Zum Inhalt wechseln


Umfrage Nr. 18: Wie alt ist die SF-Netzwerk Community?


105 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Umfrage Nr. 18 (109 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Wie alt bist Du?

  1. 11-15 (1 Stimmen [0.92%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.92%

  2. 16-20 (1 Stimmen [0.92%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.92%

  3. 21-25 (5 Stimmen [4.59%])

    Prozentsatz der Stimmen: 4.59%

  4. 26-30 (13 Stimmen [11.93%])

    Prozentsatz der Stimmen: 11.93%

  5. 31-35 (16 Stimmen [14.68%])

    Prozentsatz der Stimmen: 14.68%

  6. 36-40 (15 Stimmen [13.76%])

    Prozentsatz der Stimmen: 13.76%

  7. 41-45 (21 Stimmen [19.27%])

    Prozentsatz der Stimmen: 19.27%

  8. 46-50 (19 Stimmen [17.43%])

    Prozentsatz der Stimmen: 17.43%

  9. 51-55 (14 Stimmen [12.84%])

    Prozentsatz der Stimmen: 12.84%

  10. 56-60 (2 Stimmen [1.83%])

    Prozentsatz der Stimmen: 1.83%

  11. über 60 (2 Stimmen [1.83%])

    Prozentsatz der Stimmen: 1.83%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#31 yiyippeeyippeeyay

    Faulehaut-o-naut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10014 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 09 December 2009 - 08:58

Ich finde die Umfrage auch eine der bisher spannendsten. Aber man sollte evtl. nicht annehmen, dass diese oder andere Board-Umfragen repraesentativ sind fuer ganze Leserschaften. Jedes Board hat auch seinen eigenen "hook", wodurch einige Mitglieder ggue. anderen "selektiert" werden. Letztendlich stellen solche Umfragen nur dies dar, und das ist, zumindest fuer mich bezuegl. des SFNs, ja an sich schon interessant! :lol:
/KB (blokkt nun auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im August...
RS87: Schürfer Eins Neuner - bekommst ein "go" für sanfte Landung in zehn Ribekunden ab jetzt-o; over.
B: Roger-Rune, Bucht 17; over...
RS87: Schürfer Eins Neuner - haben hier 'ne Prio.-Anfrage deinen Asteroiden nach seltenen Erden zu durchleuchten; over...
B: Wird leider nix mit der Prio, Bucht 17... Asteroid ist 600 M&Ms reines Platin, kommt jetzt direkt nach mir an. Anfrage Gebote-Eröffnung; over.
RS87: 600 Mega-Milos?! HAAAALLT!!!
('ne Menge Rumsen, Krachen, Zerbersten & Scheppern als Shuttle & Riesenasteroid 3 Etagen tiefer zur Ruhe kommen...)
(Raumstations-Tower vs. etwas grobschlachtiger Ex-Brigadistin, grob übersetzt, aus Starstruck, IDW-Verlag, S. 145, von Lee & Kaluta)

#32 simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6304 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 09 December 2009 - 09:02

Beitrag anzeigenyiyippeeyippeeyay sagte am 09.12.2009, 08:58:

Ich finde die Umfrage auch eine der bisher spannendsten. Aber man sollte evtl. nicht annehmen, dass diese oder andere Board-Umfragen repraesentativ sind fuer ganze Leserschaften. Jedes Board hat auch seinen eigenen "hook", wodurch einige Mitglieder ggue. anderen "selektiert" werden. Letztendlich stellen solche Umfragen nur dies dar, und das ist, zumindest fuer mich bezuegl. des SFNs, ja an sich schon interessant! :lol:


Es stellt sich doch auch die Frage, inwieweit diese Umfrage überhaupt für das Board repräsentativ ist. Bislang haben 47 Leute teilgenommen, das scheint mir bei deutlich über 2000 angemeldeten Board-Mitgliedern nur mässig repräsentativ. Selbst wenn man in Betracht zieht, dass da diverse "tote Accounts" dabei sind.
Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel R. Delany: «The Einstein Intersection»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#33 yiyippeeyippeeyay

    Faulehaut-o-naut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10014 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 09 December 2009 - 09:12

Ich schaetze mal Pi mal Daumen, mit ca. 50 Abstimmenden haben wir 10-20% der Mitglieder dabei, die in den letzten 12 Monaten das Board besucht haben. (Ist aber nur eine "Bauchschaetzung".) Es gibt bei uns leider eine Menge "Tote"...
/KB (blokkt nun auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im August...
RS87: Schürfer Eins Neuner - bekommst ein "go" für sanfte Landung in zehn Ribekunden ab jetzt-o; over.
B: Roger-Rune, Bucht 17; over...
RS87: Schürfer Eins Neuner - haben hier 'ne Prio.-Anfrage deinen Asteroiden nach seltenen Erden zu durchleuchten; over...
B: Wird leider nix mit der Prio, Bucht 17... Asteroid ist 600 M&Ms reines Platin, kommt jetzt direkt nach mir an. Anfrage Gebote-Eröffnung; over.
RS87: 600 Mega-Milos?! HAAAALLT!!!
('ne Menge Rumsen, Krachen, Zerbersten & Scheppern als Shuttle & Riesenasteroid 3 Etagen tiefer zur Ruhe kommen...)
(Raumstations-Tower vs. etwas grobschlachtiger Ex-Brigadistin, grob übersetzt, aus Starstruck, IDW-Verlag, S. 145, von Lee & Kaluta)

#34 Susanne11

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1205 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 09 December 2009 - 09:16

Beitrag anzeigensimifilm sagte am 09.12.2009, 09:02:

Es stellt sich doch auch die Frage, inwieweit diese Umfrage überhaupt für das Board repräsentativ ist. Bislang haben 47 Leute teilgenommen, das scheint mir bei deutlich über 2000 angemeldeten Board-Mitgliedern nur mässig repräsentativ. Selbst wenn man in Betracht zieht, dass da diverse "tote Accounts" dabei sind.

Es gibt gerade 2.162 angemeldete Mitglieder.
Davon haben ca. 480 mehr als 10 Beiträge geschrieben und ca. 170 haben mehr als 100 Beiträge geschrieben.

Mich interessiert eigentlich nur die Altersstruktur der Mitglieder, die sich aktiv an den Diskussionen beteiligen. Die Trittbrettfahrer und die Leichen interessieren mich nicht.

Bearbeitet von TrashStar, 09 December 2009 - 09:17.


#35 Susanne11

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1205 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 09 December 2009 - 09:19

Beitrag anzeigenyiyippeeyippeeyay sagte am 09.12.2009, 09:12:

Ich schaetze mal Pi mal Daumen, mit ca. 50 Abstimmenden haben wir 10-20% der Mitglieder dabei, die in den letzten 12 Monaten das Board besucht haben. (Ist aber nur eine "Bauchschaetzung".) Es gibt bei uns leider eine Menge "Tote"...

Warum löscht man die toten accounts nicht?

Ich war mal bei einem Forum, da wurde regelmässig jeder rausgeworfen, der ein halbes Jahr nichts geschrieben hatte.

#36 hawaklar

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 626 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Glauburg (Hessen)

Geschrieben 09 December 2009 - 13:39

Beitrag anzeigenHMP sagte am 09.12.2009, 04:41:

Im Fantasy-Forum findet eine gleiche Umfrage statt (die schon länger läuft). Von 291 Teilnehmern sind dort 74% im Alter von 25 und jünger. Das fehlt hier ganz. Hier sind 100% älter als 25.

Man kann daraus den Schluss ziehen: SF ist etwas für ältere, Fantasy etwas für jüngere (was wohl der gängigen Sichtweise entspricht).

Man kann aber auch den weiteren Schluss daraus ziehen, dass die SF etwas tun sollte, um jüngere (den "Nachwuchs") zu animieren, während die Fantasy etwas tun sollte, um die älteren zu animieren.


Ich komme da zu einem ganz anderen Schluss:

Die älteren Leser bleiben halt dem Genre erhalten, in dem sie angefixt worden sind - und das war damals in der guten alten Zeit halt das SF-Genre. Somit ist es kein Wunder, dass sich die älteren Jahrgänge hier bei der SF tummeln.

Wer weiß schon wie sich die Lesegeschmäcker weiterentwickeln werden (in welchem Genre der nächste Harry Potter angesiedelt wird und welche zukünftige "HDR-Verfilmung"* auf das breite Publikum einwirkt). Mit großer Wahrscheinlichkeit wird sich der derzeitige Fantasy-Hype auch wieder legen und in 25 bis 30 Jahren haben die in den Fantasy-Foren eine ähnliche Altersstruktur wie wir heute.

* Vielleicht hat ja die geplante Hyperion-Verfilmung einen ähnlichen Einfluss auf die Lese- und (Film-)Anschaugewohnheiten wie HP oder HDR und in 15 jahren boomt wieder das SF-Genre.

"Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders
wäre, aber soviel kann ich sagen: Es muß anders werden, wenn es gut
werden soll." Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)


"Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen,
Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen,
sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer."
(Antoine de Saint-Exupéry)


#37 Susanne11

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1205 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 09 December 2009 - 14:00

Beitrag anzeigenhawaklar sagte am 09.12.2009, 13:39:

Ich komme da zu einem ganz anderen Schluss:
Die älteren Leser bleiben halt dem Genre erhalten, in dem sie angefixt worden sind - und das war damals in der guten alten Zeit halt das SF-Genre. Somit ist es kein Wunder, dass sich die älteren Jahrgänge hier bei der SF tummeln.

Ob das stimmt?
Ältere Leser haben vielleicht auch gewisse Ansprüche an das Diskussionsniveau und das ist hier in Ordnung. Ich habe einige andere Foren ausprobiert. Bis auf eines war das Niveau erbärmlich.
Deswegen bin ich hier geblieben, obwohl ich eher ein Fan phantastischer Romane bin (keine Fantasy) und weniger reine SF lese.

#38 simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6304 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 09 December 2009 - 14:06

Beitrag anzeigenTrashStar sagte am 09.12.2009, 14:00:

Ob das stimmt?
Ältere Leser haben vielleicht auch gewisse Ansprüche an das Diskussionsniveau und das ist hier in Ordnung. Ich habe einige andere Foren ausprobiert. Bis auf eines war das Niveau erbärmlich.


Auch wenn das nicht unmittelbar etwas mit dem Niveau zu tun – ich merke immer wieder, dass ich die Diskutanten hier im Forum generell einiges jünger einschätze, als sie tatsächlich sind. Dass ich hier altersmässig noch zu den Jüngeren gehöre, nehme ich in den Diskussionen auf jeden Fall kaum wahr. Aber vielleicht ist das generell so bei Onlinediskussionen; da einem zum Geschriebenen ein Gesicht fehlt, projiziert man eben einiges in das Gelesene rein.
Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zum SF-Film gibt es in diesem Buch, alles zur literarischen Phantastik gibt es in diesem Buch.

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel R. Delany: «The Einstein Intersection»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#39 Gerd

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 597 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Offenburg

Geschrieben 09 December 2009 - 14:38

So, jetzt habe ich den Schnitt noch ein bisschen angehoben. ;)

Und ich finde es spannend, welche Schlüsse aus den Ergebnissen gezogen werden.
Sudden moroseness. One hop too far.

#40 Guido Seifert

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 545 Beiträge
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 09 December 2009 - 14:38

Beitrag anzeigenTrashStar sagte am 09.12.2009, 10:16:

Die Trittbrettfahrer

Beitrag anzeigenTrashStar sagte am 09.12.2009, 10:19:

Ich war mal bei einem Forum, da wurde regelmässig jeder rausgeworfen, der ein halbes Jahr nichts geschrieben hatte.

Also bitte ... So generös sollte ein Forum doch sein, dass es die stummen Mitleser nonchalante hinnimmt - und nicht etwa beschimpft. Oder sehen die Statuten des SF-Netzwerks da was anderes vor?

#41 lapismont

    Elfverhaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5078 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 09 December 2009 - 14:52

ich lese auch Fantasy, nur interessieren mich Fantasy-Foren nicht.
;)
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
http://www.fantasyguide.de
http://www.saramee.de
http://montbron.blog.de

#42 yiyippeeyippeeyay

    Faulehaut-o-naut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10014 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 09 December 2009 - 16:22

Beitrag anzeigenGuido Seifert sagte am 09.12.2009, 14:38:

Oder sehen die Statuten des SF-Netzwerks da was anderes vor?
Keine Angst, hier wird eher nie geloescht. "Trittbrettfahrer" kann man ja auch mit etwas Salz als Neckerei verstehen... ;)
/KB (blokkt nun auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im August...
RS87: Schürfer Eins Neuner - bekommst ein "go" für sanfte Landung in zehn Ribekunden ab jetzt-o; over.
B: Roger-Rune, Bucht 17; over...
RS87: Schürfer Eins Neuner - haben hier 'ne Prio.-Anfrage deinen Asteroiden nach seltenen Erden zu durchleuchten; over...
B: Wird leider nix mit der Prio, Bucht 17... Asteroid ist 600 M&Ms reines Platin, kommt jetzt direkt nach mir an. Anfrage Gebote-Eröffnung; over.
RS87: 600 Mega-Milos?! HAAAALLT!!!
('ne Menge Rumsen, Krachen, Zerbersten & Scheppern als Shuttle & Riesenasteroid 3 Etagen tiefer zur Ruhe kommen...)
(Raumstations-Tower vs. etwas grobschlachtiger Ex-Brigadistin, grob übersetzt, aus Starstruck, IDW-Verlag, S. 145, von Lee & Kaluta)

#43 Susanne11

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1205 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 09 December 2009 - 17:32

Beitrag anzeigenyiyippeeyippeeyay sagte am 09.12.2009, 16:22:

Keine Angst, hier wird eher nie geloescht. "Trittbrettfahrer" kann man ja auch mit etwas Salz als Neckerei verstehen... ;)

Mit dem Begriff "Trittbrettfahrer" meinte ich Listenmitglieder, die von den Diskussionen und Beiträgen dieses Forums profitieren und selber nichts beitragen möchten. Natürlich hätte ich diesen Sachverhalt auch neutraler ausdrücken können, aber ... habe ich nicht. Ich habe auch nichts gegen die schweigenden Mitleser ... braucht sich keiner beleidigt zu fühlen. :D

In diesem Thread geht es um die Altersstruktur und mich interessiert vorrangig die Altersstruktur der Leute, die hier aktiv schreiben.

Ich überlege mir auch manchmal, welche Geschlechter sich hinter den Namen verbergen. Das ist bei einigen Namen nicht ohne weiteres feststellbar.

So wie simifilm subjektiv glaubt, oft mit jüngeren zu diskutieren, so habe ich oft subjektiv das Gefühl, dass es hier sehr männerlastig ist. Aber das kann ein Irrtum sein. Ich werde ja auch meistens für einen Mann gehalten.

Bearbeitet von TrashStar, 09 December 2009 - 17:36.


#44 Nina

    Temponaut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1888 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Wien

Geschrieben 09 December 2009 - 17:59

... es klingt allerdings auch ganz toll für die Werbung des Forums, wenn es über astronomische Userzahlen verfügt. Wozu also die alten Accounts löschen? :D

Man kann viele Schlüsse aus der Altersstruktur ziehen.
Ich habe auch einen: Ich habe das persönliche Gefühl, dass es in der SF-Szene generell "rauer" zugeht als bei den Fantasy- oder Horrorfans. Gerade wenn jemand mal Aussagen macht, die auf einen gewissen Mangel an Lebenserfahrung schließen lassen, reagieren hier sehr viele Leute alles andere als nett.
Da wundert es mich nicht, wenn sich jüngere User nicht so wohl fühlen oder nach Lesen von bestimmten Themen sich gar nicht erst registieren. ;)
Eingefügtes Bild
  • (Buch) gerade am lesen:Cristian Teodorescu: Big Bang Larissa - Case 74
  • (Buch) als nächstes geplant:Tom Zola: Stahlzeit - Schicksalsschlacht Kursk
  • • (Buch) Neuerwerbung: Clayton Husker: T93 - Überleben!
  • • (Film) gerade gesehen: Jules Vernes The Mysterious Island
  • • (Film) als nächstes geplant: Thor - The Dark Kingdom

#45 Gallagher

    Emirat-o-naut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5389 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Dubai

Geschrieben 09 December 2009 - 18:02

Ja, ich bin 38. Aber ich habe die Kraft der zwei Herzen.
  • (Buch) gerade am lesen:Eugene Rogan: "The Arabs. A History" (2nd Edition)
  • • (Film) gerade gesehen: "Guardians of the Galaxy" [IMAX 3D]... 3x
  • • (Film) als nächstes geplant: "Guardians of the Galaxy" [Kino] ... Freitag wieder...
  • • (Film) Neuerwerbung: "The Amazing Spider-Man 2", "Captain America: The Winter Soldier" [Blu-ray]

#46 Diboo

    Kaisertentakel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4889 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 09 December 2009 - 18:18

Beitrag anzeigenGallagher sagte am 09.12.2009, 18:02:

Ja, ich bin 38. Aber ich habe die Kraft der zwei Herzen.


Also auch kurz davor, die Prostagutt-Werbung in deutschen Autobahnklos mit mehr als nur beiläufigem Interesse zu lesen.
"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)

"Anyone who doesn't fight for his own self-interest has volunteered to fight for someone else's."
(The Cynic's book of wisdom)

Mein Blog
Die Kaiserkrieger
Rettungskreuzer Ikarus
Tentakel

#47 Dave

    Hamannaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3293 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 09 December 2009 - 18:31

Ich bin natürlich beim Spitzenwert zu finden, wie immer. ;)

Aber das wir bislang nicht einen einzigen Teenager aufzuweisen haben, das kann ja wohl nicht sein.

:D

#48 Pogopuschel

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3428 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 09 December 2009 - 18:48

Beitrag anzeigenDave sagte am 09.12.2009, 18:31:

Aber das wir bislang nicht einen einzigen Teenager aufzuweisen haben, das kann ja wohl nicht sein.


Hatten wir nicht mal einen? "Juep" oder so ähnlich?

#49 Dave

    Hamannaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3293 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 09 December 2009 - 19:24

Beitrag anzeigenPogopuschel sagte am 09.12.2009, 18:48:

Hatten wir nicht mal einen? "Juep" oder so ähnlich?

Ja genau, wobei Jueps inzwischen auch schon im etwas reiferen Alter angelangt sein dürfte (und hat sein eigenes Forum, meine ich).
Irgendwie waren die ganz jungen schon immer selten anzutreffen.

Aber was ist darüber nicht schon diskutiert worden!

#50 Pogopuschel

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3428 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 09 December 2009 - 19:33

Das ist auch ein Problem. Die Jungen werden immer älter, die Alten bleiben aber alt. ;)

#51 hawaklar

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 626 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Glauburg (Hessen)

Geschrieben 09 December 2009 - 19:57

Beitrag anzeigenGuido Seifert sagte am 09.12.2009, 14:38:

Also bitte ... So generös sollte ein Forum doch sein, dass es die stummen Mitleser nonchalante hinnimmt - und nicht etwa beschimpft. Oder sehen die Statuten des SF-Netzwerks da was anderes vor?

Nicht zu vergessen, dass man, wenn man sich registriert hat und niemals etwas schreibt, trotzdem aktiv an den Forendiskussionen beteiligt sein kann, indem man nur mit liest. Das Einloggen bietet nämlich noch andere Vorteile, als nur schreiben zu dürfen. man kann z. B. besser durch das Forum navigieren, weil man gelesene und ungelesene Threads auseinander halten kann und was noch wichtiger ist, weil man eingeloggt in jedem Thread einfach zum ersten noch nicht gelesenen Beitrag springen kann. Ich habe es in einem anderen Forum so gehalten, dass ich über ein halbes Jahr nur (angemeldet) mit gelesen habe, bevor ich meinen ersten Beitrag geschrieben habe.

"Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders
wäre, aber soviel kann ich sagen: Es muß anders werden, wenn es gut
werden soll." Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)


"Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen,
Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen,
sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer."
(Antoine de Saint-Exupéry)


#52 HMP

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 652 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Leingarten

Geschrieben 09 December 2009 - 20:17

Ich noch 50 (aber nicht mehr lange), männlich ... so viel dazu ...

Beitrag anzeigenPogopuschel sagte am 09.12.2009, 19:33:

Das ist auch ein Problem. Die Jungen werden immer älter, die Alten bleiben aber alt. :D

Und was kann man dagegen tun? Was wird dagegen getan?

Beitrag anzeigenAmtranik sagte am 09.12.2009, 07:17:

... beides also Gründe warum SF eigentlich erfolgreicher sein sollte. Warum ist Sie es also nicht?


Richtig! Warum ist sie es nicht? Warum beklagt man sich über den mangelnden Lesernachwachs? Warum schielt man immer so nach dem Erfolg der Fantasy bei jugendlichen Lesern, anstatt selbst etwas für den eigenen Erfolg zu tun?

Provokative (und sicher schnell niedergeschriene ;) ) Frage: Warum kümmert sich die SF nicht um ihren Nachwuchs? Wo ist der Roman, die Geschichte, die Jugendliche in ihren Bann zieht? Von dem was an SF im Jahr neu erscheint ist (pauschal gesagt, man kann nicht alles kennen) ist einiges gut und lesbar. Aber: was davon ist wirklich "jugendgerecht"? Ist es nicht eher auf das ältere Publikum zugeschnitten?

Und um in dem Zusammenhang zu Hawaklars Statement überzuleiten ...


Beitrag anzeigenhawaklar sagte am 09.12.2009, 13:39:

Die älteren Leser bleiben halt dem Genre erhalten, in dem sie angefixt worden sind - und das war damals in der guten alten Zeit halt das SF-Genre. Somit ist es kein Wunder, dass sich die älteren Jahrgänge hier bei der SF tummeln.


... richtig, wir wurden irgendwie "angefixt". Und womit? Für mich war es PR. Trivial. Heftroman. Doch es hat mir das SF-Universum eröffnet (TV-technisch gesehen kamen noch Enterprise und Orion hinzu). Einfach, triviale, sehbare Serien und Geschichten. Wo in der heutigen SF-Landschaft (des geschriebenen Wortes) gibt es das noch?
Was an SF heute erscheint, versucht oft Literatur zu sein. Verständlich und nachvollziehbar. Wo aber sind die Einsteigergeschichten? Nicht jeder kann mit einem Simmons, Banks, Vinge etc. einsteigen.

Frage an Dich, Hawaklar, und eine ehrliche Antwort bitte: Welches Buch, das Du dieses Jahr gelesen hast, würde einen jungen, unbedarften, durchschittlichen, SF-fremden Menschen für die SF "anfixen"? (Und versuche einfach nicht von Dir auszugehen)


Beitrag anzeigenlapismont sagte am 09.12.2009, 14:52:

ich lese auch Fantasy, nur interessieren mich Fantasy-Foren nicht.
;)
Ach Ralf, es hat schon seine inspirativen Gründe, warum ich in vielen Foren mitlese (in den meisten aber nur "Trittbrettfahrer" bin :D )
  • (Buch) gerade am lesen:Ich fange an mich in "Rettungskreuzer Ikarus" einzulesen ... man weiß nie, was dabei heruskommt :-)!

#53 Gallagher

    Emirat-o-naut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5389 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Dubai

Geschrieben 09 December 2009 - 20:39

Gallagher sagte am 09.12.2009, 18:02:

Ja, ich bin 38. Aber ich habe die Kraft der zwei Herzen.

Beitrag anzeigenDiboo sagte am 09.12.2009, 18:18:

Also auch kurz davor, die Prostagutt-Werbung in deutschen Autobahnklos mit mehr als nur beiläufigem Interesse zu lesen.


Kannst du bitte etwas lauter sprechen? Ich höre nicht mehr so gut... ;)
  • (Buch) gerade am lesen:Eugene Rogan: "The Arabs. A History" (2nd Edition)
  • • (Film) gerade gesehen: "Guardians of the Galaxy" [IMAX 3D]... 3x
  • • (Film) als nächstes geplant: "Guardians of the Galaxy" [Kino] ... Freitag wieder...
  • • (Film) Neuerwerbung: "The Amazing Spider-Man 2", "Captain America: The Winter Soldier" [Blu-ray]

#54 ChristianW

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1273 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 09 December 2009 - 20:41

Beitrag anzeigenHMP sagte am 09.12.2009, 20:17:

Warum kümmert sich die SF nicht um ihren Nachwuchs? Wo ist der Roman, die Geschichte, die Jugendliche in ihren Bann zieht? Von dem was an SF im Jahr neu erscheint ist (pauschal gesagt, man kann nicht alles kennen) ist einiges gut und lesbar. Aber: was davon ist wirklich "jugendgerecht"? Ist es nicht eher auf das ältere Publikum zugeschnitten?

Ein paar Sachen gibt es schon, spontan fallen mir Andreas Eschbachs Marsprojekt-Romane oder die Wiederveröffentlichung von Mark Brandis ein. Aber diese All-Age-Strategie bei Fantasy oder Vampirschmonzetten lässt sich meines Erachtens nicht so einfach auf die SF übertragen, weil viele SF-Themen Jugendliche eher nicht ansprechen. Der ganze Hard-SF-Kram zum Beispiel, da dürften Leser unter 20 die Ausnahme sein.

#55 ChristianW

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1273 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 09 December 2009 - 20:41

Beitrag anzeigenGallagher sagte am 09.12.2009, 20:39:

Kannst du bitte etwas lauter sprechen? Ich höre nicht mehr so gut... :D

Kriegste halt zu Weihnachten ein Hörgerät. ;)

#56 hawaklar

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 626 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Glauburg (Hessen)

Geschrieben 09 December 2009 - 21:26

Beitrag anzeigenHMP sagte am 09.12.2009, 20:17:

Frage an Dich, Hawaklar, und eine ehrliche Antwort bitte: Welches Buch, das Du dieses Jahr gelesen hast, würde einen jungen, unbedarften, durchschittlichen, SF-fremden Menschen für die SF "anfixen"? (Und versuche einfach nicht von Dir auszugehen)

Jetzt hast Du mich aber erwischt. Generell glaube ich, dass man das nicht planen kann, dass es wieder massentaugliche erfolgreich SF-Bücher gibt, denen dann alle nachrennen. Zuletzt wurden halt Bücher, die als Jugendbuch konzipiert waren, plötzlich Massenware (so geschehen bei Harry Potter und Tintenherz) Der aktuellste Trend sind die romantischen Vampirgeschickten (Biss zum ...). Dieser Erfolg hat so viele Nachahmer gefunden, dass man sich vor gerade vor Vampirliebesschmonzetten nicht retten kann.

Es scheint halt gerade kene SF-freundliche Zeit zu sein und ich befürchte die wird auch allzu bald nicht wieder kommen. In unserer Jugend waren wir doch voller Hoffnung, dass sich bzgl. der Weltraumforschung was weiter entwickelt. Die Amerikaner flogen zum Mond und setzten dort ihre Standarte. Da sind wir doch genauso nachts aufgeblieben und haben Professor Heinz Haber gelauscht, wenn er uns den Weltraum erklärte, wie sonst bei den Boxkämpfen von Muhamed Ali. Damals war die Atomenergie noch was Positives und wir dachten, es gäbe niemals mehr Energieprobleme, wenn man diese Technik erst einmal so richtig im Griff haben würde. Überhaupt war das damals doch eine sehr fortschrittgläubige Zeit*. In dieser Grundstimmung bin ich auf die SF gestoßen, zuerst auf PR, das war mir aber bald zu wenig und ich habe mich auf dem amerikanischen Markt umgesehen. Damals wurden die Bücher auch noch übersetzt und in deutschen Auflagen verlegt. Die Lensmen und den Skylark-Zyklus habe ich verschlungen, einen tiefen Eindruck haben bei mir auch Asimovs Robotstorys (so habe ich mir damals wirklich eine mögliche Zukunft vorgestellt) erweckt. Die denkenden Wälder und die frühen Flinx-Geschichten von A. D. Foster. Null-A, die Waffenhändler von Isher und vor allem Slan von A. E. van Vogt kamen hinzu. All das waren Bücher, die ich während meiner Schulzeit und dem Studium (jünger als 25) regelrecht verschlungen habe.

Heute kann man wahrscheinlich niemanden mehr mit diesen Büchern "anfixen", für mich haben sie aber einen nostalgischen Wert und ich versuche immer wieder mal, welche gebraucht zu ergattern. Meistens bin ich dann doch etwas enttäuscht, habe aber in allen dieser Bücher Stellen, die ich immer wieder lesen kann und wo das damalige Feeling wieder auftaucht.

Zurück zu Deiner Frage: Die drei einzigen Bücher aus dem Phantastikbereich, die ich dieses Jahr gelesen habe und die jugendliche Leser anlocken könnten, stammen im weitesten Sinne aus dem Fantasy- bzw. Horrorgenre, vermischt mit einer großen Portion (derben) Humor. Und zwar waren dies Die Kompanie der Oger: Sterben und sterben lassen! , Diner des Grauens: Wir servieren Armageddon mit Pommes Frites! und Eine Hexe mit Geschmack: Mit doppelter Portion Menschenfleisch!, alle von A. Lee Martinez. Wie es der Zufall so will, habe ich seine SF-Persiflage Der automatische Detektiv: Gerostet wird später! noch nicht gelesen. Er liegt aber auf meinem Stapel neuerworbener und ungelesener Bücher.


* Wie weit der (naive) Fortschrittsglaube sogar heute noch bei mir verankert ist, sieht man daran, dass ich die ideale Lösung für das Atommüll-Problem gefunden zu haben glaube, aber keine der Koryphäen kommt darauf. Ich denke immer noch, man sollte den stark strahlenden Atommüll in Castorbehälter (die Dinger sollen doch so eminent stabil sein) verpacken und mit Lastraketen (die Russen haben doch angeblich welche, die Riesenlasten transportieren können) in den Weltraum schicken und der Fracht einen Impuls mitgeben, der sie in die Sonne lenkt.

Bearbeitet von hawaklar, 09 December 2009 - 23:13.

"Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders
wäre, aber soviel kann ich sagen: Es muß anders werden, wenn es gut
werden soll." Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)


"Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen,
Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen,
sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer."
(Antoine de Saint-Exupéry)


#57 Pogopuschel

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3428 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hilgert

Geschrieben 09 December 2009 - 22:15

Beitrag anzeigenHMP sagte am 09.12.2009, 20:17:

Ich noch 50 (aber nicht mehr lange), männlich ... so viel dazu ...


Und was kann man dagegen tun? Was wird dagegen getan?


Ich sag nur: Soylent Green. :lol:

Bearbeitet von Pogopuschel, 09 December 2009 - 22:16.


#58 Nina

    Temponaut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1888 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Wien

Geschrieben 09 December 2009 - 22:21

Zu dem "locken der Jungen": Ist da Mark Brandis wirklich noch geeignet?
Also bei mir war das so, dass ich vor einiger Zeit davon gelesen habe, dass das neu aufgelegt wurde und ich habe mich total gewundert, warum das so viele euphorisch begrüßen und ich tatsächlich noch nie was davon gehört hatte!

Und nein, so jung bin ich nicht mal mehr, aber die einstmals offenbar beliebte Serie ist zwischendurch derartig in die Bedeutungslosigkeit versunken, dass vor Neuauflage und Hörspielreihe man praktisch als "zu spät Geborener" tatsächlich kaum die Chance hatte, irgendwie in Kontakt damit zu kommen.
Zumal ich auch sagen muss, dass es oft abschreckt, wo neu einzusteigen, wo es bereits Dutzende (oder gar mehr) Bücher gibt. Ein Buch liest man schnell ... aber wenn man mal eine zweistellige Zahl (oder gar mehr) konsumieren müsste, um mitreden zu können ...

Wie "modern" ist denn Mark Brandis? - Weil ich denke mal an meine späte Begegnung mit Perry Rhodan, wenn da außerirdische Funksprüche "mitstenographiert" werden ...

Überhaupt scheint mir die SF-Gemeinde sehr konservativ zu sein. Ich merke das auch bei meinen Kurzgeschichten.
Wenn mir Kleinverleger allen ernstes zurückschreiben, dass die Geschichte nicht "SF-mäßig genug ist", aber wenn ich mal eben aus dem Protogonisten eine außerirdische Katze mache ... also das zeigt mir schon ein gewisses Scheuklappendenken.
SF hat zu sein, hat zu enthalten ... sonst ist es keine Science-Fiction!
Bei Horror scheint mir das anders zu sein. Ich habe da das Gefühl, dass man sich da mehr an der Grundstimmung orierentiert und Schauplätze, Charaktere usw. weniger standardisiert sind. (Klar, die alten Spunkschlösser mit dem letzten Abkömmling eines alten Adelsgeschlechts gibt es immer noch ... aber mir kam vor, dass man auch mit "Grusel in der Raumstation" wenig Berührungsängst hat ...)

Dass da natürlich aber in der SF-Szene Ideen mit "Jugendpotential" auf keinen fruchtbaren Boden stoßen, wenn diejenige, die für die Publikationen verantwortlich sind, teilweise schon genau wissen, was sie wollen ...

Ich weiß ja nicht, die SF-Szene versucht immer wieder die Außenwelt (böse Großverlage, desinteressierte Jugend) für den "Niedergang" verantwortlich zu machen, aber ich denke, dass die Probleme auch teilweise hausgemacht sind.

Aber sicher nicht nur. Die Argumente mit der Zeit, die eben wenig fortschrittsgläubig ist, leuchten mir ein. Was tut sich aktuell in der Raumfahrt, um wirklich alle in den Bann zu schlagen? - Die Mondlandung war eine Sensation, derzeit sind es eher "Minimeldungen" über Neues oder Dinge wie "Wir machen jetzt aus ein paar Planeten Zwergplaneten", was aber eher zum "Abgewöhnen der Faszination" beitragen dürfte.
Derzeit ist die böse Technik (die ja eine gewisse Basis für die SF bildet) für Umweltverschmutzung und Klimawandel verantwortlich. Die großen Probleme werden nicht gelöst - wo ist die Technologie, die uns sichere Arbeitsplätze bringt? Oder das Mittel gegen Aids? Oder ...?

Dabei gibt es vieles schon. Aber leider ist es oft so, dass die Bevölkerung nicht davon profitiert, weil zu teuer. Man verschreibt lieber Generika, die dem heutigen Stand um 30 Jahre hinterherhinken, als die besten Medikamente und das ist nicht nur in der Medizin so. Wenn es etwas einfach noch nicht gibt, kann man hoffen und träumen. Aber was tun, wenn es schon da ist und einem nur aus Kostengründen vorenthalten wird?
Eingefügtes Bild
  • (Buch) gerade am lesen:Cristian Teodorescu: Big Bang Larissa - Case 74
  • (Buch) als nächstes geplant:Tom Zola: Stahlzeit - Schicksalsschlacht Kursk
  • • (Buch) Neuerwerbung: Clayton Husker: T93 - Überleben!
  • • (Film) gerade gesehen: Jules Vernes The Mysterious Island
  • • (Film) als nächstes geplant: Thor - The Dark Kingdom

#59 Gallagher

    Emirat-o-naut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5389 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Dubai

Geschrieben 09 December 2009 - 22:54

Beitrag anzeigenChristianW sagte am 09.12.2009, 20:41:

spontan fallen mir Andreas Eschbachs Marsprojekt-Romane oder die Wiederveröffentlichung von Mark Brandis ein.


Meine Juniorchefin hat zu meinem Bedauern das "Marsprojekt" nach ein paar Seiten zurück ins Regal gestellt. War nicht so ihr Ding. Für "Star Trek" (Classic natürlich) und "Star Wars" hingegen hat sie sich sehr schnell erwärmt. Die Zukunft des Hiltrop'schen Star-Wars-Privatmuseums ist für die nächsten Jahrzehnte gesichert.
  • (Buch) gerade am lesen:Eugene Rogan: "The Arabs. A History" (2nd Edition)
  • • (Film) gerade gesehen: "Guardians of the Galaxy" [IMAX 3D]... 3x
  • • (Film) als nächstes geplant: "Guardians of the Galaxy" [Kino] ... Freitag wieder...
  • • (Film) Neuerwerbung: "The Amazing Spider-Man 2", "Captain America: The Winter Soldier" [Blu-ray]

#60 Guido Seifert

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 545 Beiträge
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 10 December 2009 - 00:21

Beitrag anzeigenHMP sagte am 09.12.2009, 21:17:

... richtig, wir wurden irgendwie "angefixt". Und womit? Für mich war es PR. Trivial. Heftroman. Doch es hat mir das SF-Universum eröffnet (TV-technisch gesehen kamen noch Enterprise und Orion hinzu). Einfach, triviale, sehbare Serien und Geschichten. Wo in der heutigen SF-Landschaft (des geschriebenen Wortes) gibt es das noch?

Bei STERNENFAUST.





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0