Zum Inhalt wechseln


- - - - -

Green Lantern Volume 5 (The New 52)


15 Antworten in diesem Thema

#1 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8871 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 16 July 2012 - 20:26

Eine Vorbemerkung: Vor zwei Jahren habe ich über Green Lantern praktisch nichts gewusst. Und es mag sein, dass es immer noch zahlreiche Wissenslücken gibt, die den Fachmann schmunzeln lassen. Die Warner-Verfilmung (so enttäuschend das Ergebnis letztlich auch war) und die Tatsache, dass hier ein Superheld vor einem lupenreinen SF-Hintergrund agiert, haben aber dazu geführt, dass ich mich erst zögerlich, dann immer begeisterter mit den Green-Lantern-Comics beschäftigt habe. Was die Volume 4 (2005-2011) angeht, warte ich zwar noch auf die letzten Geschichten (aus den Sammelbänden War of the Green Lanterns und War of the Green Lanterns: Aftermath, die bisher nur als Hardcover erschienen sind, die ich aber in der Softcover-Variante haben wil); trotzdem habe ich mir einen ersten Blick in Volume 5 (den Neustart im Rahmen des DC-Comic-Reboots namens The New 52) nicht verkneifen können. Und ich nehme das mal zum Anlass, hier einen Thread über meine ersten Eindrücke zu starten – mal sehen, wie ich da vorankomme, schließlich würde ich gerne auch die drei anderen Green-Lantern-Serien (Green Lantern Corps, Green Lantern: The New Guardians und Red Lanterns) verfolgen …

Eine Warnung: Für alle, die sich das selbst anschauen wollen: Meine folgenden Kommentare enthalten natürlich jede Menge Spoiler. Also nicht weiterlesen. Ich kann ja schlecht alles schwärzen.

Green Lantern Volume 5 #1 (November 2011)
Sinestro Part one

Anders als bei anderen New-52-Titeln soll sich an der Hintergrund-Geschichte nichts geändert haben: Das erste Heft der fünften Green-Lantern-Serieninkarnation schließt also direkt an Heft 67 der Volume 4 an. Das ist gut, schließlich hat sich Geoff Johns seit dem Neustart (mit der sechsteiligen Miniserie Green Lantern: Rebirth, 2004/05) und der Rückkehr von Hal Jordan einiges einfallen lassen. Als Zeichner ist Doug Mahnke mit an Bord, der schon bei Volume 4 ab Heft 43 den Löwenanteil der Bilder beisteuerte.

Die Geschichte beginnt mit Sinestro, der den Eid spricht und plötzlich wieder zur Green Lantern wird – ausgerechnet Sinestro, der gefallene Held und Erzschurke. Erst trägt er noch Ketten, dann lassen ihn die Wächter des Universums frei und erklären ihm, dass sie von ihm erwarten, dass er seinen Heimatplaneten Korugar verlässt. Als Sinestro das Weite gesucht hat, beklagt sich Ganthet bitterlich bei seinen Kollegen über diese aus seiner Sicht falsche Entscheidung – was ihm ordentlich Ärger verschafft.

Der Schwenk der Handlung zur Erde zeigt einen Hal Jordan, der keinen grünen Ring mehr trägt, pleite ist, den aber zumindest sein Mut noch nicht verlassen hat. Das bringt ihn ins Gefängnis, aus dem ihn – wer sonst? – Carol Ferris herausholt. Auf die unnachahmliche Hal-Jordan-Art vermasselt er danach in der köstlichsten Szene des Heftes ein Abendessen mit Carol, die allen Ernstes erwartet, dass er ihr endlich einen Antrag macht, während Hal nur darüber nachdenkt, wie er wieder zu einem Auto kommt.

Sinestro hat derweil entdeckt, dass sein gelbes Corps, mit dem er selbst zuvor die Galaxis in Angst und Schrecken versetzt hatte, seinen Heimatplaneten Korugar versklavt hat und dort sein Unwesen treibt. Die letzte Szene zeigt ihn vor Hal Jordans Wohnungstür – er macht Hal ein Angebot, wie er seinen Ring zurückbekommen kann.

Ein gelungener Auftakt für die neue Serie, gut gezeichnet, mit einer flotten Handlung, die gleich wieder vier wichtige Personen der Green-Lantern-Serie in den Mittelpunkt rückt: Hal Jordan natürlich, aber auch Carol Ferris, Sinestro, dem man unweigerlich nichts Gutes zutraut, und Ganthet, der ja schon vorher sein eigenes Süppchen gekocht hat. Welche Pläne verfolgen die anderen Wächter? Was heckt Sinestro aus? Bekommt Hal Jordan seinen Ring und damit seine Superkräfte ohne Weiteres zurück? Viele offene Fragen, so muss das sein. Das macht Lust, gleich weiterzulesen.
Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog

#2 Oliver

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1442 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Norddeutschland

Geschrieben 17 July 2012 - 11:40

Beitrag anzeigenArmin sagte am 16 July 2012 - 20:26:

Anders als bei anderen New-52-Titeln soll sich an der Hintergrund-Geschichte nichts geändert haben: Das erste Heft der fünften Green-Lantern-Serieninkarnation schließt also direkt an Heft 67 der Volume 4 an.

Insofern fühlte ich mich als GL-Newbie bei Lektüre schon etwas verschaukelt. Da steht: "#1" drauf und trotzdem wird man offensichtlich mitten rein in eine komplizierte Geschichte geschmissen, deren Hintergründen man kaum folgen kann. Insofern ist da der "#1"-Relaunch dann schon etwas Etikettenschwindel. Das gilt für andere der "New 52"-Hefte aber auch.

(Nebenbei: Angesichts des Genöles um Perry Rhodan Neo fasziniert mich der Gedanke, wenn die Rhodan-Redaktion ebenso vorgegangen wäre: Erstauflage einstellen, Neo starten. Nicht mal ein Zeugenschutzprogramm hätte Klaus N. Frick und & co. dann vor einem schlimmen Schicksal bewahren können Eingefügtes Bild ).

#3 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8871 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 17 July 2012 - 15:10

Beitrag anzeigenOliver sagte am 17 July 2012 - 11:40:

Insofern fühlte ich mich als GL-Newbie bei Lektüre schon etwas verschaukelt.

Die Rückmeldung finde ich interessant. Mir schien das ziemlich einsteigerfreundlich gemacht, aber offensichtlich macht einen da das Hintergrundwissen doch ein bisschen blind für die Details.
Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog

#4 Klaus N. Frick

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 420 Beiträge

Geschrieben 17 July 2012 - 18:16

Beitrag anzeigenOliver sagte am 17 July 2012 - 11:40:

(Nebenbei: Angesichts des Genöles um Perry Rhodan Neo fasziniert mich der Gedanke, wenn die Rhodan-Redaktion ebenso vorgegangen wäre: Erstauflage einstellen, Neo starten. Nicht mal ein Zeugenschutzprogramm hätte Klaus N. Frick und & co. dann vor einem schlimmen Schicksal bewahren können Eingefügtes Bild ).


Genau das dachte ich, als ich in jüngster Zeit die eine oder andere Elseworld-Geschichte aus dem »Batman«-Universum gelesen habe. Bei »Green Lantern« bin ich nicht so firm.

#5 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8871 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 17 July 2012 - 20:07

Beitrag anzeigenOliver sagte am 17 July 2012 - 11:40:

(Nebenbei: Angesichts des Genöles um Perry Rhodan Neo fasziniert mich der Gedanke, wenn die Rhodan-Redaktion ebenso vorgegangen wäre: Erstauflage einstellen, Neo starten. Nicht mal ein Zeugenschutzprogramm hätte Klaus N. Frick und & co. dann vor einem schlimmen Schicksal bewahren können Eingefügtes Bild ).

Beitrag anzeigenKlaus N. Frick sagte am 17 July 2012 - 18:16:

Genau das dachte ich, als ich in jüngster Zeit die eine oder andere Elseworld-Geschichte aus dem »Batman«-Universum gelesen habe. Bei »Green Lantern« bin ich nicht so firm.

Jürgen Eglseer hat hier Links zu seinen Besprechungen der neuen Reihen von Batman, Superman und Batman - The Dark Knight gepostet (jeweils Heft 1). Speziell am neuen Superman dürften die echten Fans doch schwer zu schlucken haben. Da bin ich froh, das ähnlich drastische Aktionen Green Lantern erspart geblieben sind. Und die Rhodan-Fans sind sicher froh, dass parallel zum Reboot die Original-Serie weitergeführt wird ...
Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog

#6 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8871 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 26 July 2012 - 07:18

Green Lantern Volume 5 #2 (Dezember 2011)
Sinestro Part two

Die Geschichte startet mit einem ungleichen Kampf zwischen Sinestro und Hal Jordan, an dessen Ende Sinestro völlig überraschend in aller Eile einen Ring entstehen lässt, den Hal an sich nehmen darf. Wie er erkennen muss, hat er damit aber längst nicht seine gesamten Superkräfte zurück – ein Angriff auf Sinestro ist beispielsweise unmöglich. Der erklärt ihm, dass er Hal als seinen Diener ansieht und erwartet, dass dieser alles tut, was er verlangt. Bei einer folgenden Action-Einlage (eine Brücke stürzt ein, viele Menschen drohen zu sterben) zeigt Sinestro Hal die neuen Machtverhältnisse dann auch gleich deutlich auf – schön zu beobachten übrigens, wie in Sinestros Auftritten immer noch die Farbe Gelb mitschwingt, obwohl er ja nun offiziell eigentlich wieder eine Grüne Laterne ist. Ein Schelm, der Böses dabei denkt … Trotzdem greift ihn mit Gorgor ein Mitglied seines eigenen Corps an und bezichtigt ihn des Verrats. Sinestro tötet ihn und fordert Hal Jordan auf (oder befiehlt es ihm), ihn nach Korugar zu begleiten, um seine Heimatwelt zu befreien.

Heft 2 kann mit dem Auftakt nicht ganz mitteilen – die doppelte Konfrontation zwischen Sinestro und Hal Jordan ist ganz nett in Szene gesetzt, aber ihr fehlt natürlich das Spannungsmoment, da die Kräfte aktuell viel zu ungleich verteilt sind. Man hofft, dass sich das ändert, und freut sich nach diesem eher durchschnittlich unterhaltsamen Zwischen-Abenteuer (ich will jetzt mal noch nicht von einem Lückenfüller reden, das wäre in Heft 2 ein bisschen früh) auf hoffentlich weitaus dramatischere Geschehnisse auf Korugar. Und was ist eigentlich mit Ganthet?
Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog

#7 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8871 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 01 August 2012 - 07:54

Green Lantern Volume 5 #3 (Januar 2012)
Sinestro Part three

Heft 3 beginnt mit Carol Feris. Beim Versuch, Hal Jordan anzurufen, erreicht sie nur Tom Kalmaku. Der drängt sie, den Fernseher einzuschalten, wo Carol – für sie selbst völlig unbegreiflich – Hal Jordan und Sinestro Seite an Seite in Aktion erleben kann, wie sie die Brücken-Katastrophe aus Heft 2 verhindern. Es folgt eine neuerliche Diskussion zwischen Hal und Sinestro, ehe die Handlung zu Ganthet umblendet – wir lernen die wenig überraschende Weisheit, dass auch diejenigen, die über einen großen Willen verfügen (was sie als Träger der grünen Ringe prädestiniert), ebenfalls von Fehlern behaftet sein können. Als die Wächter das erkennen, beschließen sie, nach den Manhuntern und dem Green Lantern Corps „the third army“ ins Leben zu rufen und das Corps durch diese Armee zu ersetzen.

Sinestro und Hal Jordan kommen inzwischen auf Korugar an, Sinestro erläutert seinen Plan und Hal verspricht, alles genau so zu machen, wie er es tun soll. Unweigerlich wird der Plan durch eine neue Entwicklung durchkreuzt, und das Ende lässt den Leser zittern …

Es passiert wieder mehr als im zweiten Heft, es geht sogar richtig flott voran. Schön, dass es auch Tom Kalmaku noch gibt, wenn auch erst einmal nur als Stimme aus dem Telefon. Ein bisschen konstruiert wirkt Sinestros Lösungsansatz, um sein eigenes, ehemaliges Corps zu besiegen – ob hier wirklich so eine naive Möglichkeit den Showdown ermöglicht oder Sinestro wieder einmal ein falsches Spiel betreibt (vielleicht ja sogar unwissentlich) wird sich zeigen. Jetzt heißt es aber zunächst einmal hoffen, dass Hal Jordan den Ausflug in die gelbe Power Battery überstanden hat … Sehr spannend, gut so.
Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog

#8 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8871 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 05 August 2012 - 07:30

Die Seite Superherohype zitiert hier ausführlich Geoff Johns, der schon ein bisschen etwas über die Handlung ab Heft 13 (erscheint im Oktober 2012) verrät - unter anderem über die auch hier schon erwähnte "third army", die die Wächter ins Leben rufen wollen, aber auch über eine neue Green Lantern von der Erde, die in Heft 13 ihren ersten Auftritt haben soll. Das wäre dann nach Hal Jordan, Guy Gardner, John Stewart und Kyle Rayner Laterne Nummer 5 von der Erde. Ich bin gespannt und werde mich mal dran machen, meinen Rückstand zügig aufzuholen.
Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog

#9 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8871 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 08 August 2012 - 06:42

Green Lantern Volume 5 #4 (Februar 2012)
Sinestro Part four

Hal Jordan überlebt Sinestros Auftrag, auch wenn er ihn nicht erfolgreich ausführen kann. Prompt wird Sinestro von den Mitgliedern seines eigenen (ehemaligen) Corps gefangen genommen, dasselbe widerfährt Hal Jordan. Während der beim kopflosen Ausbruchsversuch die komplette Energie seines Rings aufbraucht (und immerhin für sich feststellt, dass Carol Ferris die wichtigste Person in seinem Leben ist), muss sich Sinestro erst von einem gewissen Professor Insidd foltern lassen, dann wartet die Konfrontation mit Angehörigen seines Volkes auf ihn. Eine Frau namens Arsona, die schon in Heft 3 aufgetaucht ist, macht ihm besonders schwere Vorwürfe (ob es da eventuell eine Vorgeschichte gibt, weiß ich allerdings leider nicht) wegen der Verbrechen, die das gelbe Sinestro Corps auf Korugar begangen hat.

Hal Jordan, der im Nebenraum gefangen gehalten wird und alles mit anhören kann, hat schließlich eine Idee, wie eine Rettung möglich sein könnte: Er erinnert Sinestro daran, dass dieser einen grünen Ring für ihn erschaffen hat, und fordert ihn auf, für alle Gefangenen dasselbe zu tun. Sinestro warnt, dass diese Ringe höchstens fünf Minuten funktionstüchtig sein könnten, folgt dann aber trotzdem Jordans Vorschlag. Die Ringe erscheinen, und plötzlich werden sämtliche Gefangenen zu Grünen Laternen – angeführt von der immer noch wütenden und unversöhnlichen Arsona richtet sich ihre neu gewonnene Kraft zunächst einmal aber nicht gegen diejenigen, die sie gefangen genommen haben, sondern gegen Sinestro.

Netter Cliffhanger zum Finale – Sinestro wird nicht nur von seinem eigenen (ex-)Corps bedroht, sondern jetzt auch noch von Angehörigen seines Volkes, die für einige Minuten über die Kräfte der grünen Ringe verfügen. Man gönnt ihm das ja auch weiterhin absolut: Geoff Johns gibt sich nach wie vor nur wenig Mühe, Sinestro sympathischer als früher rüberkommen zu lassen. Auch wenn er momentan wieder auf der „richtigen“ Seite steht (oder zu stehen scheint, mal sehen, was noch passiert), ist er wie gehabt ein überheblicher, arroganter Kotzbrocken, den man vielleicht als einen der „Guten“, aber ganz sicher nie als Sympathieträger akzeptieren kann.
Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog

#10 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8871 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 13 August 2012 - 17:40

Damit's hier ein bisschen bunter wird, wollte ich auch mal ein paar Bildchen reinpacken. Inzwischen sind, wie ich gesehen habe, die ersten drei Hefte auch auf Deutsch erschienen.

Nr. 1:

Eingefügtes Bild

Nr. 2:

Eingefügtes Bild


Und Nr. 3:

Eingefügtes Bild


In die deutschen Ausgaben werden übrigens in ein Heft jeweils eine Green-Lantern- und eine Green-Lantern-Corps-Nummer gepackt. Zum Inhalt siehe oben beziehungsweise auch im Nachbarthread zu den Corps-Abenteuern.
Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog

#11 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8871 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 14 August 2012 - 07:25

Green Lantern Volume 5 #5 (März 2012)
Sinestro Part five

Das neue Heft, fünfter Teil und Finale der „Sinestro“-Geschichte, beginnt mit neuen Vorwürfen Arsonas, die sich von Sinestro verraten fühlt: Aus dem Angriff auf ihn, zu dem sie ihre Artgenossen überredet, wird aber zunächst nichts: Die Ringe verweigern den Dienst. Die Angst, so Arsonas Einschätzung, die alle immer noch vor Sinestro haben, hindert sie daran zu funktionieren: Hal Jordans Versuch, die Koruganer zur Einsicht zu bewegen und sie in Richtung des weitaus bedrohlicheren Feindes, des Sinestro Corps, zu lenken, verhallt zunächst ungehört. Sinestro stichelt dann aber Arsona an, bis sie so wütend auf ihn ist, dass sie ihre Furcht vergisst und es tatsächlich schafft, ihren Ring zu aktivieren. Trotzdem kann sie Sinestro nichts anhaben, denn – wie ja auch schon Hal Jordan feststellen musste – der Ring kann nicht gegen seinen Erschaffer gewendet werden.

Sinestros Ladebatterie, die sich noch außerhalb des Gefängnisses befindet, wird zum Trumpf. Sie tötet nicht nur den grausamen Professor Insidd, sondern öffnet auch die Gefängnistüren. Ein wilder Kampf entbrennt. Sinestro und Jordan wissen jedoch, dass die von Sinestro geschaffenen Ringe nicht mehr lange halten werden. Immerhin sind die Mitglieder des gelben Corps aber so stark abgelenkt, dass sie ihrem ehemaligen Anführer keine Aufmerksamkeit schenken. Der weiß, was zu tun ist: Sinestro zapft die Energie aus der großen gelben Zentralbatterie ab und speichert sie in seiner Laterne. Auf einen Schlag fallen alle Träger der gelben Ringe in ein Koma. Sinestro erklärt, dass sie erst wieder erwachen werden, wenn er die Batterie reaktiviert. Während einige der Kinder von Korugar ihm zujubeln, zeigt sich Arsona weiter unversöhnlich: So schnell gibt es hier offensichtlich keine Vergebung für ihn.

Sinestro nimmt die gelbe Zentralbatterie und alle Mitglieder seines ehemaligen Corps in den Schlepptau, um sie nach Oa zu bringen. Er warnt Hal Jordan vor den Wächtern („they’re far more dangerous to this universe than I ever was“), dann tut er etwas, womit Jordan nicht gerechnet hat: Der hat sich wohl eine Art Rehabilitierung versprochen, stattdessen wird er von Sinestro nach getaner Arbeit zurück zur Erde verschickt. Dort fasst sich Hal dann wenigstens ein Herz und bittet Carol um eine zweite Chance („das wäre dann eigentlich deine zehnte“, meint sie spöttisch). Die Wächter zeigen sich derweil zufrieden, ihr Plan ist aufgegangen. Das gelbe Corps ist ausgeschaltet und ebenso wie Hal Jordan aus dem Weg geräumt. Jetzt wollen sie „the first lantern“ aus dem Kabinett der Schatten befreien. Diese erste Laterne soll dann die schon vorher (Heft 3) erwähnte „third army“ anführen.

Schöner Abschluss der Geschichte, die Handlung ist gut vorangekommen, die Zahl der Geheimnisse, die gelöst werden müssen, hat sich allerdings eher noch erhöht, was aber nicht schlecht ist. Hal Jordan scheint auf dem Abstellgleis, die Wächter haben offenbar freie Bahn – das bleibt spannend.
Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog

#12 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8871 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 21 August 2012 - 06:53

Green Lantern Volume 5 #6 (April 2012)
The other Hero

Statt Doug Mahnke ist dieses Mal Gastzeichner Mike Choi für den grafischen Teil zuständig – Mahnkes Stil gefällt mir deutlich besser, Chois Hal Jordan zum Beispiel sieht aus wie ein 16-Jähriger, auch sonst sagt mir einiges nicht so sehr zu.

Die Story beginnt auf der Erde in Coast City, wo sich Hal und Carol Ferris zu einem Museumsbesuch verabredet haben. Auch ohne grünen Ring vermöbelt Hal zwischendurch ein paar Bösewichte – zu Carol sagt er, er müsse nicht unbedingt eine Grüne Laterne sein und auch kein Superheld (Seite 7/8). Mal sehen, wie lange diese Aussage Bestand hat.

Die Handlung blendet auf den Planeten Ogoro (Space Sector 1417) um, wo sich Sinestro einen heruntergekommenen Bösewicht namens Starstorm vorknöpft. Sinestro zwingt ihn, den Standort von Lyssa Drak ausfindig zu machen. Die taucht dann auch prompt auf, das „Book of the Black“ in Händen, nach dem Sinestro sucht. Ihr Duell verschafft Sinestro eine Art Vision, in der er einiges über die Pläne der Wächter erfährt (so, dass sie vorhaben, das Green Lantern Corps durch die „third army“ zu ersetzen). Sinestro entscheidet den Kampf für sich und bringt so auch das Buch in seinen Besitz. Und wieder stellt er fest (mit einem Fluch auf den Lippen), dass er jetzt die Unterstützung von Hal Jordan benötigt. Der diskutiert gerade mit Carol übers Frühstück, als Sinestro auftaucht, ihm einen grünen Ring auf den Finger zwingt und ihn auffordert, ihn erneut zu begleiten. Hal weigert sich zwar, aber wir können uns ja denken, wie das ausgehen wird …

Tja, ein leider nur mäßig interessantes Heft, das zu einem neuen Storybogen überleitet, selbst aber nicht so viel Handlung bietet, um mehr als nur ein Lückenfüller zu sein. Gastzeichner Choi kommt hoffentlich nicht so bald wieder.
Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog

#13 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8871 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 12 October 2012 - 07:20

Weil ich gerade so schön am Bilder einfügen bin:

Heft 4 ist auf Deutsch erschienen, das Cover:

Eingefügtes Bild

Heft 5 auch:

Eingefügtes Bild
Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog

#14 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8871 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 16 October 2012 - 07:13

Green Lantern Volume 5 #7 (Mai 2012)
The Secret of the Indigo Tribe Part one

Doug Mahnke ist zurück, und die Handlung beginnt bei den Indigos, um die es jetzt offensichtlich gehen soll, mit einer etwas verwirrenden Bilderfolge – zu sehen sind unter anderem der lange verstorbene Abin Sur, Sinestro und Black Hand. Wesentlich konkreter ist Sinestros neuerlicher Besuch bei Hal Jordan auf der Erde: Sinestro erzählt Hal, dass er erfahren hat, dass die Wächter das Green Lantern Corps ersetzen wollen. Da tauchen Indigo-1 und ihr Stamm auf: Die Wächter haben nach ihrer Meinung einen Fehler gemacht, als sie Sinestro wieder mit einem grünen Ring ausgestattet haben – diesen Fehler wollen die Indigos korrigieren. Die Situation spitzt sich dermaßen dramatisch zu, dass sogar Carol Ferris sich mal wieder freiwillig ihren Ring überstreift und zu Star Sapphire wird.

Danach wird’s wieder undurchsichtiger: Die Wächter wollen das „Book of the Black“ in ihren Besitz bringen, Hal Jordan wacht in einer Zelle auf und sieht sich Black Hand gegenüber, der ihm sagt, dass er sich wegen Sinestro keine Sorgen mehr machen muss – diese werde in der gleichen Art und Weise wie er wiedergeboren. Dahinter, so viel lässt sich feststellen, stecken offensichtlich die Indigos. Was die Herrschaften wohl mit Sinestro vorhaben?

Viele Fragen, keine Antworten zum Auftakt der neuen Geschichte. Eine Steigerung nach dem Lückenfüller-Heft #6, was nicht schwer gewesen ist, aber auch nicht völlig überzeugend daherkommt. Ich hatte eigentlich gehofft, dass der ganze Blackest-Night-Kram, der mir nicht so hundertprozentig zugesagt hat, erledigt wäre. Dem scheint leider nicht so zu sein …
Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog

#15 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8871 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 22 October 2012 - 07:13

Green Lantern Volume 5 #8 (Juni 2012)
The Secret of the Indigo Tribe Part two

Indigo-1 hat ganz offensichtlich vor, Sinestro zu einem Mitglied ihres Stammes zu machen. Der reagiert wenig begeistert, muss sich aber zunächst einmal der Macht der Indigos beugen. Hal Jordan dagegen schafft es, Black Hand zu überlisten und so zu fliehen. Er entdeckt die Verbindung zwischen dem Indigo-Stamm und Abin Sur (der Grünen Laterne, der er selbst einst seinen Ring zu verdanken hatte). Abin Sur hat die Indigos „erschaffen“ – wie auch immer das konkret zu verstehen ist. Das Schlussbild zeigt die finale Überraschung für dieses Heft: Sinestro inmitten der Indigos, als einer der Ihren, mit dem typischen „Nok“ auf den Lippen. „The Secret of Abin Sur“ wird fürs nächste Heft versprochen.

Tja. Das Abin Sur hier mal wieder ins Spiel kommt, hat ja schon Heft #7 angedeutet. Die größere Überraschung ist sicher, dass es den Indigos gelungen zu sein scheint, Sinestro zu bezwingen. Ob das wirklich so ist, und, falls ja, ob das auch von Dauer sein wird, möchte ich erst einmal bezweifeln.
Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog

#16 Armin

    Entheetonaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8871 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 07 November 2012 - 08:00

Green Lantern Volume 5 #9 (Juli 2012)
The Secret of the Indigo Tribe Part three

Wir blicken kurz zurück in eine glücklichere Zeit, in der Sinestro mit Abin Surs Schwester Arin liiert war. Ihren Tod, an dem er nicht unschuldig gewesen ist, hat er bis heute nicht verwunden. Jetzt, als Mitglied des Indigo-Stamms, entschuldigt er sich doch tatsächlich bei Hal Jordan für alles, was er ihm in der Vergangenheit angetan hat. „Now I know you’ve been brainwashed“, kontert das Jordan trocken. Er macht sich auf die Suche, nach der Indigo-Zentralbatterie. Dabei trifft er auf einen mutmaßlichen Angehörigen der Indigos, einen hässlichen Zwerg, der ihm (und uns) verrät, was das mysteriöse „Nok“ zu bedeuten: „Barmherzigkeit sei mit dir“, so der Zwerg, der Natromo heißt. Auch die Welt der Indigos trägt den Namen „Nok“.

Natromo verrät Hal, dass er seinem Äußeren zum Trotz mit den anderen Indigos nur wenig am Hut hat. Allerdings, so sagt er, hat er zusammen mit Abin Sur die Existenz des Stamms zu verantworten (in einer Zeit als außerirdische Invasoren die Welt erobern wollten). Und er bezeichnet sich als Wächter des Indigo-Lichts. Er erinnert sich daran, dass Abin Sur eine Frau namens Iroque (wir erinnern uns an Red Lanterns #8) auf die Welt gebracht hat, die Abin Surs Tochter getötet haben soll und dann zum ersten Mitglied des Indigo-Stamms wurde: Indigo-1. Hal Jordan erfährt, dass der gesamte Indigo-Stamm aus früheren Verbrechern besteht, die geläutert wurden, und auch, dass Abin Sur die „Blackest Night“ und eine weitere große Gefahr vorausgesehen haben soll – die Bedrohung durch die Wächter des Universums. Natromo hat all die Jahre seine ganze Hoffnung in die Rückkehr von Abin Sur gesetzt. Doch als er erfährt, dass Abin Sur längst tot ist, verliert er alle Hoffnung und macht sich daran, die Zentralbatterie zu zerstören. Plötzlich verlieren die Indigo-Ringe an Kraft - nicht nur Sinestro, auch die geläuterten Verbrecher werden von ihrem Einfluss befreit (so erklärt sich wohl auch, warum Munk in Green Lantern: New Guardians #8 nach Hause gerufen wird). Das verspricht für Hal Jordan und Sinestro am Ende des Hefts eine unheilvolle Konfrontation …

Auch wenn das vielleicht etwas an den Haaren herbeigezogen sein mag, nun ausgerechnet mit Abin Sur – einer Figur, die im aller-allerersten Green-Lantern-Heft überhaupt gleich gestorben ist – jemanden aus dem Hut zu zaubern, der die boshafte Entwicklung der blauen Wächterlein vorhergesehen hat; diese großen kosmischen Zusammenhänge machen schon Spaß. Es ist nicht immer einfach, wenn man nur einen Bruchteil des Green-Lantern-Kosmos kennt, in den Fällen, in denen man den Durchblick hat, ist es aber wirklich das Salz in der Suppe.
Das Argona-Universum:

Entheete - Andrade - Argona

Die eBooks:
Entheete - Andrade - Argona
---------------------------------------------------------

Mein Blog




Auf dieses Thema antworten



  


Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0