Zum Inhalt wechseln


Wal, da bläst er!


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
55 Antworten in diesem Thema

#1 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 19 January 2015 - 21:35

Im Herzen der See schildert die "wahren" Ereignisse, die als Inspiration für Moby Dick dienten.

 

Dieser beeinflußte auch so manchen SF-Autoren...so z.b.:

 

 

China Mieville

Das Gleismeer

 

John Love

Faith

http://derstandard.a...hattan?_slide=8

 

Mel Odom

Hunters of the Dark Sea

 

Philip Jose Farmer

Ismaels fliegende Wale

 

Bruce Sterling

Der Staubplanet / Der Staubozean

 

Mike Resnick

Herr der bösen Wünsche

 

H. Beam Piper

Die Vier-Tage-Welt

http://matt-landofno...day-planet.html

 

Ray Bradbury (schrieb auch das Drehbuch für die Verfilmung von Moby Dick 1956)

Leviathan 99

 

John Kessel

Eine andere Waise

 

Larry Niven

Leviathan!

http://www.scifinet....ern/#entry70142

 

 

 

@Forum: Kennt ihr noch weitere literarische Beispiele aus der SF?


Bearbeitet von Jorge, 16 November 2016 - 21:52.


#2 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12892 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 20 January 2015 - 17:04

Kein Buch, aber ein zugrunde liegendes Drehbuch von Norman Spinrad... Diese "CGI-rekonstruierte" STTOS-Folge hat mehr als ein paar Ähnlichkeiten mit dem Grundplot:

 


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 20 January 2015 - 22:40.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im Dezember...
S: Deine Fähigkeiten sind [seit wir uns das letzte Mal sahen] erstärkt.
C: Ja. Was ist mit deinen?
S: Unverändert, denke ich.
C: Wirst du dann mein Schwert, mein Rad, meinen Bogen, annehmen, im Namen des Akzelerationismus?
S: Nein.
C: Warum nicht?
S: Dir fällt das Brechen deiner Versprechen zu leicht. Du brichst sie so leicht, wie du sie machst; deswegen kann ich dir nie vertrauen. [..]
C: [..] Soll ich mich dir zeigen in einer attraktiveren Form, um dich zu überzeugen dass ich Wahres rede? Soll ich dich mit einem Körper umarmen, der das Siegel der Jungfräulichkeit trägt? Vertraust du dann meinem Wort?
S: Zweifel, meine Dame, ist die Keuschheit des Verstands, und ich trage deren Siegel auf meinem.
(Kämpfer-Philosoph Fürst Kalkin, auch genannt Mahasamatman, bzw. Gautama, bzw. Der Buddha, vs. Göttin der Zerstörung, grob übersetzt, aus der Urfassung von Herr des Lichts, im Original im Gollancz-Verlag, S. 175, by Zelazny)

#3 Naut

Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3627 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 20 January 2015 - 17:12

Christian Günther hat eine Kurzgeschichte und darauf basierend ein Mini-Hörspiel nach Moby Dick produziert:



#4 deval

deval

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1854 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 January 2015 - 17:17

Auch wenn es keine klassische Moby Dick Variante ist, aber in Alan Dean Fosters Cachalot geht es auch um Wale.



#5 Trurl

Trurl

    Phanto-Lemchen

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1737 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Starnberg

Geschrieben 20 January 2015 - 17:58

Mal eine andere Frage: wer kennt überhaupt das Original? Die John Huston Verfilmung mit Gregory Peck zählt nicht. :biggrin2:
Wer hat sich durch die 900 oder 1000 Seiten (je nach Ausgabe) durchgeackert?

 

Ich gestehe das Buch nicht gelesen zu haben. Steht aber seit langem auf meiner gedanklichen Klassikerleseliste. Neben anderen Büchern.

 

 

LG Trurl


»Schau dir diese Welt nur richtig an, wie durchsiebt mit riesigen, klaffenden Löchern sie ist, wie voll von Nichts, einem Nichts, das die gähnenden Abgründe zwischen den Sternen ausfüllt; wie alles um uns herum mit diesem Nichts gepolstert ist, das finster hinter jedem Stück Materie lauert.«

Wie die Welt noch einmal davonkam, aus Stanislaw Lem Kyberiade
  • (Buch) gerade am lesen:Jeff VanderMeer - Autorität
  • (Buch) als nächstes geplant:Jeff VanderMeer - Akzeptanz
  • • (Buch) Neuerwerbung: Ramez Naam - Crux, Joe R. Lansdale - Blutiges Echo
  • • (Film) gerade gesehen: Mission Impossible - Rogue Nation

#6 Naut

Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3627 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 20 January 2015 - 18:03

Mal eine andere Frage: wer kennt überhaupt das Original? Die John Huston Verfilmung mit Gregory Peck zählt nicht. :biggrin2:
Wer hat sich durch die 900 oder 1000 Seiten (je nach Ausgabe) durchgeackert?
 
Ich gestehe das Buch nicht gelesen zu haben. Steht aber seit langem auf meiner gedanklichen Klassikerleseliste. Neben anderen Büchern.
 
 
LG Trurl

Ich. Ich habe mich durch die über 1000 Seiten der ungekürzten Übersetzung inklusive des Vorspanns mit all den Bibelzitaten und so gelesen. Tolles Buch, aber stellenweise auch ein wenig anstrengend.

#7 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 20 January 2015 - 18:56

Auch wenn es keine klassische Moby Dick Variante ist, aber in Alan Dean Fosters Cachalot geht es auch um Wale.

 

 

Ja, danke, aber gesucht ist hier Literatur aus der SF, die Bezug auf Moby Dick nimmt...Cachalot ist ein Fall für z.b. http://www.scifinet....n-mit-delfinen/ .
 



#8 derbenutzer

derbenutzer

    Phagonaut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4746 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:47°04'00.0" Nord 15°26'00.0" Ost

Geschrieben 20 January 2015 - 19:11

Mal eine andere Frage: wer kennt überhaupt das Original? Die John Huston Verfilmung mit Gregory Peck zählt nicht. :biggrin2:
Wer hat sich durch die 900 oder 1000 Seiten (je nach Ausgabe) durchgeackert?

 

Ich gestehe das Buch nicht gelesen zu haben. Steht aber seit langem auf meiner gedanklichen Klassikerleseliste. Neben anderen Büchern.

 

 

LG Trurl

Meine Wenigkeit. Stilgerecht las ich das Werk während eines Urlaubes auf einer bestimmten Insel der Balearen. Eeewig her. Die Sonnenölflecken in dieser Ausgabe sind mir bis heute ein Quell schöner Erinnerungen ... :)

 

Pottwale erblickte ich seinerzeit nicht.

 

LG

 

Jakob


Austriae Est Imperare Orbi Universo


#9 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12892 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 20 January 2015 - 19:20

(Ich hab's auf engl. gelesen. Großartig! Teilweise natürlich etwas langatmig... Hilft aber ungemein das Comic Bone zu genießen! q:D)


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 21 January 2015 - 17:03.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Dialog im Dezember...
S: Deine Fähigkeiten sind [seit wir uns das letzte Mal sahen] erstärkt.
C: Ja. Was ist mit deinen?
S: Unverändert, denke ich.
C: Wirst du dann mein Schwert, mein Rad, meinen Bogen, annehmen, im Namen des Akzelerationismus?
S: Nein.
C: Warum nicht?
S: Dir fällt das Brechen deiner Versprechen zu leicht. Du brichst sie so leicht, wie du sie machst; deswegen kann ich dir nie vertrauen. [..]
C: [..] Soll ich mich dir zeigen in einer attraktiveren Form, um dich zu überzeugen dass ich Wahres rede? Soll ich dich mit einem Körper umarmen, der das Siegel der Jungfräulichkeit trägt? Vertraust du dann meinem Wort?
S: Zweifel, meine Dame, ist die Keuschheit des Verstands, und ich trage deren Siegel auf meinem.
(Kämpfer-Philosoph Fürst Kalkin, auch genannt Mahasamatman, bzw. Gautama, bzw. Der Buddha, vs. Göttin der Zerstörung, grob übersetzt, aus der Urfassung von Herr des Lichts, im Original im Gollancz-Verlag, S. 175, by Zelazny)

#10 Trurl

Trurl

    Phanto-Lemchen

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1737 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Starnberg

Geschrieben 21 January 2015 - 15:23

Okay, die üblichen Verdächtigen haben das Buch gelesen. :)

 

Ein paar mehr hätte ich allerdings schon angenommen (entweder will sich die faule Bande nicht outen, oder sie haben das Buch in der zusammengekürzten Jugendausgabe gelesen :devil:)

 

Kurze Abschweifung: :qwiseguy:

Als vor etwa zehn Jahren vom Hanser-Verlag eine Neuübersetzung in Auftrag geben wurde, ist in der Folge ein spannender Übersetzerstreit über die "richtige" Weise des Übersetzens entbrannt. Vielleicht hat ja jemand darüber gelesen.

http://www.deutschla...rticle_id=82082

http://www.d-e-zimme...001melville.htm

 

Die von Hanser-Verlag abgelehnte Übersetzung von Friedhelm Rathjen wurde später bei einem anderen Verlag veröffentlicht. Hanser hat die Übersetzung vom Übersetzer Mathias Jendis neu anfertigen lassen und herausgegeben. Sie gilt einigen (Dieter Zimmer), als die modernere und sprachlich geschmeidigere. Während Rathjen's Fassung, im Satzbau und Sprachduktus altertümlicher, dem Original angeblich eher entspricht. Was manche als wiederum als "besser" empfinden. Jedenfalls hat mir diese Auseinandersetzung gezeigt, dass Übersetzen keine ganz einfache Sache ist und es keine perfekte Übersetzung geben kann. Es ist auf dem höchsten Niveau des Übersetzens, vielfach einfach eine Philosophiefrage.

 

Ich glaube aber, wenn ich mich für eine Übersetzung entscheiden sollte, würde ich die von Jendis wählen. Das Buch ist auch so schon fordernd genug, als dass ich mich mit dem kantigen Satzbau der Rathjen Übersetzung herumschlagen möchte. Ich habe Satzbeispiele beider Übersetzungen gelesen, die das dokumentieren.

 

 

LG Trurl


Bearbeitet von Trurl, 21 January 2015 - 15:24.

»Schau dir diese Welt nur richtig an, wie durchsiebt mit riesigen, klaffenden Löchern sie ist, wie voll von Nichts, einem Nichts, das die gähnenden Abgründe zwischen den Sternen ausfüllt; wie alles um uns herum mit diesem Nichts gepolstert ist, das finster hinter jedem Stück Materie lauert.«

Wie die Welt noch einmal davonkam, aus Stanislaw Lem Kyberiade
  • (Buch) gerade am lesen:Jeff VanderMeer - Autorität
  • (Buch) als nächstes geplant:Jeff VanderMeer - Akzeptanz
  • • (Buch) Neuerwerbung: Ramez Naam - Crux, Joe R. Lansdale - Blutiges Echo
  • • (Film) gerade gesehen: Mission Impossible - Rogue Nation

#11 derbenutzer

derbenutzer

    Phagonaut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4746 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:47°04'00.0" Nord 15°26'00.0" Ost

Geschrieben 21 January 2015 - 15:42

Danke für den Hinweis, Trurl! Jetzt nur nach den Textbeispielen, liegt mir vermutlich die Übersetzung von Jendis auch mehr. Ich muss mir das mal näher ansehen. 

 

LG

 

Jakob


Austriae Est Imperare Orbi Universo


#12 Naut

Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3627 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 21 January 2015 - 15:51

Danke für den Hinweis, Trurl! Jetzt nur nach den Textbeispielen, liegt mir vermutlich die Übersetzung von Jendis auch mehr. Ich muss mir das mal näher ansehen. 
 
LG
 
Jakob

Ich habe die Jendis-Übersetzung gelesen. Fand ich gut.

#13 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 21 January 2015 - 19:28

Ich habe die Jendis-Übersetzung gelesen. Fand ich gut.

 

Dito.

 

 

 

 

Comic

 

Nigel Kitching / Richard Elson

A.H.A.B.

 

Cullen Bunn / Matteo Lolli

Deadpool - Killustrierte Klassiker


Bearbeitet von Jorge, 21 January 2015 - 21:25.


#14 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12639 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 22 January 2015 - 07:02

Mal eine andere Frage: wer kennt überhaupt das Original? Die John Huston Verfilmung mit Gregory Peck zählt nicht. :biggrin2:
Wer hat sich durch die 900 oder 1000 Seiten (je nach Ausgabe) durchgeackert?

 

Ich gestehe das Buch nicht gelesen zu haben. Steht aber seit langem auf meiner gedanklichen Klassikerleseliste. Neben anderen Büchern.

 

 

LG Trurl

Habs auch gelesen. Alte DDR-Ausgabe, hatte damals in der Leselupe eine Art Lesetagebuch geführt. 

Seufz. Die guten alten Zeiten.

 

Jedenfalls denke ich bei jedem Starbucks an Melville.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Uwe Post – E-TOT

#15 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 23 January 2015 - 21:24

STTOS-Folge

 

Yep, im ST-Universum wird des öfteren Melville zitiert.

 

 

 

Mark Rascovich

Zwischenfall im Atlantik(The Bedford Incident)

Verfilmt unter dem gleichen Titel



#16 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 24 January 2015 - 23:28

Comic

 

Baltimore

http://www.cross-cul...re-comic-1.html

http://www.cross-cul...-baltimore.html



#17 Ulrich

Ulrich

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1707 Beiträge

Geschrieben 25 January 2015 - 19:47

Möbius Dick, 15. Episode der 6. Staffel von Futurama.



#18 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 05 February 2015 - 23:33

Comic

 

Rick Veitch

Abraxas and the Earthman



#19 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3337 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 06 February 2015 - 08:12

Mal eine andere Frage: wer kennt überhaupt das Original? Die John Huston Verfilmung mit Gregory Peck zählt nicht. :biggrin2:
Wer hat sich durch die 900 oder 1000 Seiten (je nach Ausgabe) durchgeackert?

 

Ich gestehe das Buch nicht gelesen zu haben. Steht aber seit langem auf meiner gedanklichen Klassikerleseliste. Neben anderen Büchern.

 

 

LG Trurl

 

Ich.

Das Buch war Thema in der Unterstufe. Wir haben damals darum konkurriert, wer unsere Schule beim landesweiten Vorlesewettbewerb vertritt, und unsere Klasse hatte Moby Dick als Gegenstand.

Einer unserer Mitschüler hatte einen Ausschnitt daraus vorgelesen, und er war wirklich gut!

(Damals gab es noch keine Hörbücher - er wäre als Sprecher bestens qualifiziert.)



#20 Ulrich

Ulrich

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1707 Beiträge

Geschrieben 06 February 2015 - 10:52

Moby Dick: A Space Odyssey. Abschlussarbeit des Illustratoren Seumas Doherty

http://seumas-dohert...sey-thesis.html



#21 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 18 March 2015 - 21:57


The Leviathan

 

Hakugei: Legend of the Moby Dick

 

Philip Jose Farmer

Die toten Welten des Bolg

http://www.phantasti...n-des-bolg.html

 

Mark Brandis

Floby Dick

in

Aufbruch zu den Sternen


Bearbeitet von Jorge, 16 November 2016 - 21:42.


#22 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Filmcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4143 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 23 March 2015 - 17:40


grad entdeckt - sieht ja hammer aus!

 

und eventuell ... *g

 

...

 

das von lapis' erwähnte DDR buch hab ich 'damals' auch gelesen und mit der von trurl erwähnten neueren übersetzungsgeschichte hatte ich mich vor paar jahren mal beschäftigt. hatte mir sogar einen A4 hefter dazu angelegt, gab einiges material im internet dazu (und mein damaliger job gab das zeitmäßig her *g).

außerdem gehört moby dick zu den paar büchern die ich sammle, also die versch. ausgaben, hab ca. 10 stück zusammenbekommen, nat. nix extrem seltenes oder gar wertvolles *g was man halt so bei trödlern findet (oder bei meinen diversen jobs die mit gebrauchten büchern zu tun hatten).

(ecos name der rose sammle ich zb auch, ... außerdem zb noch märchen aus 1001 nacht ... usw. usf.)

 

hab den thread bzw. den erweiteren inhalt jetzt erst entdeckt, daher meine verspätete meldung hier.



#23 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 23 March 2015 - 18:32

 

Bleibt abzuwarten...aus diesem ähnlichen Projekt wurde bisher nichts.



#24 ANUBIS

ANUBIS

    Bibliophilus Maximus

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1397 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wien/Pagadian City

Geschrieben 23 March 2015 - 23:31

Tja..ich oute mich mal. MOBY DICK ist mein absolutes Lieblingsbuch und wird jedes Jahr einmal gelesen. Ich besitze  verschiedene 32 Ausgaben dieses Buches.

 

Cheers


Bearbeitet von ANUBIS, 23 March 2015 - 23:31.

" Der erste Trank aus dem Becher der Naturwissenschaften macht atheistisch; aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott "

Werner Heisenberg,Atomphysiker
  • (Buch) gerade am lesen:Der Totenerwecker von Wrath James Wright
  • (Buch) als nächstes geplant:???
  • • (Film) als nächstes geplant: ???
  • • (Film) Neuerwerbung: EUREKA-Season 5

#25 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12639 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 24 March 2015 - 07:14

Tja..ich oute mich mal. MOBY DICK ist mein absolutes Lieblingsbuch und wird jedes Jahr einmal gelesen. Ich besitze  verschiedene 32 Ausgaben dieses Buches.

 

Cheers

Respekt!

Gibt es eine, die Du anderen ans Herz legen würdest?


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Uwe Post – E-TOT

#26 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 24 March 2015 - 16:09

und eventuell ... *g

Und wenn nicht...bleibt immer noch das Theater: Moby Alpha :lol:



#27 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 24 March 2015 - 16:32


Fred Saberhagen

Berserker Blue Death

http://www.berserker...erbluedeath.htm



#28 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 07 April 2015 - 19:22

Ray Bradbury (schrieb auch das Drehbuch für die Verfilmung von Moby Dick 1956)
 

 

http://www.press.uil...dpress/?p=16062



#29 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 19 June 2015 - 19:49

Edmond Hamilton

The Super Moby Dick of Space

http://www.stewartle...ck_of_space.php



#30 Gallagher

Gallagher

    TI 29501

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7180 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 20 June 2015 - 05:07

(Ich hab's auf engl. gelesen. Großartig! Teilweise natürlich etwas langatmig...


Same here. Eines der ersten Bücher, das ich auf englisch gelesen habe. Ungekürzt. Ist zwar jetzt auch schon wieder fast 30 Jahre her, aber ich erinnere mich noch ganz gut an das Leseerlebnis. Auch wenn die (gefühlten) ersten 30% sich eher wie ein Sachbuch über das Fangen und Verwerten von Walen lasen. Bis sie erst mal in See stechen (geschweige denn einen Wal sichten), sind die ersten paarundneunzig Seiten schon rum...
  • (Buch) als nächstes geplant:"Asterix Mundart Ruhrdeutsch VI: Keine Kohle mehr im Pott"
  • • (Buch) Neuerwerbung: "Asterix Mundart Ruhrdeutsch VI: Keine Kohle mehr im Pott"
  • • (Film) gerade gesehen: "Murder by Death"
  • • (Film) als nächstes geplant: „Tenet“


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0