welt eine brüchige Verbindung eingehen.

... Nichts ist heiler, als ein gebrochenes Herz.

... Neugierige Katzen fressen auch Matzen.

Miausel tow."

(Jonathan Safran Foer: Hier bin ich)


#18 Amtranik

Amtranik

    Hordenführer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5946 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Harzheim/Eifel

Geschrieben 10 December 2016 - 15:38

@ Amtranik: exklusives Zitat aus den Regeln:

 

Was ist ein neues Buch, was ist ein Klassiker?
Als ein neues Buch gilt ein Werk, das innerhalb der letzten 5 Jahre aufgelegt und noch im Handel erhältlich ist.
Als Klassiker gilt ein Buch, dass mindestens 10 Jahre alt ist und/oder eine gewissen Bekanntheitsgrad in der SF Literatur erwerben konnte.

 

 

Vielleicht sollten die Lesezirkel-Regeln tatsächlich mal überarbeitet werden. Als Neuling (jagdbares Wild/ Eiweißlieferant) ist man hier sonst echt aufgeschmissen, finde ich.

Jaja vermutlich hast Du recht und ich habs aus den "Gewohnheitsregeln" so abgeleitet. Ich habe nämlich diese Reglen bisher auch noch nie durchgelesen.

Mir ists im Grunde wurscht, hauptsache man kann Alt und Neu noch einigermaßen auseinanderhalten.



#19 Jorge

Jorge

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8471 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 10 December 2016 - 21:20

Robert Repino

Mort(e)

http://robertrepino.com

 

Die Thematik ist in der aktuellen Phantastik recht beliebt (u.a.) :aliensmile: .



#20 Nadine

Nadine

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 797 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Wetter

Geschrieben 10 December 2016 - 21:24

Mich reizt ja "The Red 1" von Linda Nagata.

 

Es ist nur so dick und ich komme so wenig zum lesen und ... ach, ich schlage es jetzt einfach mal vor. ;-)


Europa ist nicht nur ein Kontinent.

D9E - Skolopendra erwartet euch

#21 derbenutzer

derbenutzer

    Phagonaut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4352 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:47°04'00.0" Nord 15°26'00.0" Ost

Geschrieben 10 December 2016 - 23:08

Robert Repino

Mort(e)

http://robertrepino.com

 

Die Thematik ist in der aktuellen Phantastik recht beliebt (u.a.) :aliensmile: .

Manche Beschreibungen machen mich sehr neugierig. Erinnern mich ein wenig an The Plague Dogs (dt. Die Hunde des Schwarzen Todes) von Richard Adams. An Orwells Animal Farm sowieso ... Falls Repino tatsächlich eine tiefgründigere Geschichte mit Tieren als Protagonisten (Adams hat das gleich mehrfach geschafft) geschrieben hat: sehr fein. Falls das aber eine YA-Dystopie mit Animal Troopers :flenn: ist: nicht mein Fall ...

 

Mich reizt ja "The Red 1" von Linda Nagata.

 

Es ist nur so dick und ich komme so wenig zum lesen und ... ach, ich schlage es jetzt einfach mal vor. ;-)

Guter Vorschlag, Nadine. :thumb:


Ich und mein SUB

 

Austriae Est Imperare Orbi Universo

  


#22 Jorge

Jorge

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8471 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 10 December 2016 - 23:23

Carolyn Ives Gilman

Dunkle Materie



#23 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    The Executioner of Hell

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3516 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 10 December 2016 - 23:46

Carolyn Ives Gilman

Dunkle Materie

 

übersetzt übrigens von pogo :coool:


... he became a corrupt shadow of his former self -
a fallen angel, trusted neither by heaven nor hell ...

#24 Trace

Trace

    Giganaut

  • Globalmoderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 729 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 11 December 2016 - 14:09

Ein 2014 erschienenes Buch sollte im Januar 2017 eigentlich nicht mehr als Neuerscheinung gelten.

 

 

@ Amtranik: exklusives Zitat aus den Regeln:

 

Was ist ein neues Buch, was ist ein Klassiker?
Als ein neues Buch gilt ein Werk, das innerhalb der letzten 5 Jahre aufgelegt und noch im Handel erhältlich ist.
Als Klassiker gilt ein Buch, dass mindestens 10 Jahre alt ist und/oder eine gewissen Bekanntheitsgrad in der SF Literatur erwerben konnte.

 

 

Vielleicht sollten die Lesezirkel-Regeln tatsächlich mal überarbeitet werden. Als Neuling (jagdbares Wild/ Eiweißlieferant) ist man hier sonst echt aufgeschmissen, finde ich.

 

Ja, in formeller Hinsicht ist das Buch zu lässig.

 

Jedoch würde ich mich freuen, wenn wir unsere Buchvorschläge nicht unbedingt mit "das steht so in den Regeln" verteidigen (müssen). Es ist sicherlich nichts dagegen einzuwenden, ein Buch dessen Ersterscheinungstermin schon mehr als 5 Jahre zurückliegt erneut zu lesen, wenn es einen gut vorgebrachten Grund dafür gibt, sich die neuerschienene Ausgabe zu kaufen, z.B. weil es eine Neuübersetzung oder es eine Jubiläumsausgabe ist, o.Ä..

Trotzdem möchte ich gern einschränken, dass ich es als sehr vorteilhaft finde, wenn die Trennung, zwischen den beiden hier regelmäßig angebotenen Lesezirkeln, so klar wir möglich ist, ich bin mir aber vollkommen im Klaren, dass das nicht immer so scharf trennbar ist und ich denke, dass dies auch nicht immer "erzwungen" werden muss oder müsste.

Denn Threads wie dieser hier stellen auch einen Diskussionsrahmen dar, damit sich die Mitglieder darüber unterhalten (und auch streiten können), ob dieses Buch nun als Vorschlag durch gehen kann oder nicht. Die Regeln sind dabei als Rahmen zu sehen, damit nicht jedes Mal über jeden Vorschlag debattiert werden muss. Sie ind natürlich auch ein Gedankenstütze für alle an den Lesezirkeln interessierten Mitglieder und Leser aus den Weiten des Netzes.

Mit der Zeit haben sich auch noch ein paar "Gewohnheitsregeln" dazu gesellt, welche sich halt als funktional erweisen haben und vielleicht nicht einmal den jeweiligen Mitgliedern so bewusst sind bei der Wahl ihrer Vorschläge. Ich würde mir daher auch wünschen, dass der Neuerscheinungslesezirkel für Bücher genutzt wird, deren Ersterscheinungsdatum innerhalb der 5 Jahres Grenze liegt oder es, wie oben ausgeführt, entsprechend begründet wird.

 

Für mich ist das Wichtigste, dass wir hier zusammenkommen und uns gemeinsam über Bücher, deren Ideen, etc. austauschen. Wie Regeln formuliert sein müssen und welche es sein müssen, ist für mich dann eher zweitrangig.

 

(Diese Ausführungen sind im Großen und Ganzen meine Ansicht als Boardmitglied, was hier ist um über Bücher zu diskutieren.)

----

Hinweis als Mod: Ich sehe aktuell keinen Grund die Regel, welches Buch als Neuerscheinung oder Klassiker durch geht, zu ändern. Erst dieses Jahr wurde "Bleeding Edge" von Pynchon gelesen, Erscheinungsjahr 2014, und nur weil mal ein nicht Regel konformer Vorschlag gemacht wird, wird hier niemand zu "Freiwild" (siehe diesen Post und die weiteren 6 Posts).

 

Nach der Vorschlagsrunde folgt auch noch die Abstimmung und jeder kann so mit der Zeit für sich ein Gefühl entwickeln, welche Vorschläge von den anderen Mitgliedern besser angenommen werden als andere und sich bei Auswahl der nächsten Vorschläge daran orientieren.



#25 Trace

Trace

    Giganaut

  • Globalmoderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 729 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 11 December 2016 - 14:13

Mich reizt ja "The Red 1" von Linda Nagata.

 

Es ist nur so dick und ich komme so wenig zum lesen und ... ach, ich schlage es jetzt einfach mal vor. ;-)

 

 

...

 

Guter Vorschlag, Nadine. :thumb:

 

Die Inhaltsangabe klang jetzt "nur" nach Military-Scifi, wenn ich es etwas strenger betrachten würde, wäre es sogar "nur" ein Thriller in einem aktuellen modernen technischen Umfeld.

 

Was spricht, da jetzt von eurer Seite aus für das Buch?



#26 Diboo

Diboo

    Kaisertentakel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5642 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 11 December 2016 - 14:57


 

Was spricht, da jetzt von eurer Seite aus für das Buch?


Na, das hier natürlich:

Die Inhaltsangabe klang jetzt "nur" nach Military-Scifi


"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)

"Anyone who doesn't fight for his own self-interest has volunteered to fight for someone else's."
(The Cynic's book of wisdom)

Mein Blog
Die Kaiserkrieger
Rettungskreuzer Ikarus
Tentakel

#27 derbenutzer

derbenutzer

    Phagonaut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4352 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:47°04'00.0" Nord 15°26'00.0" Ost

Geschrieben 11 December 2016 - 15:55

Die Inhaltsangabe klang jetzt "nur" nach Military-Scifi, wenn ich es etwas strenger betrachten würde, wäre es sogar "nur" ein Thriller in einem aktuellen modernen technischen Umfeld.

 

Was spricht, da jetzt von eurer Seite aus für das Buch?

Es ist ein gekonnter Mix, der eine originelle Note in die 3 Bände der Trilogie bringt. Die Military-SF-Komponente allein - obwohl gut gelungen - ist absolut nicht Selbstzweck, wie man das von einigen anderen Autoren kennt. Zum Beispiel sind cyberpunkige Elemente in den Romanen enthalten, die fast schon philosophische Ansätze streifen. Politik ist ein echtes Thema, nicht nur Hintergrundgeräusch. Die Figurenzeichnung ist gelungen. Manche der Twists sind absolut unvorhersehbar. Und, last but not least: auch als Military-SF-Thriller "allein" funktionieren die Geschichten.

 

Ok, durch Hard-SF gestählte Leser dürften sich bei der beschriebenen Technik der Exoskelette aus einem bestimmten Grund den Kopf heftig kratzen. Ist mir aber bei Nagata wurscht, obwohl ich bei solchen Dingen manchmal selbst sehr kritisch bin ... ;) :)


Ich und mein SUB

 

Austriae Est Imperare Orbi Universo

  


#28 Nadine

Nadine

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 797 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Wetter

Geschrieben 11 December 2016 - 20:33


Was spricht, da jetzt von eurer Seite aus für das Buch?

 

Ist ja eigentlich noch zu früh, um eine Nominierung zu verteidigen. ;)

Mich reizt ebenfalls der Mix und ich persönlich mag "Near Future". Nicht zuletzt vergebe ich - gebe ich auch offen zu - für "Das hat eine Frau geschrieben" einen Bonuspunkt. Mil-SF von einer Autorin habe ich persönlich noch gar nicht gelesen und der Lesezirkel motiviert mich oft, dranzubleiben. (derbenutzer macht einem jetzt natürlich schon den Mund wässrig ...)

Und sie ist Zoologin! Noch ein Bonuspunkt von mir.

 

Wobei ich gerade herumstöbere und sehe, dass nur die deutschsprachige Ausgabe von 2016 ist, die Originalausgabe von 2013.


Europa ist nicht nur ein Kontinent.

D9E - Skolopendra erwartet euch

#29 Herr Schäfer

Herr Schäfer

    O-schaut:ein-Naut!

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1760 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 11 December 2016 - 21:10

 

 

Wobei ich gerade herumstöbere und sehe, dass nur die deutschsprachige Ausgabe von 2016 ist, die Originalausgabe von 2013.

 

Das ist nicht schlimm, das zählt nicht.

 

Interessant klingts schon - bin als armer Student aber schon auf Preise angewiesen - und 16 klingt nicht gerade ansprechend... :(


Meine aktuellen Rezensionen beim Buchwurm
  • (Buch) gerade am lesen:Freie Geister
  • (Buch) als nächstes geplant:Zwielicht Classic 1

#30 Trace

Trace

    Giganaut

  • Globalmoderator
  • PIPPIPPIPPIP
  • 729 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 11 December 2016 - 21:52

@Diboo: Deine Liste mit Gründen scheint mir arg kurz zu sein. Es wundert mich das du nicht zwei hervorstehende Merkmale aufzählst - Bewbs und Ballerei. :bighlaugh: ;)
 
 

... (derbenutzer macht einem jetzt natürlich schon den Mund wässrig ...)
...


Jap, so ging es mir auch. Das wäre der Text den ich mir gewünscht hätte, als ich bei einem großen Internetbuchportal auf "Mehr lesen" geklickt habe.

 

Mit meiner Frage wollte ich nicht auf eine Verteidigung hinaus, mich hat nach dem Lesen der "Inhaltsangabe" einfach interessiert, ob es irgendwas besonderes gibt. Wie schon erwähnt, der "Inhaltsangabe" nach die ich gelesen habe, wäre das Buch für mich  uninteressant.

 

-----

 

Die Vorschlagsrunde ist jetzt beendet, die Umfrage wurde erstellt und es darf abgestimmt werden.


Bearbeitet von Trace, 11 December 2016 - 22:03.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Lesezirkel, Neuerscheinungen, Januar 2017

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0