Zum Inhalt wechseln


Ad Astra - Zu den Sternen (D: 19. September 2019)


12 Antworten in diesem Thema

#1 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 29 December 2018 - 22:16

http://www.fox.de/ad-astra

 

 

Kinostart: 23.05.2019


Bearbeitet von Jorge, 05 June 2019 - 23:09.


#2 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 05 June 2019 - 23:11


Bearbeitet von Jorge, 05 June 2019 - 23:17.


#3 quanat

quanat

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 507 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 June 2019 - 08:39

http://www.fox.de/ad-astra

 

 

Kinostart: 23.05.2019

 

Kinostart 19.09.2019



#4 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 13 June 2019 - 22:03

Im Science-Fiction-Genre scheint wieder im Kino was los zu sein. Der hier ist notiert. Ich freue mich.



#5 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4113 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 22 August 2019 - 08:09

Neuer Trailer via DieZukunft



#6 quanat

quanat

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 507 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 30 August 2019 - 09:45

Dietmar Dath hat den Film bereits auf den 76. Internationalen Filmfestspielen Venedig gesehen und dazu gebloggt (nicht "rezensiert"):

 

https://blogs.faz.net/filmfestival/2019/08/29/bitte-keine-erbaulichkeiten-1659/


Bearbeitet von quanat, 30 August 2019 - 13:43.


#7 quanat

quanat

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 507 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 30 August 2019 - 15:52

Finaler Trailer:

 



#8 George Nelson

George Nelson

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 116 Beiträge

Geschrieben 30 August 2019 - 18:31

Dietmar Dath hat den Film bereits auf den 76. Internationalen Filmfestspielen Venedig gesehen und dazu gebloggt (nicht "rezensiert"):

 

https://blogs.faz.net/filmfestival/2019/08/29/bitte-keine-erbaulichkeiten-1659/

 

Da kommt aber keine Vorfreude auf.



#9 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1524 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 31 August 2019 - 14:50

Dietmar Dath hat den Film bereits auf den 76. Internationalen Filmfestspielen Venedig gesehen und dazu gebloggt (nicht "rezensiert"):

 

https://blogs.faz.net/filmfestival/2019/08/29/bitte-keine-erbaulichkeiten-1659/

 

Irgendwie war mir klar, dass wir keine Hard-SF kriegen.



#10 Birgit

Birgit

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 66 Beiträge

Geschrieben 23 September 2019 - 21:07

Hatte mich wirklich lange auf diesen Film mit Starbesetzung gefreut. Endlich mal wieder ein "Hard-SF-Film, der in der nahen Zukunft spielt und mit einer Story mit Hintergrund. War am Ende aber doch etwas enttäuscht, weil die ganze Geschichte doch nicht so wirkt, als ob sie wirklich geschehen könnte. Sehr schade. War auch erstaunt, dass trotz des Staraufgebots am Premierenabend das Kino fast leer war.



#11 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12941 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 25 September 2019 - 06:44

Die erste Hälfte gefällt, dann lässt's nach. Ausführlicher hier und hier.



#12 quanat

quanat

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 507 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 September 2019 - 11:28

Dietmar Dath hat den Film bereits auf den 76. Internationalen Filmfestspielen Venedig gesehen und dazu gebloggt (nicht "rezensiert"):

 

https://blogs.faz.net/filmfestival/2019/08/29/bitte-keine-erbaulichkeiten-1659/

 

Dietmar Dath legt nach, am 18.9.2019 in der Frankfurter Allgemeine Zeitung und bringt es auf den Punkt:

 

"[ .... ] Kaum durchdacht, aber sehr teuer und total gut gemeint: Vielleicht ist eine kürzere Definition von „Hollywoodkitsch“ nicht zu haben. Kitsch soll „Ad Astra“ freilich nicht sein, sondern Kunst, große Geste [ .... ]"

 

https://www.faz.net/...rue#pageIndex_2



#13 quanat

quanat

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 507 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 September 2019 - 11:33

Der Astronom Andy Howell, der den vielbeachteten YouTube-Channel "Science vs Cinema" unterhält, hat unter dem Titel "What Ad Astra Gets Wrong About Space Travel, Astronomy, and the Search for Extraterrestrial Life" eine lesenswerte Analyse verfasst:

 

"Ad Astra had plenty of wonders: space towers, a pirate battle on the Moon, a base on Mars, and gorgeous shots of planets. The problem is that the thing that sets the whole plot in motion, that you need to go to Neptune to the search for extraterrestrial life, just isn’t true. There could have been solid science reasons to motivate nearly all of the film’s more far-fetched plot points. They could have had the towers be space elevators, the monkeys could have been on a transport ship moving along the same route, and a fire could have actually killed the crew. And Clifford didn’t have to be looking for extraterrestrial life at all—he could have just been exploring the solar system. What’s wrong with that?"

 

https://gizmodo.com/...nomy-1838363861





Auf dieses Thema antworten



  

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0