Zum Inhalt wechseln


Foto

ENT


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
14 Antworten in diesem Thema

#1 Natar

Natar

    Nanonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 26 Beiträge

Geschrieben 31 August 2009 - 20:58

Hallo liebe Mitglieder, ich denke, ich muss es niemandem sagen - schreibe es aber trotzdem noch einmal an: Die Quoten von ENT gingen mit Staffel zu Staffel runter. Wie steht ihr dazu: Wart ihr - wie ich - von den Geschichten rund um die Xindi begeistert? Oder passt ENT eurer Meinung nach nicht in das Schema von Star Trek? Wie gefielen euch die fortlaufenden Staffeln? Das und mehr würde ich gerne mit euch debattieren. Ich freue mich auf eure Meinungen, Natar

#2 Jakob

Jakob

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1979 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 31 August 2009 - 21:43

Wie steht ihr dazu: Wart ihr - wie ich - von den Geschichten rund um die Xindi begeistert?
Oder passt ENT eurer Meinung nach nicht in das Schema von Star Trek?
Wie gefielen euch die fortlaufenden Staffeln?


Ich hab Star Trek von den Classic-Folgen, die irgendwann Ende der 80er oder Anfang der 90er auf Sat1 kamen, über Next Generation bis DS9 treu verfolgt, und auch noch weit in VOY hinein. Von ENt hab ich nur zwei Staffeln gesehen und dann aufgegeben, gerade WEIL sie zu gut in das Star-trek-Schema passten und ich die immergleichen Erzählprinzipien wirklich übrig habe. Heute interessieren mich eigentlich nur noch die Classics (Nostalgie), einige vereinzelte wirklich tolle TNG-Folgen und die großartige 3.,5. und 6. Staffel von DS9. Der Rest ist für mich überflüssig, ENT am meisten ...
"If the ideology you read is invisible to you, it usually means that it’s your ideology, by and large."

R. Scott Bakker

"We have failed to uphold Brannigan's Law. However I did make it with a hot alien babe. And in the end, is that not what man has dreamt of since first he looked up at the stars?" - Zapp Brannigan in Futurama

Verlag das Beben
Otherland-Buchhandlung
Schlotzen & Kloben
Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Zachary Jernigan, No Return/James Tiptree Jr., Zu einem Preis
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel R. Delany, Dunkle Reflexionen/Thomas Ziegler, Sardor - Der Flieger des Kaisers
  • • (Buch) Neuerwerbung: Julie Phillips, James Tiptree Jr. (Biographie)
  • • (Film) gerade gesehen: Oblivion
  • • (Film) als nächstes geplant: Star Trek Into Darkness
  • • (Film) Neuerwerbung: American Horror Story (Serie)

#3 Natar

Natar

    Nanonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 26 Beiträge

Geschrieben 31 August 2009 - 22:15

Ich hab Star Trek von den Classic-Folgen, die irgendwann Ende der 80er oder Anfang der 90er auf Sat1 kamen, über Next Generation bis DS9 treu verfolgt, und auch noch weit in VOY hinein. Von ENt hab ich nur zwei Staffeln gesehen und dann aufgegeben, gerade WEIL sie zu gut in das Star-trek-Schema passten und ich die immergleichen Erzählprinzipien wirklich übrig habe. Heute interessieren mich eigentlich nur noch die Classics (Nostalgie), einige vereinzelte wirklich tolle TNG-Folgen und die großartige 3.,5. und 6. Staffel von DS9. Der Rest ist für mich überflüssig, ENT am meisten ...


Danke erstmal für deine Meinung. Ich freue mich, dass du schon etwas geschrieben hast. Ich kann dich verstehen: Ich bin eingefleischter Voyafger-Fan, aber es gibt gewisse Folgen, die mir zu langwelig werden. Ich finde nähmlich, kennt man eine Chaktoy-landet-auf-einem-fremden-Planeten-und-bring-sich-inSchwierigkeiten-Folge, kennt man sie alle. Bsp.: Tattoo, Nemesis.
Um aber zurück auf ENT zu kommen: Ich finde, so gern ich manche ENT Folgen mag, aber ENT passt nicht zu den anderen Serien, besonders nicht zur Classic. Zu "space-ig"Eingefügtes Bild. Selbst wenn die NX nur Warp 5 schafft, so erinnern der Aufbau und die Action, die Displays, die Waffen eher wie VOY oder DS9. Also als chronologischer Vorläufer der Classic finde ICH sie eher ungeeignet. Aber es ist jedem sein eigenes BierEingefügtes Bild

Viele Grüße,

Natar

#4 Prospero

Prospero

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 478 Beiträge
  • Wohnort:Duisburg

Geschrieben 31 August 2009 - 22:19

Ich mochte die ersten zwei Staffeln von ENT - auch wenns im Grunde genommen mal wieder "Alien/Raumschiffe/Planeten/Crewmitglied der Woche"-Folgen waren. Scott Bakula war mir von der großartigen Serie "Quantum Leap" ein Begriff und ihn und Dean Stockwell wieder zusammen spielen zu sehen - wenn auch leider nur in einer Folge - hach, das war so richtig nostalgisch. Mit den XINDI haben sie mich dann vergrault. Ich habe zwei, drei Folgen der dritten Staffel gesehen und als auf einmal Archer zum G.I. Joe des Alls mutierte reichte es mir. Da war mir "Firefly" doch irgendwie lieber... Doctor Who sowieso, aber das war später glaube ich - also - je nachdem, die Klassik-Serie habe ich ja auch schon gesehen... Die vierte Staffel habe ich nicht gesehen und falls ich die Boxen irgendwann erwerben sollte: Die dritte Staffel bleibt beim Händler. Sie existiert für mich nicht. Ebensowenig wie es eine fünfte Staffel Ally McBeal gibt und eine fünfte Staffel Angel... Ad Astra

#5 Natar

Natar

    Nanonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 26 Beiträge

Geschrieben 31 August 2009 - 22:30

Die dritte Staffel bleibt beim Händler.

Ich hab' mir die Season 3.2 gekauft und mir haben die Folgen gut gefallen. Zwar nicht so, dass ich mich jeden Sonntag an den Fernseher setze und ENT auf Kabel 1 angucke,
aber zumindest wurde die DVD-Box nicht zum Staubfänger degradiert.Eingefügtes Bild

Viele Grüße,

Natar

#6 Kopernikus

Kopernikus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1897 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 01 September 2009 - 08:34

Die erste Staffel war ganz passabel, einige gute Folgen, einige langweilige, insgesamt aber ganz brauchbar für einen Serienstart. Staffel 2 war dann leider keine Steigerung, sondern dümpelte ähnlich vor sich hin wie die erste. DIe dritte Staffel um den Xindi-Arc war interessant, weil für Star Trek-Verhältnisse etwas komplett neues. Unter dem Strich ist aber auch hier nicht mehr als Mittelmaß raus gekommen, Ja und nun müsste man eigentlich sagen, drei mittelmäßige Staffeln, die Serie kann man wohl getrost vergessen. Wäre da nicht noch die vierte, die in meinen Augen mit das beste darstellt, was Star Trek jemals hervorgebracht hat. Neue, Autoren, die frischen Wind reinbringen und endlich die Geschichten erzählen, die ein Classic-Prequel von vorn herein hätte erzählen sollen. Nur Schade, das die Quoten sich nicht mehr erholt haben...

#7 rockmysoul67

rockmysoul67

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2008 Beiträge

Geschrieben 01 September 2009 - 13:27

Wir haben damals als die Serie im Fernsehen lief, sie immer rege besprochen, siehe daher dort die Details.

Im Kurzen gefielen mir die ersten beiden Staffeln sehr gut, sie sind sogar meine favorite ST-Periode.

Die dritte Staffel mit den Xindi war okay - gut fand ich auch, dass dieser Kriegszenerie in einer einzigen Staffel abgehandelt wurde. Äusserst schlecht fand ich, dass der Zeitkrieg (immerhin der rote Faden durch die ersten drei Staffeln) plötzlich einfach zu Ende war - was ich aber auch bei anderen ST-Serien und -Filmen bemängele.

Die vierte Staffel fand ich schal - die Themen waren zwar sehr gut gewählt und auf die TOS-Zukunft-bezogen, aber die Ausführung war eher zum Gähnen.

#8 Natar

Natar

    Nanonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 26 Beiträge

Geschrieben 01 September 2009 - 20:46

Die vierte Staffel fand ich schal - die Themen waren zwar sehr gut gewählt und auf die TOS-Zukunft-bezogen, aber die Ausführung war eher zum Gähnen. [/quote] Ich finde ja, dass es in der 4. Staffel zu spät wird, um sich auf die Zukunft beziehen. Wenn ich eine Serie produziere, die vor einer anderen Spieltr und die zusammengehören, dann überlege ich ERST, wie ich mich auf die Zukunft beziehe, anstatt erst drei Staffeln so sein Ding zu machen und sich in der letzten Staffel daran erinnern, dass man ja auf eine Zukunft vorbereiten muss.

#9 Morn

Morn

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1941 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 September 2009 - 17:05

ENT sollte ja anfänglich 7 Staffeln haben. Von daher wäre eigentlich genügend Zeit gewesen, die Zukunft "vorzubereiten". Ich bin froh, dass sie das alles noch in der 4. unterbringen konnten. Aber Du hast natürlich recht, sie hätten schon vorher in der ein oder anderen Folge damit anfangen können. Der temporale Kalte Krieg halte ich für keine gute Idee. Er endete dann zwar sehr aprupt, aber ich war froh, als er vorbei war. Mir gefällt die gesamte Serie, aber in den ersten beiden Staffeln hätte man durchaus die ein oder andere Folge weglassen können. Es war zwar schon viel dabei, was man von den anderen Serien kannte, aber ich habe mich meistens über die Anspielungen gefreut. Die Xindi halte ich für ein interessantes Konzept, eine staffellange Geschichte zu erzählen. Und die 4. Staffel gefällt mir auch am besten mit den vielen Anspielungen.

#10 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Trill mit Jott-S-11-Körnchen

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1810 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 08 February 2018 - 11:44

Wieder einmal ist es für mich nicht ungewöhnlich, mich einer Sache 9 Jahre nach dem Hype zu widmen. Wer hätte auch seinerzeit an so etwas wie Netflix gedacht ... Von der Originalausstrahlung hatte ich höchstens die ersten 3 Folgen gesehen - mein übliches Verhalten. Seit jeher habe ich mich schwer getan, mich an einem bestimmten Tag zu einer bestimmten Zeit vor der Glotze einzufinden. Wenn das Buch zu dieser Zeit spannend ist, lege ich es keinesfalls aus der Hand. Und ist die erste Folge verpasst, schwindet das Interesse mehr und mehr.

Jetzt hole ich vieles nach. Wobei ich noch erwähnen sollte, dass ich Wiederholungen schwer ertrage. Nicht für Geld könnte ich mir die Klassik-ST-Folgen noch einmal ansehen. Insofern ist ST-Enterprise eine nette Erfahrung, die ich sehr genieße. Als herausragend erwähne ich die Folge mit den beiden Spezies auf dem Noch-Nicht-Worp-Planeten.


Dein innigster Wunsch, deine fundamentale Erkenntnis werden möglicherweise von der Hälfte der Menschheit geteilt - und diese Schätzung ist äußerst optimistisch.

 

 

jottfuchs.de

 

 


#11 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Trill mit Jott-S-11-Körnchen

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1810 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 12 February 2018 - 11:45

Bin jetzt bei der 2. Staffel und ja: hin und wieder lasse ich Folgen aus. Auf manches mag ich mich halt einfach nicht konzentrieren - Enterprise in Gefahr, z.B. Ist doch klar, dass sie den Kahn wieder hinkriegen ... am liebsten habe ich es psychologisch.

So hat mir Hoschis Beam-Alptraum wirklich sehr gut gefallen ... Auch T´Pol ist mir richtig ans Herz gewachsen.


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 18 February 2018 - 11:07.

Dein innigster Wunsch, deine fundamentale Erkenntnis werden möglicherweise von der Hälfte der Menschheit geteilt - und diese Schätzung ist äußerst optimistisch.

 

 

jottfuchs.de

 

 


#12 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Trill mit Jott-S-11-Körnchen

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1810 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 18 February 2018 - 11:11

Nun also auch eine Pon-Farr-Folge für die arme T´Pol ... ganz schön peinlich: Fremdschämen war angesagt. Auf solche Episoden kann ich gut und gerne verzichten! M.E. ein typischer Lückenbüsser, wenn Drehbuchschreiberlingen nichts mehr einfällt. Außerdem völlig unglaubwürdig ... typisch amerikanisch, sich mit dem männlichen Fortpflanzungs-Dingens dermaßen keusch anzustellen. Was wäre schon dabei gewesen, wenn sich der Doktor betätigt hätte? Good medizine, meiner Meinung nach.


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 18 February 2018 - 11:17.

Dein innigster Wunsch, deine fundamentale Erkenntnis werden möglicherweise von der Hälfte der Menschheit geteilt - und diese Schätzung ist äußerst optimistisch.

 

 

jottfuchs.de

 

 


#13 Jorge

Jorge

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9558 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 February 2018 - 19:28



#14 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Trill mit Jott-S-11-Körnchen

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1810 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 28 February 2018 - 11:10

Lieber, wortkarger Jorge: was soll uns dein Beitrag mitteilen? Ich habe wirklich keine Ahnung, nahm ihn aber als Hinweis, dort mal hinzuschauen.

 

 deval fand die o.g. Folge also auch doof. Die Person hatte Geschmack. Doch im Gegensatz zu ihm/ihr (ist wohl seitdem ins Private abgewandert) mochte ich die Fanatiker-Folge recht gerne. Natürlich sind die Sicherheitsmaßnahmen der ersten Enterprise lausig. Es ist ja die erste Forschungsreise der kühnen Erdlinge, sie müssen noch allerhand dazu lernen. Und ich stehe auf Filosofie, muss ich zugeben, während ich reines Geballere gerne einmal vorspule.

 

Äußerst kultig auch die Zeitreise in die 60er mit Pommes. T´Pols Miene ist doch nicht mit Gold aufzuwiegen. Gut gefiel mir auch die parallele Western-Welt inklusive Rassenunruhen. Hatte etwas von "12 Uhr mittags" und "Dem Tag, an dem die Erde stillstand"


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 28 February 2018 - 11:27.

Dein innigster Wunsch, deine fundamentale Erkenntnis werden möglicherweise von der Hälfte der Menschheit geteilt - und diese Schätzung ist äußerst optimistisch.

 

 

jottfuchs.de

 

 


#15 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Trill mit Jott-S-11-Körnchen

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1810 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 07 March 2018 - 17:22

Mittlerweile bin ich in der vierten Staffel angekommen. Nach dem großen Finale des Zeitkrieges inklusive Riesenbums scheint alles ein wenig angehängt. Der Captain als vulkanischer Buddha ist ebenfalls irgendwie eine Zumutung - leider hat es mir aber gefallen!  Sowieso habe ich viel Spaß an dieser alten Serie. Was machen die Darsteller eigentlich heutzutage?


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 07 March 2018 - 17:27.

Dein innigster Wunsch, deine fundamentale Erkenntnis werden möglicherweise von der Hälfte der Menschheit geteilt - und diese Schätzung ist äußerst optimistisch.

 

 

jottfuchs.de

 

 



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0