Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

NOVA 30


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
105 Antworten in diesem Thema

#31 Dyrnberg

Dyrnberg

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 457 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 March 2021 - 09:52

Auf Twitter habe ich via Michael erfahren: NOVA 30 ist da!

 

Gratulation an alle Beteiligten. Ich habe es soeben bestellt.



#32 My.

My.

    Verleger, Lektor, Korrektor, Layouter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13264 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 March 2021 - 13:05

Auf Twitter habe ich via Michael erfahren: NOVA 30 ist da!

Gratulation an alle Beteiligten. Ich habe es soeben bestellt.

 

Lug und Trug!

  1. Die Exemplare aus der Produktion des Schaltungsdienst Lange sind noch nicht verfügbar.
  2. Bestellt hast du jedenfalls bei mir nicht.
  3. Also hast du bei einem der PoD-Knechte (Amazon & Konsorten) bestellt, bei denen Nova 30 schon bald eine gute Woche verfügbar ist.
  4. Das ist okay, das 3., aber natürlich wird hier nicht die Qualität des Schaltungsdienst Lange geliefert.

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.
Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#33 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5863 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 24 March 2021 - 13:24

Auf  https://nova-sf.de/ und https://www.pmachinery.de/ findet sich noch gar keine Info zum Buch. Bestellen die Leute das dann auf gut Glück! vor?


Galactic Pot Healer - die etwas andere Bar
http://defms.blogspo...pot-healer.html


#34 My.

My.

    Verleger, Lektor, Korrektor, Layouter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13264 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 March 2021 - 13:38

Auf  https://nova-sf.de/ und https://www.pmachinery.de/ findet sich noch gar keine Info zum Buch. Bestellen die Leute das dann auf gut Glück! vor?

 

NOVA verfügt über einen Stamm von Abonnenten.

Und einen Pool von Neugierigen, die das Internet nach dem Stichwort "Nova 30" scannen, bis sie es entdecken.

Punkt 3. meines vorherigen Posts hast du verstanden, hm?

 

My.

 

 

P.S. Und auf meinen Seiten erscheint das Werk, wenn der Schaltungsdienst geliefert hat.


Bearbeitet von My., 24 March 2021 - 13:38.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.
Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#35 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5863 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 24 March 2021 - 13:52

NOVA verfügt über einen Stamm von Abonnenten.

Und einen Pool von Neugierigen, die das Internet nach dem Stichwort "Nova 30" scannen, bis sie es entdecken.

Punkt 3. meines vorherigen Posts hast du verstanden, hm?

 

My.

 

 

P.S. Und auf meinen Seiten erscheint das Werk, wenn der Schaltungsdienst geliefert hat.

 

Punkt 3 habe ich verstanden. Meine Einlassung war ja, das manche das gerne vorbestellt hätten, wenn die Info verfügbar gewesen wäre. Wenn du aber grundsätzlich erst das Erscheinen auf deinen Seiten postest, wenn du das Buch in den Händen hast, ist das natürlich deine Sache. Die Info, das der Band erschienen ist, wurde über den NOVA Facebook Account verbreitet und das exakt vor 17 Stunden:

https://www.facebook.com/novamagazin

 

Zitat:

Es ist soweit. NOVA 30 ist ab sofort im Buchhandel und beim Verlag p.machinery bestellbar!

 

Wenn also Facebook das als erstes vermeldet, soll sich keiner über die Beliebtheit gewisser Medien beschweren.


Bearbeitet von Mammut, 24 March 2021 - 13:54.

Galactic Pot Healer - die etwas andere Bar
http://defms.blogspo...pot-healer.html


#36 Dyrnberg

Dyrnberg

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 457 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 March 2021 - 15:29

Mir war ehrlich gesagt nicht klar, dass es zwei verschiedene Printversionen gibt (wenn ich es richtig verstehe. Quasi eine bessere und eine schlechtere.) Ich dachte, wenn auf der Facebook-Site von NOVA zu lesen steht, dass das Ding erschienen ist, dann ist es eben erschienen und es ist egal, wo ich bestelle.

 

However, jetzt ist es zu spät. Ich hab mein Geld in den Rachen des großen, bösen A geworfen.



#37 My.

My.

    Verleger, Lektor, Korrektor, Layouter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13264 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 March 2021 - 16:28

Es ist manchmal schon seltsam, was man alles erklären muss:

  • Man kann NOVA jederzeit vorbestellen. Man kann heute schon NOVA 31, 32, 35, 40 vorbestellen. E-Mail an mich reicht. Lieferung mit Rechnung erfolgt, sobald die Nummer erschienen ist.
    (Auf die gleiche Weise kann man NOVA auch abonnieren - ohne dass man vorab Geld zu zahlen hat.)

    Und, lieber Michael, wenn du schon weißt, dass Nova 30 auf Facebook verkündet wurde, verstehe ich das Problem nicht. Nova sind freilich keine frischen Brötchen, die um 10 Uhr am Erscheinungstag schon Ermüdungserscheinungen aufweisen können.
     
  • Tatsächlich gibt es vier Printversionen (oder noch mehr):
    • Amazon/KDP ist die eine Quelle. Bei der rechne ich am ehesten mit Qualitätsproblemen, weil der Verein keine Ahnung vom Büchermachen hat und die (vorrangig polnischen) Druckereien Schlampläden sind. Mein Tipp: Wenn an dem Nova irgendwas nicht stimmt - reklamieren und zurückschicken.
    • Thalia, Hugendubel, Weltbild u.ä. Internetanbieter bestellen in der Regel über KNV Zeitfracht. Wo genau die drucken lassen, weiß ich nicht, aber von Qualitätsproblemen habe ich da noch nicht gehört. (Über die Schiene bestellt auch der Buchhandel, wenn er nicht zu mir kommt.)
    • Dritte Version kommt über den Barsortimenter Umbreit und wird bei CPI in Leck hier in Nordfriesland gedruckt. Auch hier kenne ich keine Qualitätsprobleme. (Buchhandel: siehe vorher.)
    • Und die vierte Version ist eben vom Schaltungsdienst Lange.

Dies gilt seit 2019 für alle Bücher von p.machinery. Partner für die ersten drei Versionen ist Bookwire, durch deren Angebot ich meine Bücher nicht nur im Internet, sondern auch im Barsortiment präsent habe, ohne mich mit den Barsortimentern herumschlagen zu müssen. Und Bookwire ist auch verantwortlich dafür, dass die E-Books überall zu bekommen sind.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.
Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#38 Dyrnberg

Dyrnberg

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 457 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 March 2021 - 17:09

Und darf man noch eine Frage nachschießen: Wie groß ist der finanzielle Unterschied für Euch ob ich beispielsweise bei Dir direkt bestelle oder über Amazon?



#39 My.

My.

    Verleger, Lektor, Korrektor, Layouter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13264 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 March 2021 - 17:24

Und darf man noch eine Frage nachschießen: Wie groß ist der finanzielle Unterschied für Euch ob ich beispielsweise bei Dir direkt bestelle oder über Amazon?

 

Gute Frage, nächste Frage - weil ich das nicht sagen kann, ohne jetzt lauter Detailrechnungen anzustellen. Aber ich vermute mal auch ohne große Recherchen, dass bei den Schaltungsdienst-Exemplaren (Bestellung also über mich) am meisten hängenbleibt, bei Amazon/KDP mehr als bei Umbreit und bei Umbreit mehr als bei KNV Zeitfracht. Zwischen KNV Zeitfracht und Amazon liegt die Differenz bei 1 Euro (für Nova 30, das konnte ich schnell nachschauen).

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.
Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#40 T. Lagemann

T. Lagemann

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1113 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kohlscheid

Geschrieben 25 March 2021 - 07:48

Hallo zusammen,

 

ich kenne jetzt nicht die Seitenaufrufe auf nova-sf.de (weiß also nicht, ob die Relation zwischen dem Aufwand zur Pflege der Seite und dem Nutzen (Käufer) stimmt), aber auf mich wirkt es etwas verschnarcht, wenn dort die "aktuellste" Meldung vom 19.9.2020 ist. Und ich als Laie gehe in meiner dilettantischen Weltsicht nun mal davon aus, dass die Magazin-Homepage DIE Informationsquelle ist, ich z.B. dort über anstehende Veröffentlichungstermine informiert werde oder auch über Verschiebungen der VÖ.

 

Klar, es gibt auch andere Informationsquellen, z.B. hier oder fb oder twitter. Aber ist jeder hier? Oder auf fb? Nutzt jeder twitter? Ja, man kann es auch - wie von MY vorgeschlagen - sehen, nämlich "... das Internet nach dem Stichwort "Nova 30" scannen, bis sie es entdecken."

 

Zu den unterschiedlichen Bestellwegen: Unsere ortsansässige Buchhandlung nennt als Lieferzeit 3-5 Tagen, amazon einen Tag. Beim Schaltungsdienst habe ich jetzt nicht nachgeschaut.

 

Viele Grüße

Tobias


"Wir sind jetzt alle Verräter."
"Ha!", machte die alte Dame. "Nur wenn wir verlieren."

(James Corey, Calibans Krieg)

  • (Buch) gerade am lesen:Ich lese zu schnell, um das hier aktuell zu halten.
  • • (Film) gerade gesehen: The Expanse Staffel 5 (Folge 6)

#41 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5863 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 25 March 2021 - 08:43

Ich kenne das Problem. Man sollte  meinen, durch das WWW würde alles einfacher. In Wirklichkeit gibt es mittlerweile so viele Kanäle und überall erreicht man jeweils nur einen Teil der Zielgruppe, da bleibt einem kaum was anderes übrig, entweder konsequent nur auf einen Kanal zu setzen und dadurch potenzielle Interessenten zu verlieren, oder halt konsequent alle Kanäle zeitnah zu nutzen.


Galactic Pot Healer - die etwas andere Bar
http://defms.blogspo...pot-healer.html


#42 My.

My.

    Verleger, Lektor, Korrektor, Layouter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13264 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 25 March 2021 - 10:32

@ Tobias:

--- Beim Schaltungsdienst bekommst du keine Lieferzeit angezeigt; der Schaltungsdienst Lange ist eine Druckerei, kein Buchhändler.

--- Wenn dein Buchhändler 3-5 Tage Lieferzeit nennt, dann hat KNV noch nicht drucken lassen. Die warten normalerweise auf die erste(n) Bestellung(en), dann legen die sich eine Zahl X via PoD aufs Lager. Amazon hat das vermutlich schon getan.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.
Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#43 My.

My.

    Verleger, Lektor, Korrektor, Layouter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13264 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 25 March 2021 - 18:14

Und hier nun die offizielle Verlautbarung:

---

 

Michael K. Iwoleit & Michael Haitel (Hrsg.)
NOVA Science-Fiction
Ausgabe 30
p.machinery, Winnert, März 2021, 252 Seiten, Paperback
ISSN 1864 2829
ISBN 978 3 95765 233 1 – EUR 16,90 (DE)
E-Book: ISBN 978 3 95765 862 3 – EUR 8,49 (DE)
 
nova30cover500.jpg
 
Die NOVA-30-Jubiläumsgeschichten:
Karsten Kruschel: Dreckdrohnen und die Mathematik Mozarts
Horst Pukallus: Das lange Jahr der kurzen Tage
Norbert Stöbe: RITA flies at 5 p.m.
Markus Müller: Regenmädchen
Tom Turtschi: Neuromarketing
Wolf Welling: »Zwei gehen rein …«
Thomas A. Sieber: Die gute Fee von Proxima B
Michael Schmidt: Faith Healer
Uwe Post: Der automatische Depp
 
Mit dem SF-Klassiker von
Jack Vance: Die Töpfer von Firsk
 
Der Sekundärteil präsentiert
Thomas A. Sieber über Jack Vance
Robert C. Lacovara & Koen Vyverman über die Vance Integral Edition (VIE)
Jörg Weigand erinnert an Thomas R. P. Mielke (1940–2020)
Mike Glyer gedenkt Ben Bova (1932–2020)
 
Und mit Jubiläumsbeiträgen von Michael K. Iwoleit, Ronald M. Hahn, Helmuth W. Mommers, Olaf G. Hilscher, Frank Hebben, René Moreau, Olaf Kemmler, Heinz Wipperfürth, Horst Pukallus, Horst Illmer, Jürgen Doppler aka Josefson, Dietmar Dath, Franz Rottensteiner und Dirk Alt
 
Mit einem Titelbild von Helmut Wenske und Illustrationen von Michael Wittmann, Christian Günther, Victoria Sack, Nummer 85, Gerd Frey und Chris Schlicht.
 
 
 
My.

Kontaktdaten? Hier. Oder hier.
Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#44 Naut

Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3663 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 26 March 2021 - 13:10

Ich mag das Suhrkamp-Violett des Umschlags ...



#45 T. Lagemann

T. Lagemann

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1113 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kohlscheid

Geschrieben 27 March 2021 - 07:46

Hallo My,

@ Tobias:

--- Beim Schaltungsdienst bekommst du keine Lieferzeit angezeigt; der Schaltungsdienst Lange ist eine Druckerei, kein Buchhändler.

--- Wenn dein Buchhändler 3-5 Tage Lieferzeit nennt, dann hat KNV noch nicht drucken lassen. Die warten normalerweise auf die erste(n) Bestellung(en), dann legen die sich eine Zahl X via PoD aufs Lager. Amazon hat das vermutlich schon getan.

 

My.

dann dürfte KNV vorgestern aus dem Dornröschenschlaf geweckt worden sein ...

 

Viele Grüße

Tobias


Bearbeitet von T. Lagemann, 27 March 2021 - 07:47.

"Wir sind jetzt alle Verräter."
"Ha!", machte die alte Dame. "Nur wenn wir verlieren."

(James Corey, Calibans Krieg)

  • (Buch) gerade am lesen:Ich lese zu schnell, um das hier aktuell zu halten.
  • • (Film) gerade gesehen: The Expanse Staffel 5 (Folge 6)

#46 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5863 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 27 March 2021 - 10:16

Meine Sendung kam heute an. Sehr schön.

Bearbeitet von Mammut, 27 March 2021 - 10:17.

Galactic Pot Healer - die etwas andere Bar
http://defms.blogspo...pot-healer.html


#47 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5863 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 27 March 2021 - 11:44

 

Und mit Jubiläumsbeiträgen von Michael K. Iwoleit, Ronald M. Hahn, Helmuth W. Mommers, Olaf G. Hilscher, Frank Hebben, René Moreau, Olaf Kemmler, Heinz Wipperfürth, Horst Pukallus, Horst Illmer, Jürgen Doppler aka Josefson, Dietmar Dath, Franz Rottensteiner und Dirk Alt

 

Mit denen habe ich angefangen. Und das ist eine lesenswerte Reise durch die Geschichte von Nova, der SF Kurzgeschichte, der Zeit und auch der Zeitgeschichte. Hat mir außerordentlich gut gefalllen. Ist für mich jetzt schon ein Höhepunkt, ohne den Rest vom Band gelesen zu haben.

Die farbigen Illustrationen sind nur in der Schaltungsdienst Lange Version, oder?


Galactic Pot Healer - die etwas andere Bar
http://defms.blogspo...pot-healer.html


#48 My.

My.

    Verleger, Lektor, Korrektor, Layouter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13264 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 March 2021 - 12:39

Die farbigen Illustrationen sind nur in der Schaltungsdienst Lange Version, oder?

 

Nein, in allen Versionen. Wobei sich nur die PoDs von Amazon unterscheiden, denn die wollen Farbe unbedingt auf weißem Papier drucken (nicht auf dem leicht gelblichen Werkdruckpapier, wie das der Rest der Welt kann und tut). Die Abbildungen sind auch im E-Book enthalten; wie die allerdings auf den diversen Readern angezeigt werden (ich habe Kindle Paperwhite und Kobo getestet), entzieht sich meiner Kenntnis und bis zu einem gewissen Grad auch meiner Einflussnahme.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.
Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#49 Dyrnberg

Dyrnberg

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 457 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 29 March 2021 - 14:24

Die bei Amazon bestellte Version gefällt mir jedenfalls sehr, sehr gut. Wenn die andere noch ästhetisch ansprechender ausschaut... Chapeau.

 

Also begann ich heute mit Karsten Kruschels Eröffnungsstory "Dreckdrohnen und die Mathematik Mozarts" - und ich bleibe etwas ratlos zurück. Kruschel schreibt so trittsicher, dass er quasi keine schlechte Geschichte schreiben kann, auch wenn er sich bemühte. Aber das Thema wie auch der Spannungsbogen haben mich nicht wirklich gepackt. Gelobt sei ausdrücklich die Länge der Story: Kurz und knackig.



#50 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5863 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 02 April 2021 - 20:52

Die bei Amazon bestellte Version gefällt mir jedenfalls sehr, sehr gut. Wenn die andere noch ästhetisch ansprechender ausschaut... Chapeau.

 

Also begann ich heute mit Karsten Kruschels Eröffnungsstory "Dreckdrohnen und die Mathematik Mozarts" - und ich bleibe etwas ratlos zurück. Kruschel schreibt so trittsicher, dass er quasi keine schlechte Geschichte schreiben kann, auch wenn er sich bemühte. Aber das Thema wie auch der Spannungsbogen haben mich nicht wirklich gepackt. Gelobt sei ausdrücklich die Länge der Story: Kurz und knackig.

 

Ich denke, da liegen wir auf einer Welle. Das war nicht so meins, auch wenn es irgendwie interessant klang.

 

Horst Pukallus: Das lange Jahr der kurzen Tage
 
Und so was am Karfreitag. Eine Geschichte wie ein Hieb. Man muss ein wenig durchhalten, der gute Horst hat da ein paar Worthülsen erschaffen, die machen einerseits Lust, aber die ganze Sache auch mühsam. Und wie hinter her der Leser erfährt, die Geschichte wurde aus Feindschaft geschrieben und das trifft es sehr gut. Und die Geschichte ist wie guter Wein. Man lässt sie nach dem Lesen sich entfalten und sie wird, so scheint mir, immer besser.
 
Norbert Stöbe: RITA flies at 5 p.m.
 
Böse, böse, böse. Die Gutmenschen und die Schlechtmenschen, vereint in einem unentwirrbaren Knäuel, man weiß ja gar nicht mehr, wem man die Stange halten soll und so bekommen alle ihr Fett weg. Eine schöne, spannend zu lesende Geschichte, kurzweilig, bissig, da muss ich mir unbedingt Kleiner Drachen zulegen, wenn der Roman dann hält, was diese Geschichte hier verspricht, dann aber Hallo. Der Drache findet sich übrigens hier:
 
Bisher macht Nova 30 großen Spaß. 

Galactic Pot Healer - die etwas andere Bar
http://defms.blogspo...pot-healer.html


#51 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5863 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 05 April 2021 - 18:04

Ein Highlight jagt das andere. Markus Müller: Regenmädchen, der Autor war mir unbekannt. Wüsste jetzt auf Anhieb nicht, schon mal was von ihm gelesen zu haben. Und dann so eine Story. Eine Cyberpunkspukgeschichte. Eine Saari Priesterin in einer Haunted House Geschichte und das als reine SF. Bemerkenswert. Toller Schreibstil, packend aufgebaut und am Ende denk ich mir, lieber Markus, den Roman mit den zwei Damen will ich jetzt unbedingt lesen. Aber den gibt es wahrscheinlich noch nicht. Schade.

Galactic Pot Healer - die etwas andere Bar
http://defms.blogspo...pot-healer.html


#52 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4458 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 07 April 2021 - 11:24

Markus Müller kenne ich noch von kurzgeschichten.de, schon damals vor ca. 20 Jahren ein sehr starker Autor, allerdings weniger häufig in der SF unterwegs. Seine Story hab ich noch vor mir, bin sehr gespannt. Überraschend und erfreulich, ihn in NOVA vorzufinden.

 

Erwähnen wollte ich eigentlich, dass ich bei Horst Pukallus Geschichte niederknien musste ob ihrer Sprachgewalt, auch wenn er von Anbetungen aller Art wenig hält. Inhaltlich ist die Story natürlich etwas, ehm, eindimensional, aber das mit Wucht.


Neu im September '20: e-tot - Das Leben nach dem Upload  |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#53 Gast_Michael Iwoleit_*

Gast_Michael Iwoleit_*
  • Guests

Geschrieben 07 April 2021 - 22:56

Markus Müller kenne ich noch von kurzgeschichten.de, schon damals vor ca. 20 Jahren ein sehr starker Autor, allerdings weniger häufig in der SF unterwegs. Seine Story hab ich noch vor mir, bin sehr gespannt. Überraschend und erfreulich, ihn in NOVA vorzufinden.

 

 

Markus' Geschichte, die mir durch Frank Hebben vermittelt wurde, hat mich sofort überzeugt. Weil meine eigene

neue Novelle für Nova 30 nicht rechtzeitig fertig geworden ist, war dies die beste Geschichte, die ich im Pool hatte, 

und daher gern vorgezogen habe. Markus hat mir gegenüber bereits angedeutet, daß er mehr im Bereich Fantasy/

allgemeine Phantastik unterwegs ist, aber vielleicht können wir ihn noch etwas mehr in die SF-Richtung bugsieren. 

Er hat's auf jeden Fall drauf.

 

Ich habe kürzlich Horst Pukallus' neue Collection redigiert, und selbst für mich, der ich Horsts Stil seit 40 Jahren kenne, 

sind seine Geschichten immer wieder eine Herausforderung. Ich kann allerdings versichern, daß seine Geschichte in 

Nova 30 und die Stories in der neuen Collection wiederholte Lektüre lohnen und die Wortakrobatik beim zweiten Lesen

nicht mehr solche Schwierigkeiten bereitet und Spaß zu machen beginnt.

 

Gruß 

MKI 



#54 Dyrnberg

Dyrnberg

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 457 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 08 April 2021 - 13:05

Sehr schön auch die Gratulationen und Danksagungen am Ende der Ausgabe. Dabei fiel mir wieder einmal auf, wie gerne ich Josefson lese. Klug, pointiert, mit einem humorigen Unterton.



#55 Dyrnberg

Dyrnberg

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 457 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 09 April 2021 - 13:20

Horst Pukallus: Das lange Jahr der kurzen Tage

Ich bin ja ein fauler Sack, was Kurzgeschichten angeht: Wenn mich der erste Absatz oder die erste Seite nicht irgendwie packt, höre ich zu lesen auf. Hier wollte ich aufhören: Gut geschrieben, ohne Zweifel, aber sehr dicht und mit vielen Begrifflichkeiten, die zwar den Eindruck vermitteln "Hier hat sich jemand über sein World-Builing Gedanken gemacht", aber die zugleich auch meinem (!) Lesegenuss eher hinderlich waren. However... ich habe eben doch weitergelesen. Und es ging so weiter wie gedacht: Dicht, interessant, mit ein paar Hammer-Sätzen dazwischen, die zeigen, was der Autor kann und dass er seine Ideengeschichte kennt. Aber eingetaucht in die Story bin ich leider nicht wirklich. Vielleicht auch, weil die Schurken so plump beschrieben sind und man sich denkt: "So stupide ist doch niemand." Hier allerdings hat der Autor freilich Recht: Doch. So stupide sind die.

Alles in allem habe ich die Nachbemerkung lieber gelesen als die Story! Große Empfehlung.

 


Bearbeitet von Dyrnberg, 09 April 2021 - 13:21.


#56 My.

My.

    Verleger, Lektor, Korrektor, Layouter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13264 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 09 April 2021 - 16:19

Zur Info:

Es wäre schön, wenn dies mit hiesiger Themenreinheit honoriert würde.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.
Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#57 Uwe Post

Uwe Post

    Preisträger'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4458 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 11 April 2021 - 09:53

Norbert Stöbe: RITA flies at 5 p.m.

Norbert zeigt gleich zwei Knackpunkte der Nahzukunft auf: Woher sollen wir die ganze Energie beziehen, die wir die ganze Zeit fröhlich verballern, ohne den Planeten zu entvölkern, und wieso zum Geier gibt es zu diesem Thema so wahnsinnig viele Missverständnisse? Sehr ordentlich geschrieben und klar auf den Punkt gebracht. Um mal inhaltlich Stellung zu beziehen: Kernfusion als Energiequelle ist höchstwahrscheinlich in den nächsten Jahrzehnten unrealistisch. Die zuständigen Physiker bauen immer neue, immer teurere Testanlagen, um immer wieder "jetzt aber wirklich in wenigen Jahren" zum ersten Mal saubere Energie aus Fusionsplasmen zu generieren, aber sie schaffen es einfach nicht. Die technischen Probleme sind ganz erheblich, und hinzu kommen (wie die Geschichte schön zeigt) die menschlichen, nämlich die Akzeptanz. Wenn  Menschen schon die "normale" Kernenergie, selbst aus verhältnismäßig sicheren Reaktoren deutscher Bauart, als zu gefährlich ablehnen, wie reagieren sie dann erst, wenn man ihnen von "gezähmten Sonnen" erzählt? Das chinesische politische System kann solche Bedenken freilich schlicht ignorieren, insofern ist es nur konsequent, den Reaktor in der Geschichte in China zu bauen. Technische Innovation findet schon seit Jahren verstärkt im Reich der Mitte statt - aber eben auch nur, weil jegliche Bedenken dort notfalls mit Gewalt aus dem Weg geschafft werden. Wohin das noch führt, und was es für Mitteleuropa bedeutet (außer dass wir demnächst unsere Sexrobots in China bestellen werden) ist ein sehr spannendes Thema.

 

Tom Turtschi: Neuromarketing

Eine Geschichte über wirklich aktuell brennende Probleme, hier speziell die vermeintlichen Heilsversprechen von Big Data und KI. Die Erzählung ist blitzsauber inszeniert, einziger Stolperer war für mich die offenbar problemlose Bestellung und Lieferung brandgefährlicher Artikel per Alibaba und DHL. Vielleicht etwas zu sauber: Im Grunde ist die Geschichte frei von Wendungen oder Überraschungen. Wobei das ja genau der Punkt ist: Menschliches Verhalten ist im Voraus berechenbar. Nun ja, größtenteils jedenfalls, und die kleine Diskrepanz ist eben genau der Knackpunkt, der uns zu denken geben sollte: Wie sinnvoll ist es wirklich, unsere Welt mit Musterkennungsalgorithmen vollzuballern, die letztlich alles andere als "intelligent" sind, obwohl der oft (fahrlässig) verwendete Name "KI" das Gegenteil impliziert? Sehr treffend greift das Nachwort genau diese Problematik nochmal auf. Ich bin da ganz auf Deiner Seite, Tom, lass uns gemeinsam als Rebellen die Brücke entern und den (übrigens Unmengen an Strom verbrauchenden) Algorithmen, die in Wahrheit keiner braucht, den Stecker ziehen.

 

Danke übrigens für die Idee, die Geschichten mit Vor- und Nachbemerkungen zu versehen. Ich finde sowohl eine gewisse Einordnung oder "Anmoderation" interessant als auch den Einblick in den Schaffensprozess. Kann gerne beibehalten werden.


Neu im September '20: e-tot - Das Leben nach dem Upload  |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#58 My.

My.

    Verleger, Lektor, Korrektor, Layouter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13264 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 11 April 2021 - 11:45

Danke übrigens für die Idee, die Geschichten mit Vor- und Nachbemerkungen zu versehen. Ich finde sowohl eine gewisse Einordnung oder "Anmoderation" interessant als auch den Einblick in den Schaffensprozess. Kann gerne beibehalten werden.

 

Wenn ich nicht irgendjemanden völlig falsch verstanden habe, dann ist jedenfalls geplant, die Anmoderationen beizubehalten.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.
Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#59 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5863 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 11 April 2021 - 14:48

Tom Turtschi: Neuromarketing

Eine Geschichte über wirklich aktuell brennende Probleme, hier speziell die vermeintlichen Heilsversprechen von Big Data und KI. Die Erzählung ist blitzsauber inszeniert, einziger Stolperer war für mich die offenbar problemlose Bestellung und Lieferung brandgefährlicher Artikel per Alibaba und DHL. Vielleicht etwas zu sauber: Im Grunde ist die Geschichte frei von Wendungen oder Überraschungen. Wobei das ja genau der Punkt ist: Menschliches Verhalten ist im Voraus berechenbar. Nun ja, größtenteils jedenfalls, und die kleine Diskrepanz ist eben genau der Knackpunkt, der uns zu denken geben sollte: Wie sinnvoll ist es wirklich, unsere Welt mit Musterkennungsalgorithmen vollzuballern, die letztlich alles andere als "intelligent" sind, obwohl der oft (fahrlässig) verwendete Name "KI" das Gegenteil impliziert? Sehr treffend greift das Nachwort genau diese Problematik nochmal auf. Ich bin da ganz auf Deiner Seite, Tom, lass uns gemeinsam als Rebellen die Brücke entern und den (übrigens Unmengen an Strom verbrauchenden) Algorithmen, die in Wahrheit keiner braucht, den Stecker ziehen.

 

Danke übrigens für die Idee, die Geschichten mit Vor- und Nachbemerkungen zu versehen. Ich finde sowohl eine gewisse Einordnung oder "Anmoderation" interessant als auch den Einblick in den Schaffensprozess. Kann gerne beibehalten werden.

 

Eine Geschichte in der Tradition von PKD. Die Zukunft voraussagen, also sagen wir, standardisiert mittels eines Musters zu erkennen, was ein Profil will und darauf zu reagieren, das kann ich mir schon vorstellen. Das dies soweit geht, das ein System schon bestellt, bevor man die Bestellung tätigt, das ist eine Vorstellung, die einen wirklich beängstigt. 

Dass das System Felix voraussagt, was es am nächsten Tag macht, ohne das er selbst eine Ahnung davon hat, das ist schon eine Nummer. Die Geschichte zielt natürlich auf die Wünsche von Felix ab und ist damit für ihn ein zweckdienliches Werkzeug. Im vorliegenden Fall verliert also Big Data, da der freie Wille gewinnt und die Vollendung des Programms verhindert.

Starke Geschichte, die zum Denken anregt. Hat mir sehr gut gefallen.

 

Eine Art Einleitung zu jeder Geschichte gab es in den Anfangszeiten des Magazins öfters. Hoffen wir, das die aktuellen Ereignisse nicht dazu führen, das sich das mit der Zukunft erledigt hat. Wenn ich die bisher gelesenen Geschichten rekapituliere, wäre es schade, wenn eine Nova in solcher Hochform Geschichte werden würde.

Na, ich habe ja noch ein paari Geschichten vor der Brust. Die werde ich definitiv noch genießen.


Bearbeitet von Mammut, 11 April 2021 - 19:11.

Galactic Pot Healer - die etwas andere Bar
http://defms.blogspo...pot-healer.html


#60 My.

My.

    Verleger, Lektor, Korrektor, Layouter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13264 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 12 April 2021 - 08:55

Wenn ich nicht irgendjemanden völlig falsch verstanden habe, dann ist jedenfalls geplant, die Anmoderationen beizubehalten.

 

My.

 

Das wurde mir jetzt bestätigt. Gleichzeitig wurde hinzugefügt, dass die Werkstattberichte der Autoren ein Special für NOVA 30 waren und nicht fortgeführt werden.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.
Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0