Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Andreas Brandhorst - Eklipse

Space Opera

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Waffeleisen

Waffeleisen

    Pyronaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2597 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 20 June 2019 - 08:32

51uyobblOPL._SX230_BO1,204,203,200_.jpg
 
 
Nach langer Reise kehrt das Raumschiff Eklipse zur Erde zurück. Dort findet die Crew eine völlig veränderte Welt vor, von der fast alle Menschen verschwunden sind. Außerdem stellt sich heraus, dass sich ein blinder Passagier an Bord befand: ein Spike, die gefährlichste bekannte Lebensform der Galaxis, die die Biosphäre eines ganzen Planeten innerhalb weniger Tage infizieren kann. So muss die Crew der Eklipse nicht nur das Geheimnis lüften, was mit den Menschen auf der Erde geschehen ist. Sie muss auch zu einer unmöglichen Mission aufbrechen und das Spike vernichten, bevor es Gelegenheit bekommt, seine Saat auszubringen ...

 
Nach drei Kapiteln:
 
Der Roman scheint eine etwas härtere Gangart anzuschlagen als die Space-Operas brandhörstscher Machart bisher. Bin gespannt, ob sich dieser erste Eindruck bestätigt. Der Schreibstil ist mir wie erwartet sehr angenehm.

Bearbeitet von Waffeleisen, 20 June 2019 - 08:36.

(Buch) gerade gelesen: Robert C. Wilson - Spin
(Buch) gerade am Lesen: Andreas Eschbach - Ultramarin
(Buch) als nächstes geplant: DvdB - Tod einer Agentin
(Buch) Neuerwerbung: Mark Lawrence - Waffenschwestern


#2 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11498 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 20 June 2019 - 16:04

ja, klingt nach Horror


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Earl of Chesterfield – Über die Kunst, ein Gentleman zu sein

#3 Waffeleisen

Waffeleisen

    Pyronaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2597 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 20 June 2019 - 18:05

ja, klingt nach Horror

 

Genau. So ein saugefährliches Alien, das sich auf einem Raumschiff rumtreibt und sich versteckt ... Der Kommandant des Schiffes schwerverletzt und vorerst unerweckbar im Suspensionstank ... Und eine Erde, die nicht auf Funksignale reagiert. Außerdem: Ein Teeny-Mädchen auf der Flucht vor einem lebenverachtenden Schlächter auf der Erde, mit mysteriösen Kieselsteinen, die irgendwelche Funktionen haben und die Fähigkeiten des Mädchens erweitern.


(Buch) gerade gelesen: Robert C. Wilson - Spin
(Buch) gerade am Lesen: Andreas Eschbach - Ultramarin
(Buch) als nächstes geplant: DvdB - Tod einer Agentin
(Buch) Neuerwerbung: Mark Lawrence - Waffenschwestern


#4 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1459 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 29 June 2019 - 12:33

Einen Neuerscheinungslesezirkel gibt es ab 1. Juli 2019 hier.



#5 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2034 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 30 June 2019 - 18:07

Na ja - mich reisst das alles nicht vom Hocker. Wie bereits erwähnt ....


Am liebsten ist es mir egal - das ist doch auch irgendwie Buddhismus

 

 

jottfuchs.de

 

 




Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Space Opera

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0