Zum Inhalt wechseln


Foto

BuchmesseCon 32: 14.10.2017

Buchmesse Convention Con BuCon Science Fiction Fantasy Literatur Horror Phantastik Ehrenpreis

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
41 Antworten in diesem Thema

#31 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12833 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 15 October 2017 - 19:58

Du hast dich rasiert. ;)

 

Dazu würde jetzt sicher Dirk was sagen, wenn er nicht irgendwo in Albanien gestrandet wäre.



#32 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2933 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 16 October 2017 - 00:07

Einziger Kritikpunkt am Bucon ist der Klassiker, für den die Organisatoren gar nicht können: Die Bewirtung. Nachdem in den letzten beiden Jahre vom externen Caterer ganz gute Arbeit geleistet wurde, war das, was die neuen Pächter des Bürgerhauses bzw. des dazu gehörenden Restaurants sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Und neben dem dürftigen Verpflegungsangebot haben sie die Theke schon um 19.00 Uhr verrammelt, so dass man sich nichts mehr zu trinken kaufen konnte. Der Bucon ging noch bis 20.30 Uhr

 

Aber das kann den tollen Con kaum trüben.

Drum war ich dann auch das letzte Mal (ist auch schon wieder eine Weile her), dann vorher beim Penny. Nachdem die im Jahr zuvor einen Nudelauflauf hatten, der wie einmal ausgekotzt ausgesehen hat und für Würstchen ne halbe Stunde gebraucht haben - wobei, es war die eigene Einschätzung, wie lange das dauert, normal ist man da in der Gastronomie optimistisch und es dauert länger, also hab ich dann verzichtet (für vorgebrühte Würstchen! Also für solche Dinger, die jeder frisch aus Hotel Mama ausgezogener Mensch sogar einfacher schafft als jeden anderen Klassiker der Studentenküche wie Dosenerbsen mit Spiegelei oder Nudeln mit was aus dem Gläschen obendrauf - also ich frag mich echt, wie die so einem Vogel ein gastronomisches Monopol gewähren können.).

 

Aber andere Veranstaltungen haben auch solche Probleme, das ist halt hausgemacht von der Location. Und die muss natürlich leistbar sein, sonst schlägt sich das auf den Eintrittspreisen nieder. Und BuCon ist da echt nicht arg damit (also bei mir kostet eine Einzellesung in der Stadtbücherei durchaus 5 Euro - so im Vergleich) und durch die vielen Programmschaffenden gibt es auch viele Gratiseintritte.


Eingefügtes Bild

#33 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12833 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 16 October 2017 - 07:10

Dazu würde jetzt sicher Dirk was sagen, wenn er nicht irgendwo in Albanien gestrandet wäre.

 

Wer braucht schon Dirk ... Die BuCon-Fotos von Kurt Zelt sind online, hier der bildliche Beweis:

 https://www.flickr.c...57687920575794/



#34 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4703 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Pot Healer Bar

Geschrieben 16 October 2017 - 07:15

@Nina: Wir haben dich natürlich alle vermisst und hoffen, du bist nächstes Jahr wieder da!



#35 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4347 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 16 October 2017 - 09:26

Wir sammeln für Ninas Verpflegung auf dem BuCon 2018.

Kraut-Funding. Oder wie das heißt.

 

fordert

Ralf


Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:D. Münch (Hg.) "Als der Mars noch bewohnt war 2"; M. Proust "Die Welt der Guermantes" ("AdSndvZ" B. 3)
  • • (Film) gerade gesehen: "Werk ohne Autor"

#36 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12652 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 16 October 2017 - 11:50

Also muss Nina dann Sauerkraut essen?! :o


/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! LGBuTopie-Dialog im Februar...
T.: Wie könntest du nur denken es ginge nicht, dass Paul und ich zusammen Hausaufgaben machen?

T.Ma: (Pause.) Ich möchte darüber jetzt gerade nicht sprechen.

T.: Wir brauchen nicht drüber sprechen. Aber Paul soll bleiben bis er nach Hause muss zum Abendessen.

T.Ma: Tony, darüber bin ich mir nicht so sicher.

T.: Wir lassen die Tür offen.
(Bester Freund des Erzählers vs. seiner urchristlichen Mutter, grob übersetzt aus Boy Meets Boy, Random House Verlag, S. 154, by Levithan)


#37 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12833 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 16 October 2017 - 12:22

Oder Rotkraut.



#38 lapismont

lapismont

    Elfverhaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10807 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 16 October 2017 - 12:50

Oder Rotkraut.

ja. Blaukraut steht grad auch in Österreich nicht so gut da.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Science meets Fiction herausgegeben von Aura Heydenreich und Klaus Mecke; Nova 25

#39 Diboo

Diboo

    Kaisertentakel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5954 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 16 October 2017 - 19:05

Dazu würde jetzt sicher Dirk was sagen, wenn er nicht irgendwo in Albanien gestrandet wäre.


Genau. Was man so rasiert nennt...

"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)

"Anyone who doesn't fight for his own self-interest has volunteered to fight for someone else's."
(The Cynic's book of wisdom)

Mein Blog
 


#40 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2933 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 16 October 2017 - 20:47

Ich ess Sauerkraut, Rotkraut (bei uns heißt das eben Blaukraut - eigentlich sollte es ja Lila-Kraut heißen) oder was auch immer, allerdings schlägt mein kulinarisches Herz für Wildpilze und gegrilltes Fleisch.

Und da könnt ihr sammeln, was ihr wollt, der Caterer dort hat nichts Besseres.

 

Essen auf Cons ist ja eine komplizierte Materie. Jetzt letzten Monat kam am Bulgacon jeden Tag zwei- bis dreimal (ich schlaf morgens lieber, statt fürs Frühstück aufzustehen, dann will ich zwei mal Kaffee und es passt) ein Listenmann, mit Speisekarte, und jeder hat sich da durchgewühlt. Also alle, wirklich alle (!) Conbesucher!!! Und ich war die einzige Ausländerin und die englische Speisekarte war recht kreativ, so a la "Nervous Meatballs". Jedenfalls werden alle Wünsche verzeichnet.

 

Das hat alles sehr, sehr lange gedauert. Für alle. Aber ich durfte auf Conkosten essen, was ich recht erstaunlich fand, weil essen muss ich ja auch daheim und nicht nur in Bulgarien.

 

Und übrigens war das Essen auch gut. Keine Sternenküche, aber solide gekocht, richtig gewürzt und passt.


Eingefügtes Bild

#41 Starcadet

Starcadet

    Hessenaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3167 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eppertshausen bei Darmstadt

Geschrieben 22 October 2017 - 18:51

Einziger Kritikpunkt am Bucon ist der Klassiker, für den die Organisatoren gar nicht können: Die Bewirtung. Nachdem in den letzten beiden Jahre vom externen Caterer ganz gute Arbeit geleistet wurde, war das, was die neuen Pächter des Bürgerhauses bzw. des dazu gehörenden Restaurants sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Und neben dem dürftigen Verpflegungsangebot haben sie die Theke schon um 19.00 Uhr verrammelt, so dass man sich nichts mehr zu trinken kaufen konnte. Der Bucon ging noch bis 20.30 Uhr

 

Aber das kann den tollen Con kaum trüben.

 

Du irrst dich. Das war auch in diesem Jahr der Partyservice Hartmann, bewährt auf vielen Events in und um Dreieich. Das BuCon-Team wurde gut mit Schnittchen und Chili verpflegt. :D



#42 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4854 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 22 October 2017 - 19:39

Du irrst dich. Das war auch in diesem Jahr der Partyservice Hartmann, bewährt auf vielen Events in und um Dreieich. Das BuCon-Team wurde gut mit Schnittchen und Chili verpflegt. :D

 

Echt, da hat mir jemand was Falsches erzählt (ich weiß nur nicht mehr wer). Dann hat der Partyservice aber nachgelassen.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Buchmesse, Convention, Con, BuCon, Science Fiction, Fantasy, Literatur, Horror, Phantastik, Ehrenpreis

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0