Zum Inhalt wechseln


Foto

Terminator: Dark Fate (D: 24. Oktober 2019)


17 Antworten in diesem Thema

#1 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12948 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 21 September 2017 - 06:27

Es wird mal wieder eine neue Terminator-Trilogie angekündigt, sowohl Arnold Schwarzenegger als auch Linda Hamilton sollen dabei sein James Cameron hat seine Finger im Spiel, außerdem auch Tim Miller (Deadpool).

 

Bei Phantastik News ist zu lesen:

 

Linda Hamilton wird im kommenden "Terminator"-Film wieder in ihrer Rolle als Sarah Connor aus "Terminator" (1984) und "Terminator 2 – Tag der Abrechnung" (1991) zu sehen sein, dies haben Tim Miller (Daredevil"), der Regisseur des nächsten "Terminator"-Films, und James Cameron jetzt mitgeteilt. Cameron wird die Grundidee zum Film liefern, die von anderen in ein Drehbuch umgewandelt werden wird; unter anderem sind die Macher der TV-Serie "The Sarah Connor Chronicles" involviert. Miller und Cameron planen eine neue Trilogie. Dass auch Arnold Schwarzenegger zum Franchise zurückehrt, ist bereits vor geraumer Zeit bekannt.

 

Comingsoon.net schreibt:

Before a fan screening of Terminator 2: Judgment Day in 3D in Hollywood this evening, new Terminator director Tim Miller and series creator/producer James Cameron revealed that Terminator 2 star Linda Hamilton will return to the franchise as Sarah Connor. The Hollywood Reporter says that Miller and Cameron are working on a new trilogy of films with a writers room that includes David Goyer (Dark Angel), Charles Eglee, and Josh Friedman, who created the Terminator spin-off The Sarah Connor Chronicles.

 

Cameron, who will regain the Terminator rights in 2019, is producing the new film series which has Deadpool director Tim Miller and David Ellison of Skydance teaming up.

 

“As meaningful as she was to gender and action stars everywhere back then, it’s going to make a huge statement to have that seasoned warrior that she’s become return,” Cameron said at the fan event, adding that now “there are 50-year old, 60-year old guys out there killing bad guys” in movies, “but there isn’t an example of that for women.”

 

Arnold Schwarzenegger was previously revealed to be returning as well. He and Linda Hamilton starred together in both the original Terminator in 1984 and the 1991 sequel.

 

THR adds that Cameron and Miller are treating the new movie as a direct sequel to Cameron’s Terminator 2: Judgment Day.

 

“We’re starting a search for an 18-something woman to be the new centerpiece of the new story,” Cameron said. “We still fold time. We will have characters from the future and the present. There will be mostly new characters, but we’ll have Arnold and Linda’s characters to anchor it.”

 

 

Mal gucken, was daraus wird.



#2 Stefan9

Stefan9

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 809 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 21 September 2017 - 16:33

Kann man totgerittene Pferde eigentlich noch weiter reiten?

Hat das irgendeinen künstlerischen Wert oder geht es da, wie ich vermute, nur um Kohle (geht s ja immer ich weiss).

Und dann folgt das dämliche Künstlergelaber. Das man so froh und glücklich ist, das geradezu ein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen ist. Eine Schicksalsfügung, dem Kunstwerk- ähem dem Gesamtkunstwerk- noch das finale I-Tüpfelchen aufsetzen zu dürfen.

Ich erwarte da niht viel, aber es ist wie bei meinem Lieblingsverein. Ich guck mir das Elend doch jedes mal wieder an, egal ob ich mir

vorgenommen habe, es nicht mehr sehen zu wollen:-)


------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

Niemand hat das Recht auf ein konstantes Klima. Auch Grönländer haben ein historisches Recht auf Ackerbau. Daran sollten unsere Weltenlenker denken, wenn sie sich daran machen, die globale Temperatur mit Hilfe des CO2 neu einzustellen. 

 


#3 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 09 October 2017 - 11:14

Kann man totgerittene Pferde eigentlich noch weiter reiten?

 

Warum nicht? Es geht halt nur nicht voran.



#4 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4131 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 02 August 2018 - 08:01

erstes Bild aus T6



#5 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2897 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 02 August 2018 - 09:56

Cameron kann erzählen. So oder so sollten die Filme besser als 3- 5 werden.


 In memoriam Christian Weis + Alfred Kruse  ______________________________________________________________________________________________________ meine Website .


#6 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12779 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 02 August 2018 - 12:18

Oy! (Ich hätte gut gefunden wenn Cameron aufs Ende der SCC-TV-Serie aufsetzt... Aber immer wieder neu & immer wieder anders im Kino kommt mir schon bei Comicverfilmungen hoch, brechreizmäßig - s. Verramschung der großartigen FV-Grundidee...) :wacko:


/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im November...

V.: Also, Schoch, woher hast du das?

S.: Es war plötzlich an meinem Schlafplatz.

V.: Wo schläfst du?

S.: [..] In einer Höhle an der Limmat.

V.: Hm.

S.: Es leuchtet im Dunkeln.

V.: (amüsiert) Würde mich nicht wundern.

(Elefantenfinder vs. baffer Ärztin, aus Elefant, Diogenes Verlag, Sn. 104/105, von Suter)

 


#7 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4131 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 02 September 2019 - 08:38

aktueller Trailer

 

threadtitel angepaßt



#8 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3318 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 02 September 2019 - 14:21

Der Trailer macht Appetit. Anscheinend hat jemand einen neuen Plottwist entdeckt, der wieder Spaß ins Franchise bringen könnte.
  • • (Film) gerade gesehen: Endgame
  • • (Film) als nächstes geplant: Drachenzähmen leicht gemacht 3
  • • (Film) Neuerwerbung: Hellboy, Shazam, Bohemian Rhapsody

#9 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 9322 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 23 October 2019 - 12:14

Video-Filmkritik von Dietmar Dath: Killermaschinistinnen vor!
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

  • (Buch) gerade am lesen:Andreas Brandhorst - Ewiges Leben
  • (Buch) als nächstes geplant:Andreas Brandhorst - Diamant
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Shazam!
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Chernobyl

#10 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2897 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 24 October 2019 - 07:39

Herr Dath verfügt über die (vielleicht) beneidenswerte Fähigkeit, auch die simpelsten Zustände herrlich zu 'verkopfen'.

 

Ein Beispiel aus dem hier verlinkten Text:

"Der seinerzeit gelegentlich von weißen Linksradikalen erhobene Vorwurf, hier würde ja nur der weiße gegen den schwarzen Kulturkapitalismus gesetzt, beeindruckte die Aktiven wenig: Wir sollen das nicht haben dürfen, was ihr, wenn eure wilde Jugend vorbei ist, selbstverständlich werdet in Anspruch nehmen dürfen, ein bürgerliches Leben, und ihr erwartet, dass wir euch die revolutionären Kastanien aus dem Feuer holen?"

 

Fazit: Filme sind auch immer ein Spiegelbild ihrer Zeit.

Was für eine Überraschung.


 In memoriam Christian Weis + Alfred Kruse  ______________________________________________________________________________________________________ meine Website .


#11 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11628 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 24 October 2019 - 08:49

Ja, Dath schwurbelt gerne, wahrscheinlich weil er exakt so auch denkt. Also komplex. Ich mein das nicht negativ. Er ist halt so.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#12 quanat

quanat

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 514 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 October 2019 - 12:50

Herr Dath verfügt über die (vielleicht) beneidenswerte Fähigkeit, auch die simpelsten Zustände herrlich zu 'verkopfen'.

 

Ein Beispiel aus dem hier verlinkten Text:

"Der seinerzeit gelegentlich von weißen Linksradikalen erhobene Vorwurf, hier würde ja nur der weiße gegen den schwarzen Kulturkapitalismus gesetzt, beeindruckte die Aktiven wenig: Wir sollen das nicht haben dürfen, was ihr, wenn eure wilde Jugend vorbei ist, selbstverständlich werdet in Anspruch nehmen dürfen, ein bürgerliches Leben, und ihr erwartet, dass wir euch die revolutionären Kastanien aus dem Feuer holen?"

 

Fazit: Filme sind auch immer ein Spiegelbild ihrer Zeit.

Was für eine Überraschung.

 

Dath fasst in einem geschriebenem Atemzug zusammen, wo andere nur Leere in seitenlangen Sätzen verbreiten. Das ist nicht - wohl auch hier im Forum - jedermanns Sache. Die Kritik an seinem herausragenden Talent gründet sich ja in aller Regel am Nichtverstehen oder dem Unwillen, in seine Texte einzutauchen ... Wem Dietmar Dath selbst im journalistischen zu anstrengend ist:

 

Arnold Schwarzenegger kommt ebenfalls in der Frankfurter Allgemeine Zeitung am 24.10.2019 zu Wort:

 

"Ich glaube nicht, dass der Film ein politisches Statement ist. Und ich denke, das ist bewusst so. Niemand wollte einen Film mit irgendeiner Art von Botschaft in diese Richtung, weder aus dem rechten noch aus dem linken Lager. Ein Film wie „Terminator“ soll für alle attraktiv sein, egal welche politische Einstellung man hat."

 

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/interview-mit-arnold-schwarzenegger-ueber-terminator-dark-fate-16447365.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

 

#FirstLight


Bearbeitet von quanat, 24 October 2019 - 12:51.


#13 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 11628 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 24 October 2019 - 13:20

Man könnte auch sagen, er gibt sich wenig Mühe, allgemein verständlich zu schreiben :D

 

In der Berliner Zeitung von gestern war auch ein kurzes Interview von Arnie und Linda Hamilton enthalten. Lustig fand ich, dass Cameron seine Ex erst dann zum Mitmachen überreden konnte, als er ihr einene Liste mit Argumenten schrieb, warum sie den Film nicht machen sollte. Da bekam man eine Ahnung von ihrem Eheleben.  :aliensmile:


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#14 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3318 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 24 October 2019 - 15:15

Die Hauptaufgabe eines Schreibers - Journalist wie auch Autor - ist zu kommunizieren. Zur Kommunikation gehören immer Sender und Empfänger und zumindest ein grundlegendes Bemühen, die Nachricht so zu formulieren, dass beim Empfänger nach Interpretation wenigstens ein großer Teil der Information ankommt, ebenso wie ein grundlegendes Bemühen um Verstehen beim Empfänger.
Dabei liegt die größere Verantwortung m. E. beim Profi.
(OT)
  • • (Film) gerade gesehen: Endgame
  • • (Film) als nächstes geplant: Drachenzähmen leicht gemacht 3
  • • (Film) Neuerwerbung: Hellboy, Shazam, Bohemian Rhapsody

#15 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12948 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 27 October 2019 - 16:31

Kurz zum Film: Der ist so lala.

Ausführlicher hier und hier.



#16 Uwe Hermann

Uwe Hermann

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1459 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wagenfeld

Geschrieben 28 October 2019 - 15:36

Ich habe ihn gestern gesehen und war positiv überrascht. Aber Geschmäcker sind verschieden. 



#17 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12948 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 30 October 2019 - 08:27

Ich habe ihn gestern gesehen und war positiv überrascht.

 

Positiv überrascht war ich auch :devil:



#18 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2897 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 04 November 2019 - 09:29

Kurz zum Film: Der ist so lala.

Ausführlicher hier und hier.

Deine Kritik trifft es genau. Außerdem fand ich auffällig viele Parallelen zum ursprünglichen Teil 3 (Rise of the machines).

Insofern ein eher lauwarmer Aufguss. Okay, aber nicht mehr.

Eine weitere Trilogie können sie sich sparen. Der Drops ist gelutscht.


 In memoriam Christian Weis + Alfred Kruse  ______________________________________________________________________________________________________ meine Website .




Auf dieses Thema antworten



  

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0