Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Kurt Vonnegut - The Sirens of Titan


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 Michael Böhnhardt

Michael Böhnhardt

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 162 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Unna

Geschrieben 16 November 2017 - 21:18

Kurt Vonnegut

The Sirens of Titan

 

Da dieses Buch im englischen Original deutlich preisgünstiger ist als antiquarisch auf Deutsch, habe ich mich mal wieder an einem englischen Roman versucht. Da eine möglichst einfache Sprache Vonneguts Markenzeichen ist, klappt das auch problemlos.

 

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Was ist der Sinn des Lebens? Worauf läuft die menschliche Geschichte hinaus? Freier Wille oder Vorherbestimmung? Das Ganze in einer Geschichte über eine Invasion vom Mars, ferngesteuerte Soldaten, Schiffbrüchige in unterirdischen Labyrinthen auf dem Merkur, einen Mann und seinen Hund, die als Wellenphänomen durchs All flimmern und einen Außerirdischen vom Planeten Tralfamadore, der seit Hunderttausenden von Jahren mit einer wichtigen Botschaft durchs Universum reist. Douglas Adams erklärte dieses Buch zu einem wichtigen Einfluss und es gibt tatsächlich eine gewisse Ähnlichkeit. Allerdings ist Adams klamaukiger. Vonneguts Ton ist ernster, sein Humor schwärzer.

 

Ein sehr lesenswertes Buch. Übrigens, auf die Lösung des Intelligenztestes im unterirdischen Labyrinth bin ich nicht gekommen. Nachdem die Lösung verraten wurde, hat mich das durchaus geärgert.


Bearbeitet von Michael Böhnhardt, 16 November 2017 - 21:20.

Dr. Nikola

 

For often-times, both waking and in nightmare, I did not know on which planet I was, nor in which Age, but felt myself adrift in the great gulf of time and space and circumstance, without bottom for my consciousness to stand upon; and the world was all mirage and a new show to me; and the boundaries of dream and waking lost.
M. P. Shiel: The Purple Cloud


#2 T.H.

T.H.

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 496 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:...am Rande der Milchstraße

Geschrieben 17 November 2017 - 23:10

Okay, Buch ist auf dem SUB nach oben gewandert.

Phantastische Grüße,
Thomas

...meine "Phantastischen Ansichten" gibt's hier.
Auf FB zu finden unter phantasticus

(Hinweis: Derzeit keine Internetrepräsentanz meiner Bilder; schade eigentlich...)


#3 Michael Böhnhardt

Michael Böhnhardt

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 162 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Unna

Geschrieben 17 November 2017 - 23:26

Okay, Buch ist auf dem SUB nach oben gewandert.

 

Ich kann es nur empfehlen.

 

Nachdem ich es gelesen habe, habe ich mich in den Weiten des Internets umgesehen, was es zu diesem Buch zu sagen hat, und bin dabei auf dieses gleichnamige Lied von Al Stewart aus dem Jahre 1975 gestoßen (ist auf dem Album "Modern Times").

 

https://www.youtube....bed/UfBU97Y4eeg

 

Ist schon ein sehr schöne Formulierung:

"I was the victim of a series of accidents
As are we all."

 

Den gesamten Text des Liedes findet man z.B. hier.


Bearbeitet von Michael Böhnhardt, 17 November 2017 - 23:34.

Dr. Nikola

 

For often-times, both waking and in nightmare, I did not know on which planet I was, nor in which Age, but felt myself adrift in the great gulf of time and space and circumstance, without bottom for my consciousness to stand upon; and the world was all mirage and a new show to me; and the boundaries of dream and waking lost.
M. P. Shiel: The Purple Cloud


#4 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2679 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 18 November 2017 - 23:45

Schönes Lied, aber was hat es mit dem Buch zu tun? Ich muss dazu sagen, ich kenne das Buch nicht. Bin daher neugierig!


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#5 Michael Böhnhardt

Michael Böhnhardt

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 162 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Unna

Geschrieben 19 November 2017 - 10:44

Schönes Lied, aber was hat es mit dem Buch zu tun? Ich muss dazu sagen, ich kenne das Buch nicht. Bin daher neugierig!

 

Das Lied folgt ziemlich genau dem Handlungsablauf des Buches. Ich vermute, dass die meisten Textstellen völlig unverständlich sind, wenn man das Buch nicht kennt. Eine Erfahrung, die du ja jetzt gemacht hast. Wäre für mich interessant zu wissen, wie du das Lied interpretiert hast. Kann man die angedeutete Geschichte verstehen, ohne das Buch zu kennen?

 

Malachi Constant:

Eine der Hauptfiguren des Buches. Der reichste Mann der Welt, der nicht anderes vorhat, als diesen Reichtun zu genießen.

Darum:

I thought I came to this earth
Living in the heart of the moment
With the riches I gained at my birth

 

Eine der anderen Hauptfiguren, Winston Miles Rumfoord, der sich mit seinem Hund Kazak in ein allwissendes Wellenphänomen verwandelt hat, prophezeit ihm, dass er letztendlich auf dem Titan ankommen wird, nach Zwischenstationen auf dem Mars, dem Merkur, noch einmal die Erde, und dann endlich Titan, wo ihn als Lohn endlich die Begegnung mit den drei Sirenen des Titan erwartet, drei wunderschönen Frauen, von denen er ihm auch ein Foto präsentieren kann.

 

Darum:

I was drawn by the sirens of Titan
Carried along by their call

 

Der Handlung auf den prophezeiten Zwischenstationen folgt auch das Lied:

 

Captured and ordered in the army of Mars
Marching to the sound of the drum in my head

Er wird neben vielen anderen für die Armee des Mars rekrutiert, die die Angewohnheit hat, ihren Soldaten immer mal wieder das Gedächtnis zu löschen und sie mit Antennen in ihrem Kopf zu kontrollieren.

 

Wander the endless Mercurian caves
Watching for the signs the harmoniums make
The words on the walls

Auf dem Merkur verschlägt es ihn und einen Freund in ein unterirdischen Höhlenlabyrinth, aus dem sie einfach nicht wieder rausfinden. In diesen Höhlen leben die Harmoniums, Lebewesen, die wie farbige Papierdrachen aussehen (also nicht wie die Fabelwesen, sondern die Dinger, die man fliegen lässt). Diese leuchten, und der allwissende Rumfoord beeinflusst sie so, dass sie Worte an der Wand bilden, z.B. "Dies ist ein Intelligenztest."

 

And so I came in the end
Under the shadow of Saturn
With statues and birds for my friends

Er kommt schließlich auf dem Titan an, und dort spielen Statuen und majestätische Vögel eine wichtige Rolle.

 

I was the victim of a series of accidents
As are we all

Das ist einer der zentralen Sätze des Buches. Malachi wird zum prophezeiten Space Wanderer, der von den Anhänger der neuen Religion gefragt wird, was ihm passiert wird, und er gibt diese (ebenfalls prophezeite) Antwort. Diese passt perfekt zur Weltsicht dieser Gläubigen und wird deshalb bejubelt und gefeiert.

 

Eine andere (neuere Live-)Version des Liedes findet man hier.


Bearbeitet von Michael Böhnhardt, 19 November 2017 - 10:46.

Dr. Nikola

 

For often-times, both waking and in nightmare, I did not know on which planet I was, nor in which Age, but felt myself adrift in the great gulf of time and space and circumstance, without bottom for my consciousness to stand upon; and the world was all mirage and a new show to me; and the boundaries of dream and waking lost.
M. P. Shiel: The Purple Cloud


#6 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2679 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 19 November 2017 - 15:36

Wow, interessant. Nein, ohne das Buch zu kennen und ohne diese Erläuterungen von Dir wäre ich da nie drauf gekommen.


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#7 Ulrich

Ulrich

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1651 Beiträge

Geschrieben 20 May 2018 - 23:29

Die Sirenen des Titan, angekündigt für September 2018 im Golkonda Verlag.

 

Außerdem ist ab 2019 eine Reihe mit allen Romanen und Kurzgeschichten im Golkonda Verlag geplant (siehe deren pdf-Vorschau). "Alle Romane und Kurzgeschichten dieses einzigartigen amerikanischen Erzählers erscheinen ab 2019 in einer sorgfältig edierten und durchgesehenen Ausgabe bei Golkonda."


Bearbeitet von Ulrich, 20 May 2018 - 23:29.


#8 Michael Böhnhardt

Michael Böhnhardt

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 162 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Unna

Geschrieben 23 May 2018 - 14:59

Die Sirenen des Titan, angekündigt für September 2018 im Golkonda Verlag.

 

Außerdem ist ab 2019 eine Reihe mit allen Romanen und Kurzgeschichten im Golkonda Verlag geplant ... 

 

Die "Sirenen" sind dann für mich wohl ein Pflichtkauf. Obwohl ich sie schon auf Englisch gelesen habe. Und obwohl mir die Übersetzung "Onkelchen" für "Unk" nicht gefällt.


Dr. Nikola

 

For often-times, both waking and in nightmare, I did not know on which planet I was, nor in which Age, but felt myself adrift in the great gulf of time and space and circumstance, without bottom for my consciousness to stand upon; and the world was all mirage and a new show to me; and the boundaries of dream and waking lost.
M. P. Shiel: The Purple Cloud


#9 Michael Böhnhardt

Michael Böhnhardt

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 162 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Unna

Geschrieben 13 January 2019 - 12:10

Die Sirenen des Titan scheinen offenbar doch nicht bei Golkonda zu erscheinen. Sowohl auf der Verlagshomepage als auch bei Amazon ist inzwischen jeder Hinweis darauf verschwunden. Hat jemand in einem Newsletter o.ä. einen Hinweis gelesen, warum das so ist?


Dr. Nikola

 

For often-times, both waking and in nightmare, I did not know on which planet I was, nor in which Age, but felt myself adrift in the great gulf of time and space and circumstance, without bottom for my consciousness to stand upon; and the world was all mirage and a new show to me; and the boundaries of dream and waking lost.
M. P. Shiel: The Purple Cloud


#10 Time Tunnel

Time Tunnel

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 135 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Göttingen

Geschrieben 13 January 2019 - 19:27

Einen Newsletter, in dem das hätte verkündet werden können, gab es seit letzten Mai meines Wissens nach nicht. Ich war auch überrascht, als das Buch plötzlich nicht mehr gelistet wurde, weder auf der Verlagsseite noch im Verzeichnis Lieferbarer Bücher (buchhandel.de). Vielleicht lizenzrechtliche Probleme als Ursache? Bei der Deutschen Nationalbibliothek ist es noch als Ankündigung gelistet, aber ich glaube, die bleiben da immer erhalten, auch wenn das angekündigte Buch dann doch nicht erscheint.


Plan für heute: eine komplette Erdumdrehung mitmachen.

  • (Buch) gerade am lesen:Thore D. Hansen - Die Reinsten
  • (Buch) als nächstes geplant:Das ändert sich ständig, bis es soweit ist

#11 derbenutzer

derbenutzer

    Phagonaut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4664 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:47°04'00.0" Nord 15°26'00.0" Ost

Geschrieben 14 January 2019 - 10:10

Es wäre wirklich schade, wenn der Roman jetzt überhaupt nicht mehr bei Golkonda erscheinen würde. Wie ich bemerkt habe, sind die antiquarisch erhältlichen Ausgaben etwas teuer.

 

Harry Rowohlt war ja Übersetzer durchaus anerkannt. Schade, ich wollte wenigstens in ein Leseprobe reinschnuppern, um zu sehen, wie er das gemacht hat. Jetzt heißt es wohl warten ...

 

An sich schreibt Vonnegut in klaren, eher kurzen Sätzen. Gleichzeitig sind satirische Texte immer eine Herausforderung für Übersetzer. Na ja, dann lese ich halt wieder einmal das Original.

 

LG

 

Jakob


Austriae Est Imperare Orbi Universo


#12 Elena

Elena

    Katzengöttin

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2679 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 15 January 2019 - 00:22

Ich drück Dir die Daumen, Jakob, dass das mit der deutschen Übersetzung in angemessenem finanziellen Rahmen doch noch klappt. :thumb: :thumb:


Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören.

Dalai Lama


#13 derbenutzer

derbenutzer

    Phagonaut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4664 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:47°04'00.0" Nord 15°26'00.0" Ost

Geschrieben 15 January 2019 - 09:20

Ich drück Dir die Daumen, Jakob, dass das mit der deutschen Übersetzung in angemessenem finanziellen Rahmen doch noch klappt. :thumb: :thumb:

Danke, Elena! Das ist sehr nett von Dir.  :wub:

 

Ich werd's abwarten können. Für nur ein bisserl reinschnuppern, um zu sehen wie die Rowohltsche Übersetzung ist, ist mir das zu viel für ein antiquarisches Exemplar. Aber es gibt ja auch Büchereien.

 

Und dringend ist es für mich auch nicht. 


Austriae Est Imperare Orbi Universo



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0