Zum Inhalt wechseln


Foto

Neuer Planet gefunden?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
75 Antworten in diesem Thema

#31 rockmysoul67

rockmysoul67

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2008 Beiträge

Geschrieben 25 August 2006 - 06:36

Danke für den Link, Jorge. Ich hatte das Englisch nicht richtig verstanden.

Der Spiegel beschreibt die Definition so: "Als Planeten gelten künftig alle Himmelskörper, die auf einer kreisnahen Bahn die Sonne umlaufen und ausreichend Masse haben, damit die eigene Schwerkraft sie zu annähernd kugelförmiger Gestalt (hydrostatisches Gleichgewicht) zusammenzieht. Außerdem müssen sie ihre Nachbarschaft von anderem kosmischen Material freigeräumt haben."

Über Pluto schreibt der Spiegel: "Letzteres trifft auf Pluto nicht zu, der sich im sogenannten Kuiper-Gürtel mit zahlreichen anderen Himmelskörpern bewegt. Pluto soll daher künftig zu den Zwergplaneten gehören, die nach Auffassung der IAU trotz des Namens keine Planeten sind."

Der Antrag zum Wort "klassisch" wurde übrigens (zu meiner Freude) abgeleht. :rofl1:

Hier der neue Bericht von IAU, nach der Abstimmung. Es bleiben natürlich viele Fragen zur Benamung der anderen Himmelskörper offen, welche die IAU künftig angehen wird. Ich selbst grüble darüber nach, ob die Mars-Satelliten Phobos und Deimos Monde sind (sie sind nicht kugelförmig). Falls nicht, wäre Mars laut neuer Planetendefinition kein Planet ... ;) ;) :devil:

#32 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 25 August 2006 - 07:25

Ich selbst grüble darüber nach, ob die Mars-Satelliten Phobos und Deimos Monde sind (sie sind nicht kugelförmig). Falls nicht, wäre Mars laut neuer Planetendefinition kein Planet ...


Hmm, wieso?

Merkur und Venus haben keine Monde, sind aber trotzdem Planeten.

Das Phobos und Deimos keine Monde im klassischen Sinne sind(sondern höchstwahrscheinlich eingefangene Asteroiden), ist schon länger bekannt.

#33 rockmysoul67

rockmysoul67

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2008 Beiträge

Geschrieben 25 August 2006 - 07:53

Ich selbst grüble darüber nach, ob die Mars-Satelliten Phobos und Deimos Monde sind (sie sind nicht kugelförmig). Falls nicht, wäre Mars laut neuer Planetendefinition kein Planet ...


Hmm, wieso?


Weil Mars sich nicht vom kosmischen Material befreit hat! :rofl1: (Pluto und Ceres haben tausende Kartoffeln in ihrer Nachbarschaft, Mars hat zwei.) Es war eher scherzhaft gemeint, aber es gibt schon noch einiges zu klären bzw. neu zu benennen in den nächsten Jahren.

Ich sehe schon die nächste Diskussion/Entscheidung der IAU kommen, dann wird es wohl im etwa heissen: Ein Mond ist ein natürlicher, runder Satellit eines Planeten, ein Moonlet ist ein nicht kugelhafter natürlicher Satellit eines Planeten.

Nachgedanke: Die IAU schreibt: "has cleared the neighbourhood around its orbit". Heisst dies vielleicht: Es darf kein "Zeug" geben in dem Planetenkreis um die Sonne, aber wohl im Orbit um den Planeten selbst. ??? So würden z.B. die asteroidenähnlichen Steinchen um Mars oder die Ringe Saturns innerhalb der neuen Planetendefinition passen. Dieses Wort "Orbit" ist sehr verwirrend. Auch ist mir nicht klar, was mit "Nachbarschaft" gemeint ist, besonders wenn ich daran denke, dass Pluto manchmal in den Umlaufbahn von Neptun kommt (was wiederum Neptun den Planetenstatus abnehmen würde. Seufz.).

#34 Holger

Holger

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3630 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Weilheim i.OB

Geschrieben 25 August 2006 - 10:06

Ich finde die neue Regelung eigentlich recht konsequent, zumindest in der Hinsicht, dass es schwer fallen dürfte, jede Kugel mittlerer Größe, die im Kuipergürtel gefunden wird als Planet zu akzeptieren. Verwirrend finde ich allerdings, dass Pluto ein Zwergplanet sein soll, Charon hingegen nicht. Was ist Charon denn nun? Ihn als Mond zu bezeichnen, wäre ja nun auch wieder inkonsequent ... :(
"Rezensionen: eine Art von Kinderkrankheit, die die neugeborenen Bücher befällt."
(Georg Christoph Lichtenberg)

#35 Sullivan

Sullivan

    Autarchonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1616 Beiträge
  • Wohnort:Klagenfurt

Geschrieben 25 August 2006 - 10:17

Hallo rms67,

Es darf kein "Zeug" geben in dem Planetenkreis um die Sonne, aber wohl im Orbit um den Planeten selbst. ???

Kennt jemand den Hintergrund? Ich würde spekulieren, dass Objekte im "Plantenkreis um die Sonne" die Bahn beeinflussen könnten oder, je nach Größe, den Planeten aus seiner Bahn werfen könnten.

Vielleicht will man die Kataloge nicht alle paar Tausend Jahre ändern müssen. :(

Oder was steckt dahinter?

Sullivan

#36 rockmysoul67

rockmysoul67

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2008 Beiträge

Geschrieben 25 August 2006 - 12:06

was steckt dahinter?

Nun, es wird vermutet, dass der Asteroidengürtel und der Kuipergürtel je ein "unfertiger" Planet sind. Dies ist so ein Rätsel der Entstehung des Sonnensystems.

Ich spekuliere, aber wahrscheinlich weil ihnen dies bewusst war, wollten die Astronomen Pluto und Ceres aus dem Klub der Planeten werfen. Um das Gegenteil der begleitenden Gürtelobjekte zu beschreiben, sind sie auf die leider verwirrende Formulierung "cleared the neighbourhood" gekommen.

Verwirrend finde ich allerdings, dass Pluto ein Zwergplanet sein soll, Charon hingegen nicht. Was ist Charon denn nun? Ihn als Mond zu bezeichnen, wäre ja nun auch wieder inkonsequent ...

Pluto ist der "erste" Zwergplanet; der Status soll erst später auch anderen Himmelskörpern (worunter Charon) zugewiesen werden. [Werden dann aber Pluto und Charon ein Doppel-Zwergplanet-System sein oder nicht?] Hmm, die Frage bleibt aber, denn was sind die zwei neu entdeckten "Monde" Plutos. Zwergplanetmonde? (Es fehlt weiterhin eine Monddefinition.)

Bearbeitet von rockmysoul67, 25 August 2006 - 12:17.


#37 Jueps

Jueps

    Klabauternaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1778 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Montauk

Geschrieben 28 August 2006 - 16:18

Nur mal zwischenrein:

Seht euch mal diese Karikatur an.
"Pluto, ein weiteres Opfer des 'Systems'." [Bild von Faboarts]

Bearbeitet von Jueps, 28 August 2006 - 17:04.

jps  RG


#38 rockmysoul67

rockmysoul67

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2008 Beiträge

Geschrieben 28 August 2006 - 16:32

Ich habe auch eine. (Noch aus der Zeit, als man alle Planetoiden zu Planeten machen wollte.)

#39 Axel

Axel

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 290 Beiträge

Geschrieben 28 August 2006 - 19:56

Also ich finde es super, dass Pluto kein Planet mehr ist. Damit fällt zuerst einmal der dumme Merksatz, den ich mir nie merken konnte, weg. Zum anderen habe ich doch noch das letzte Wort in unzähligen, über Jahre verteilte Diskussionen, dass Pluto kein richtiger Planet ist. :lol: ;) Aber es wurde wirklich Zeit, dass mal eine gültige Definition beschlossen wird. Damit sind wir wenigestens von der unzähligen zehnten Planeten verschont.
Die Zukunft hat begonnen, wenn Geräte intelligent genug sind, um die Dummheit ihrer Nutzer auszugleichen.
Mein Blog (Meine Meinungen über Bücher, Filme und dergleichen)

#40 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12878 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 28 August 2006 - 23:20

Aber, aber - jetzt geht doch die Astrologie entsetzlich baden! Da gab's zwar schon IMMER 10 Planeten (weil die Erde nicht gezählt wurde, und die Sonne (!) und der Mond schon), aber Pluto hatte eine wichtige Funktion - die Sicht auf die Außenwelt mit zu steuern, Planet der Macht und Zerstörung (und der Kernenergie!) zu sein. Ojemine, schlechte Nachrichten für alle die im 8. Haus gewohnt hatten! ;) :lol: Im Ernst: Nach 70 Jahren wieder nur ACHT Planeten - das wird Einiges an Gewöhnung nach sich ziehen! <_<

Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 28 August 2006 - 23:25.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im August...

3: (Gewehr im Anschlag) Du bist zurück gekommen und bist kein Mensch mehr. Du solltest dich umbringen damit ich es nicht tun muss.

2: Ich bin genau so menschlich wie du! (denkt an ihren "Glanz") Dies ist eine natürliche Sache.

3: Sag mir wie du heißt! Sag mir deinen Namen! Sag mir deinen gottverdammten Scheiß-Namen!

2: Das macht keinen Unterschied! Was macht das für einen Unterschied? Ich versteh nicht, welchen Unterschied das macht!

(3. Team-Mitglied, Landvermesserin, vs. 2., der Biologin, kurz bevor sie versuchen einander zu erschießen, grob übersetzt, aus der Urfassung von Auslöschung, im Original im 4th-Estate-Verlag, S. 146, by Vandermeer)


#41 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 06 December 2006 - 19:29

Im Ernst: Nach 70 Jahren wieder nur ACHT Planeten - das wird Einiges an Gewöhnung nach sich ziehen! :coool:


TV-Tipp zum Thema:

http://www.dctp.de/m...r...x=4&id=5806

#42 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 16 April 2007 - 16:07

TV-Tipp:

http://www.arte.tv/d...,year=2007.html

#43 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12878 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 20 January 2016 - 18:53

Laut der vielseitig talentierten & immer lesenswerten Astronomie-Twitterin Pamela Gay ist bei Caltech mit Hilfe von aufwändiger Computeranalyse eventuell ein echter neunter Planet weit jenseits von Pluto entdeckt worden! Die Leute von Caltech waren instrumental darin, Pluto zum Nicht-Planeten zu degradieren, weswegen sie von Ms. Gay im Tweet mit "Plutokiller" angesprochen werden (auch weil sie so ihren eigenen Twitter-Alias genannt haben :P).

 

Der Planet soll 10 Mal so groß wie die Erde sein, und im Schnitt 20 Mal weiter von der Sonne entfernt als Neptun! :o

 

Wenn sich das bestätigt, wäre das eine Sensation! :baloon: Wann ist das letzte Mal ein größerer Planet entdeckt worden? Laaange her! Außerdem wäre dann ja automatisch das Sonnensystem viel größer in unserer Wahrnehmung als bisher.

 

Wie so ein riesiges Teil so weit draußen wohl dahin kam...?

 

Jedenfalls muss es dort verdammt kalt sein.

 

P.S. (late edit): Computergeneriertes Video der NYT, das andeutet, warum ein 9. Planet angesagt ist - anhand der erstaunlich homogenen Orbits von mehreren KBOs (Kuiper-Gürtel-Objekten)...


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 20 January 2016 - 19:12.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im August...

3: (Gewehr im Anschlag) Du bist zurück gekommen und bist kein Mensch mehr. Du solltest dich umbringen damit ich es nicht tun muss.

2: Ich bin genau so menschlich wie du! (denkt an ihren "Glanz") Dies ist eine natürliche Sache.

3: Sag mir wie du heißt! Sag mir deinen Namen! Sag mir deinen gottverdammten Scheiß-Namen!

2: Das macht keinen Unterschied! Was macht das für einen Unterschied? Ich versteh nicht, welchen Unterschied das macht!

(3. Team-Mitglied, Landvermesserin, vs. 2., der Biologin, kurz bevor sie versuchen einander zu erschießen, grob übersetzt, aus der Urfassung von Auslöschung, im Original im 4th-Estate-Verlag, S. 146, by Vandermeer)


#44 deval

deval

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1854 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 January 2016 - 19:49

Alles quatsch. Wenn es den geben würde, warum hat ihn dann Perry Rhodan nicht entdeckt?

 

 

 

 

Nein, im Ernst. Umkreist der Planet denn unsere Sonne oder ist er einfach "nur da draußen"?



#45 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 20 January 2016 - 20:37

Caltech

 

Hier deren Daten



#46 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12951 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 20 January 2016 - 20:49

Und hier ein Video von Caltech und den "Entdeckern":

 

 

Wenn's stimmt, finde ich das absolut faszinierend.



#47 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 20 January 2016 - 21:48

Ein bereits bestehender Thread zu diesem Thema

 

@Moderation: Zusammenlegung? (Aus "zehnter" müßte dann "neuer" im Titel gemacht werden)

 

 

SF zu diesem Thema


Bearbeitet von Jorge, 20 January 2016 - 22:03.


#48 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2940 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 21 January 2016 - 09:37

Wenn ich das richtig verstanden habe, soll dieser kleine Riese irgendwie auch den Fakt ausgleichen, dass die Umlaufbahnen der anderen Planeten sich alle mehr oder minder in eine Richtung bewegen und es quasi mit Nummer Neun einen Gegenpart gäbe. Pluto benötigt rund 250 Jahre für einen Umlauf, und Nine kehrt erst nach 20.000 Jahren zurück? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass ein Brocken so weit draußen noch Bezug zur Sonne hat ... also anziehungstechnisch. Aber ich bin kein Physiker.   


 In memoriam Christian Weis & Alfred Kruse  


#49 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12878 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 21 January 2016 - 14:52

Zum Vorpost und dieser Frage hier...

 Umkreist der Planet denn unsere Sonne oder ist er einfach "nur da draußen"?

... der theoretische neue Planet hat einen langen eliptoiden Orbit um die Sonne - wie fast alle größeren "KBOs" (s. Erstpost), auch dann wenn sie einander umkreisen, wie Pluto & Charon. Das Besondere an dem Orbit ist, dass er stark angewinkelt ist zur typischen Orbitebene der ersten 8 (obwohl Venus da auch ein wenig aus der Rolle fält, aber nicht so sehr). :o

 

Ist auch in den Videos (oben) zu sehen... Um das was so ein Riesenkörper umkreist, damit hat er sicherlich eine gravitationale Beziehung (man erinnere sich an die klassischen Modelle der Allgemeinen Relativitätstheorie, wo die "schwere" Sonne eine tiefe Delle in der Raumzeit macht, und die Planeten - mit wesentlich kleineren sich bewegenden Dellen - versuchen "abzufließen"; die Sonnendelle ist eben tief genug um auch so weit draußen noch zu wirken)...


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 21 January 2016 - 14:54.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im August...

3: (Gewehr im Anschlag) Du bist zurück gekommen und bist kein Mensch mehr. Du solltest dich umbringen damit ich es nicht tun muss.

2: Ich bin genau so menschlich wie du! (denkt an ihren "Glanz") Dies ist eine natürliche Sache.

3: Sag mir wie du heißt! Sag mir deinen Namen! Sag mir deinen gottverdammten Scheiß-Namen!

2: Das macht keinen Unterschied! Was macht das für einen Unterschied? Ich versteh nicht, welchen Unterschied das macht!

(3. Team-Mitglied, Landvermesserin, vs. 2., der Biologin, kurz bevor sie versuchen einander zu erschießen, grob übersetzt, aus der Urfassung von Auslöschung, im Original im 4th-Estate-Verlag, S. 146, by Vandermeer)


#50 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1527 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 21 January 2016 - 15:04

die Sonnendelle ist eben tief genug um auch so weit draußen noch zu wirken

 

Hmmm, wie würde das bei dem Überriesen VY Canis Majoris aussehen? Hypothetisch könnten ihn über 900 Planeten umkreisen.



#51 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1527 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 21 January 2016 - 18:21

Wie könnte der neunte/zehnte Planet heißen? Diese Frage stellt sich Spiegel Online und hat eine Umfrage mit den noch nicht-vergebenen römischen Götternamen gestartet.

 

Aktuelle Platzierung (Top 3):

1. Nox - Göttin der Nacht (ich vermute, weil es wenige Göttinnen im Sonnensystem herrschen und Nox leichtet aussprechen lässt)

2. Janus - Gott der EIN- UND AUSGÄNGE??? (mein Favorit)

3. Somnus - Gott des Schlafes (auch nicht schlecht)

 

Ich ziehe aber - jenseits römischer Götter - Melancholia vor. Wenn er ein hellblauer Gasplanet ist, dann erst recht. ;)


Bearbeitet von Zeitreisender, 21 January 2016 - 18:26.


#52 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12878 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 21 January 2016 - 18:31

Nox ist toll. Weitere Göttinnen: Diana (sie jagt die KBO-Hirsche q:)), Vesta (hält die KBO-Familie zusammen), Minerva (Göttin der Wissenschaften!).

 

(Danke für den Link! Dass Diana/Minerva schon an kleinere Himmelskörper vergeben sind, ist ja nicht so schlimm; frau kann ja tauschen! :))


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 21 January 2016 - 18:34.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im August...

3: (Gewehr im Anschlag) Du bist zurück gekommen und bist kein Mensch mehr. Du solltest dich umbringen damit ich es nicht tun muss.

2: Ich bin genau so menschlich wie du! (denkt an ihren "Glanz") Dies ist eine natürliche Sache.

3: Sag mir wie du heißt! Sag mir deinen Namen! Sag mir deinen gottverdammten Scheiß-Namen!

2: Das macht keinen Unterschied! Was macht das für einen Unterschied? Ich versteh nicht, welchen Unterschied das macht!

(3. Team-Mitglied, Landvermesserin, vs. 2., der Biologin, kurz bevor sie versuchen einander zu erschießen, grob übersetzt, aus der Urfassung von Auslöschung, im Original im 4th-Estate-Verlag, S. 146, by Vandermeer)


#53 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1527 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 21 January 2016 - 18:39

Nox ist toll. Weitere Göttinnen: Diana (sie jagt die KBO-Hirsche q:)), Vesta (hält die KBO-Familie zusammen), Minerva (Göttin der Wissenschaften!)

 

Die griechischen Bedeutungen sind mir lieber, aber John Carter on Ares hört sich irgendwie bescheuert an. Ich bleibe mal bei Janus und/oder Melancholia.

 

"Während die Wissenschaftler noch nach einem Beweis suchen, tobt unter Hobby-Astronomen bereits der Streit um einen Namen für den neuen Himmelskörper. "Planet Bowie" geistert durch die sozialen Netzwerke – und "Melancholia", ein Planet aus Lars von Triers gleichnamigem Film."

http://www.welt.de/w...r-Planeten.html


Bearbeitet von Zeitreisender, 21 January 2016 - 18:50.


#54 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12878 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 21 January 2016 - 18:53

Oder was Asiatisches: Sita (Semi-Göttin des Glücks & Frau von Rama, womit auch A.C. Clarke sich freuen dürfte, woimmer er jetzt ist).

 

Oder was Afrikanisches: Nut (ägyptische Himmelsgöttin).

 

(Jetzt hör ich lieber mal auf... :P)


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 21 January 2016 - 18:54.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im August...

3: (Gewehr im Anschlag) Du bist zurück gekommen und bist kein Mensch mehr. Du solltest dich umbringen damit ich es nicht tun muss.

2: Ich bin genau so menschlich wie du! (denkt an ihren "Glanz") Dies ist eine natürliche Sache.

3: Sag mir wie du heißt! Sag mir deinen Namen! Sag mir deinen gottverdammten Scheiß-Namen!

2: Das macht keinen Unterschied! Was macht das für einen Unterschied? Ich versteh nicht, welchen Unterschied das macht!

(3. Team-Mitglied, Landvermesserin, vs. 2., der Biologin, kurz bevor sie versuchen einander zu erschießen, grob übersetzt, aus der Urfassung von Auslöschung, im Original im 4th-Estate-Verlag, S. 146, by Vandermeer)


#55 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 21 January 2016 - 21:18

Oder

 

Yuggoth :aliensmile:

(Immer vorausgesetzt, das auch tatsächlich etwas entdeckt wird und sich das ganze nicht als Theoriegespinst entpuppt)



#56 derbenutzer

derbenutzer

    Phagonaut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4736 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:47°04'00.0" Nord 15°26'00.0" Ost

Geschrieben 21 January 2016 - 22:21

Hinweis: Die ehemals getrennten Threads "Neunter echter (Riesen-)Planet JWD entdeckt?!" und "Zehnter Planet gefunden?" wurden aus organisatorischen Gründen hier zusammengeführt.

 

(Danke für den Hinweis, Jorge & Trace)


Austriae Est Imperare Orbi Universo


#57 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 22 January 2016 - 08:05

In heutigen Zeiten wird er neue Planet vermutlich eher "Bowie" genannt...


πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#58 Stefan9

Stefan9

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 966 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 22 January 2016 - 12:38

Yuggoth :aliensmile:

(Immer vorausgesetzt, das auch tatsächlich etwas entdeckt wird und sich das ganze nicht als Theoriegespinst entpuppt)

Genau,

 

zunächst kann man ja noch gar nicht von einer Entdeckung sprechen, höchstens der Entdeckung einer funktionierenden Computersimulation.

Hat sich schon wer einschlägig bewandertes über die Wahrscheinlichkeit ausgelassen, dass da überhaupt was dran ist?

In fremden Planetensysteme werden alle Nase lang neue Planeten entdeckt, sozusagen in der Nachbarstadt, und direkt hinter unserer Wohnungstür entdecken wir so einen Riesen nicht? Schon merkwürdig.


------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

Niemand hat das Recht auf ein konstantes Klima. Auch Grönländer haben ein historisches Recht auf Ackerbau. Daran sollten unsere Weltenlenker denken, wenn sie sich daran machen, die globale Temperatur mit Hilfe des CO2 neu einzustellen. 

 

  • (Buch) gerade am lesen:James Blish Gewissensfall
  • • (Film) gerade gesehen: Zeugin der Anklage

#59 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 22 January 2016 - 13:52

Hat sich schon wer einschlägig bewandertes über die Wahrscheinlichkeit ausgelassen, dass da überhaupt was dran ist?

In fremden Planetensysteme werden alle Nase lang neue Planeten entdeckt, sozusagen in der Nachbarstadt, und direkt hinter unserer Wohnungstür entdecken wir so einen Riesen nicht? Schon merkwürdig.

 

Eigentlich ist das alles doch nichts Neues...der eine oder andere wird sich sicherlich noch an Nemesis, seine diversen Ableger(Tyche) und wie die bisherige Suche danach verlaufen ist bestimmt erinnern.


Bearbeitet von Jorge, 22 January 2016 - 13:53.


#60 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10232 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wilmington

Geschrieben 22 January 2016 - 13:57

Nox ist toll. Weitere Göttinnen: Diana (sie jagt die KBO-Hirsche q:)), Vesta (hält die KBO-Familie zusammen), Minerva (Göttin der Wissenschaften!).


Schon mal daran gedacht, dass besagter Planet bereits ein Name hat? Und das es mit M anfängt?  :whistling:


„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless

  • (Buch) gerade am lesen:James Blish - Der Gewissensfall
  • (Buch) als nächstes geplant:Marc Elsberg - HELIX: Sie werden uns ersetzen
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Kursk
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Firefly - Der Aufbruch der Serenity: die komplette Serie


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0