Zum Inhalt wechseln


Foto

SF und Theater - gibt es das?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
153 Antworten in diesem Thema

#151 Oneironaut

Oneironaut

    Nanonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 20 Beiträge

Geschrieben 27 December 2019 - 13:19

Fahrenheit 451

 

von Ray Bradbury

 

im Berliner Ensemble, Premiere am 09.01.2020 um 20 Uhr

 

https://www.berliner.../fahrenheit-451

 

Leider sind die ersten Vorstellungen alle bereits ausverkauft!



#152 Oneironaut

Oneironaut

    Nanonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 20 Beiträge

Geschrieben 27 December 2019 - 13:49

Die Möglichkeit einer Insel

 

von  Michel Houellebecq

 

im Berliner Ensemble, am 27.12.2019 und am 28.01.2020 jeweils um 19:30 Uhr

 

https://www.berliner...eit-einer-insel

 

Wir befinden uns im 5. Jahrtausend. Infolge von Atomexplosionen, Kriegen und einer verschobenen Erdachse ist die Erde klimatisch und geologisch mutiert. Die Meere sind bis auf kümmerliche Reste verschwunden. Es herrscht Dürre. Der Mensch, zur bedingungslosen Liebe unfähig, stattdessen beherrscht von Destruktivität und dem gnadenlosen Verfall seines Körpers ausgeliefert, hat sich abgeschafft.  (z. n. Berliner Ensemble)



#153 Time Tunnel

Time Tunnel

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 176 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Göttingen

Geschrieben 03 January 2020 - 16:01

Zeit aus den Fugen

von Philip K. Dick

 

am Staatstheater Hannover. Uraufführung war schon im September 2019, es gibt im Januar und Februar aber noch ein paar Aufführungen

 

https://www.staatsth...n-fugen.1224793


Plan für heute: eine komplette Erdumdrehung mitmachen.

  • (Buch) gerade am lesen:Christopher Priest - Inversion
  • (Buch) als nächstes geplant:Das ändert sich ständig, bis es soweit ist

#154 Oneironaut

Oneironaut

    Nanonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 20 Beiträge

Geschrieben 31 January 2020 - 10:29

Ab jetzt

 

Mit irrwitziger Situationskomik siedelt Alan Ayckbourn seine Komödie „Ab jetzt“ äußerst gekonnt und humorvoll im Spannungsfeld zwischen Science Fiction und bester Slapstick-Comedy an. Im Mittelpunkt steht der Komponist Jerome, der zurückgezogen, zusammen mit dem ursprünglich zum Babysitten konstruierten, aber leider vollkommen fehlprogrammierten und an Unterbeschäftigung leidenden Roboter GOU 300 F lebt.       (z. n. Komödie am Kurfürstendamm)        

 

Komödie am Kurfürstendamm in Berlin, täglich 20 Uhr außer Montags

 

 

https://www.komoedie...llung=3071&m=56




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0